In diesem Artikel geht es um Wett Tipps 1. FC Heidenheim vs. Holstein Kiel.Es handelt sich um ein Nachholspiel in der 2. Liga. Beide Mannschaften haben erst am letzten Wochenende gespielt, die Pause ist recht kurz. Für die Kieler geht es darum, ganz oben in der Tabelle dran zu bleiben. Sie können den Aufstieg schaffen oder zumindest den für die Relegation passenden Platz 3 erreichen. Die aktuelle Tabelle vor diesem Spiel hat etwas weniger Aussagekraft, als sie normalerweise hätte. Der Grund ist halt, dass nicht alle Teams gleich oft gespielt haben. Dass der 1. FC Heidenheim grundsätzlich gut genug ist, um jeden Gegner zu schlagen, steht fest.

Bleibt Kiel oben dran nach diesem Nachholspiel?

Nachdem die Mannschaft bekanntlich nur äußerst knapp am Aufstieg in die Bundesliga im vergangenen Sommer gescheitert ist (zwei Unentschieden gegen den SV Werder Bremen), war klar, dass man die Enttäuschung in den ersten Spielen der Saison noch sehen wird. Zumal es Abgänge zu verzeichnen gab. Doch das Team kam immer besser in Schwung und ganz so weit sind die oberen Plätze nicht mehr entfernt. Doch auch hier gilt, dass die aktuelle Tabelle aufgrund der Tatsache, dass nicht alle Teams gleich häufig gespielt haben, etwas täuscht. Sollten die Heidenheimer den aktuellen Gegner aus dem hohen Norden schlagen, könnte es für einige andere Teams vielleicht doch noch mal gefährlich werden.

FC Heidenheim
FC Heidenheim IMAGO / kolbert-press

1. FC Heidenheim – Holstein Kiel Wetten, Quoten und Erfolgsversprechende Wett Tipps

Auch wenn die Umstände für dieses Spiel dafür sorgen, dass es etwas schwierig zu deuten ist, sollte man sich als Wetter auf die drei logischen Tipps konzentrieren. Das Stichwort lautet 3-Wege-Wette. Die erste Option ist somit ein Sieg des 1. FC Heidenheim. Die Mannschaft hat zum Beispiel Fortuna Düsseldorf kürzlich im eigenen Stadion besiegt und das ist immerhin ein Absteiger aus der Bundesliga. Wir könnten weitere Resultate nennen. Wir wollen jedoch nur zeigen, dass auch gute Gegner bezwungen werden können. Neo.bet zahlt als beste Quote 2,62.

In der 2. Liga sind Unentschieden gerade in Spielen mit Teams, die eigentlich auf Augenhöhe sind, nicht gerade selten. Womit wir das Argument für einen Gleichstand nach 90 Minuten und Nachspielzeit in diesem Spiel hätten. Bet3000 würde 3,30 zahlen bei diesem Ausgang, der jedoch bekanntlich immer etwas riskant ist.

Auch wenn bei den Heidenheimern nichts auszuschließen ist, hat von der Logik her Holstein Kiel die realistischeren Ziele. Die Stichworte lauten Aufstieg oder zumindest Relegation. Also sollte tunlichst jedes Spiel gewonnen werden. Denn ansonsten könnte man den Anschluss nach oben verlieren oder zumindest ins Hintertreffen geraten. Wir halten einen Sieg in Heidenheim für realistisch trotz der Probleme der letzten Wochen. Der 2. Liga Sportwettenanbieter Unibet hat hier mit 2,80 die beste Quote.

Uns gefällt Holstein Kiel in der aktuellen Saison bemerkenswert gut. Und zwar sowohl in der 2. Liga als auch im DFB-Pokal, wo man wie erwähnt im Halbfinale steht. Wir halten den Aufstieg in die Bundesliga für realistisch oder zumindest Platz 3 in der Tabelle, der bekanntlich die Relegation bedeuten würde. Nachholspiele sollten unter diesen Umständen möglichst gewonnen werden, so eng wie es oben in der Tabelle zugeht. Natürlich bestehen gewisse Fragezeichen aufgrund der erzwungene Pause, die die Kieler zu überstehen hatten. Und dass sie am letzten Wochenende bereits gespielt haben, ist normalerweise ebenfalls negativ. Auf der anderen Seite gilt dies natürlich auch für den 1. FC Heidenheim. Die beste Quote für den Kieler Erfolg haben wir zuvor genannt, 2,80 gezahlt von BildBet. Die immer empfehlenswerte Alternative Doppelte Chance 2X wollen wir an dieser Stelle noch erwähnen. Holstein Kiel könnte sowohl Unentschieden spielen als auch gewinnen und der Wetter würde gewinnen. Die Quote von Unibet liegt bei 1,50.

1. FC Heidenheim: Statistik und aktuelle Form

Der 1. FC Heidenheim ist im Mittelfeld der Tabelle platziert. Die Ausschläge gibt es zwar vor allem nach oben und im Grunde hat die Mannschaft sich dort eingependelt, wo sie hingehört. Doch wenn ein Team in der letzten Saison in der Relegation gespielt hat, wäre es eigentlich zu erwarten, dass sie in der folgenden Saison noch etwas weiter oben steht. Andererseits sind Enttäuschungen wie ein verpasster Aufstieg häufig erst nach Monaten überstanden. Am letzten Wochenende spielten die Heidenheimer im eigenen Stadion gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth. Ergebnis war ein 0:1. Davor wurde beim Hamburger SV mit 0:2 verloren. Und davor kamen die Heidenheimer zu siegen in Würzburg bei den Kickers und im eigenen Stadion gegen Fortuna Düsseldorf. Das zeigt, dass alles möglich ist.

Wer fehlt bei Heidenheim?

An einem gewissen Virus leidet Robert Leipertz – aber dies bereits bemerkenswert lange. Definitiv fehlen werden Stürmer Gianni Mollo nach seinem Kreuzbandriss und Dzenis Burnic nach einem Haarriss im Wadenbein. Abgesehen davon: Bekannt wurde vor wenigen Tagen, dass Vereinsikone Marc Schnatterer, seit Wochen mehr oder minder Joker, in der nächsten Saison nicht mehr zum Kader gehört.

Die letzten Ergebnisse von 1. FC Heidenheim

  • 23.2.: SC Paderborn 07 – 1. FC Heidenheim 2:2 (2. Liga)
  • 28.2.: 1. FC Heidenheim – Fortuna Düsseldorf 3:2 (2. Liga)
  • 5.3.: Würzburger Kickers – 1. FC Heidenheim 1:2 (2. Liga)
  • 20.3.: Hamburger SV – 1. FC Heidenheim 2:0 (2. Liga)
  • 3.4.: 1. FC Heidenheim – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (2. Liga)

Holstein Kiel: Statistik und aktuelle Form

Vor dem vergangenen Wochenende war Holstein Kiel Vierter in der 2. Liga. Doch die Tabelle täuscht. Fakt ist aber mit Blick auf das vergangene Wochenende: Das Spitzenspiel beim VfL Bochum endete mit einem 2:1. Davor kamen die Kieler zu einem 1:1 beim Hamburger SV. Schaut man sich das spätere Ergebnis der Heidenheimer gegen den HSV an, findet man direkt eine Tendenz für den Kieler Sieg. Die Folge der Pause ist allerdings etwas problematisch. Immerhin konnte wohl während der Länderspiele wieder vernünftig trainiert werden. Nicht unerwähnt lassen wollen wir, dass Holstein Kiel im Halbfinale des DFB-Pokal steht. Grund ist ein 3:0 bei Rot-Weiß Essen am 3. März also vor fast genau einem Monat. Die Motivation kann nachwirken. Wenn dies so ist, halten wir einen Sieg für möglich.

Wer fehlt bei Kiel?

Wie haben die Kieler ihre Corona Problematik verkraftet? Das wird man erst mit der Zeit sehen. Definitiv verletzt sind der Rechtsaußen Noah Awuku (Achillessehnenriss), der linke Verteidiger Johannes van den Bergh (Verletzung an der Bauchmuskulatur), Mittelstürmer Janni Serra (Muskelfaserriss) und Innenverteidiger Stefan Thesker, der ebenfalls einen Achillessehnenriss erlitt.

Die letzten Ergebnisse von Holstein Kiel

  • 22.2.: SpVgg Greuther Fürth – Holstein Kiel 2:1 (2. Liga)
  • 27.2.: Holstein Kiel – FC Erzgebirge Aue 1:0 (2. Liga)
  • 3.3.: RW Essen – Holstein Kiel 0:3 (DFB-Pokal)
  • 8.3.: Hamburger SV – Holstein Kiel 1:1 (2. Liga)
  • 3.4.: VfL Bochum – Holstein Kiel 2:1 (2. Liga)

1. FC Heidenheim vs. Holstein Kiel: Direkter Vergleich

5 Siege 1. FC Heidenheim, 3 Siege Holstein Kiel, 3 Unentschieden und ein Torverhältnis von 20:13. Die Bilanz spricht also für die Heidenheimer. Die haben tatsächlich fünfmal in Folge gegen diesen Gegner nicht verloren. Vor dem 2:2 Remis im Hinspiel gab es ein 1:0 auswärts, ein 3:0 in Heidenheim, ein 2:2 und ein 1:1. Im März 2018 siegte letztmals Holstein Kiel – mit 2:1. Die allgemeine Bilanz aus elf Spielen spricht ein wenig für den Gastgeber – wie erwähnt. Und das Torverhältnis ist sogar bemerkenswert deutlich. Aber im Grunde zeigen die Zahlen auch wieder nur, dass es auf die Tagesform ankommt.

  • 5 Siege 1. FC Heidenheim
  • 3 Siege Holstein Kiel
  • 3 Unentschieden
  • 20:13 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Das Hinspiel endete mit einem 2:2
  • Holstein Kiel steht in der Tabelle über Heidenheim
  • Die Bilanz spricht für den Gastgeber, die fünfmal gegen Kiel in Folge nicht verloren.