Der Vorsprung auf die Abstiegsränge ist aufgebraucht. Der 1. FC Köln steht wieder dicke im Abstiegskampf. Und nun kommt ausgerechnet Borussia Dortmund in die Domstadt und somit ein klarer Favorit. In unseren Wett Tipps 1. FC Köln vs Borussia Dortmund beleuchten wir die Chancen und geben eine Prognose zum Ausgang dieses Spiels am Samstag, das um 15:30 Uhr angepfiffen wird.

Objektiv betrachtet handelt es sich also um eine Begegnung am 26. Spieltag in der Bundesliga, in der es einen klaren Favoriten und einen klaren Außenseiter gibt. Wir könnten hier nun mit Allgemeinplätzen kommen, dass auch Favoriten mal verlieren können, doch diesmal haben wir einen Beweis. Denn das Hinspiel in Dortmund unter vergleichbaren Umständen hat tatsächlich der 1. FC Köln gewonnen. Die Mannschaft hatte zuvor kein einzige Spiel in der Saison für sich entscheiden können und schaffte dies ausgerechnet beim damals noch auf Augenhöhe mit dem FC Bayern München stehenden BVB. Aber ob sich Geschichte wiederholt, das ist normalerweise zweifelhaft. Wir nehmen dieses Spiel genau unter die Lupe.

1. FC Köln – Borussia Dortmund Wetten und Quoten

Wer im Hinspiel auf den 1. FC Köln gesetzt hatte, hat eine hohe Quote erhalten und konnte somit einen lohnenden Gewinn erzielen. Auch diesmal sind die Quoten auf einen Kölner Sieg hoch. Die Mannschaft steht nicht ohne Grund in der unteren Hälfte der Tabelle und ist wieder nahe an die Abstiegsränge gerutscht. Ob es tatsächlich zwei Siege gegen Borussia Dortmund in einer Saison unter vergleichbaren Umständen geben kann, wagen wir eigentlich zu bezweifeln. Aber wer es versuchen will, kann dies zumindest bei Bet3000 mit einer Quote von 7,0.

Logischer erscheint der Sieg von Borussia Dortmund. Der BVB hat sich wieder gefangen, national wie international. Zwar ist aktuell nur Rang 5 in der Tabelle die Realität, aber die für die Champions League berechtigenden Plätze sind in Reichweite. Jedenfalls wenn in Köln gesiegt wird. Es dürfte nicht verwundern, dass die BVB Quote in diesem Spiel wesentlich geringer ist als die der Kölner. Die beste, die wir entdeckt haben, ist die von Unibet mit 1,47.

Wir könnten hier als weiteren Hinweis auf ein Unentschieden gehen, wollen jedoch nur kurz die Quote nennen, sie liegt bei 4,85, ebenfalls gezahlt von Unibet.

Interessanter erscheint uns ein Tipp darauf, ob beide Mannschaften treffen. Die Kölner haben Probleme im Sturm, bei den Dortmundern gilt das genaue Gegenteil. Nun fehlt zwar Sancho, aber Erling Haaland ist bekanntlich unfassbar treffsicher. Und da er im letzten Spiel gegen Hertha BSC ausnahmsweise einmal nicht getroffen hat, kann man fast davon ausgehen, dass er diesmal nachholt. Trifft eine Mannschaft, zahlt Unibet die Quote 1,73. Die beste Quote für den Fall, dass auch die Kölner Tore erzielen (sie waren ja auch beim FC Bayern München erfolgreich in Sachen Tor) gibt es bei Bundesliga Wettanbieter 888sport immerhin die Quote 2,10.

1. FC Köln – Borussia Dortmund Quoten Boost

Wer noch kein Kundenkonto bei 888sport besitzt, kann sich einen überragenden Quotenboost für seine Bundesliga Wetten auf die anstehende Partie sichern. Die neuen Quoten sehen so aus: 41.0 auf einen Sieg der Kölner und 7.0 auf einen Sieg der Borussia. In dem kommenden Abschnitt zeigen wir dir die Umsetzungsbedingungen für diesen vielversprechenden Sportwetten Bonus.

Um den Quotenboost zu erhalten, musst du mindestens fünf Euro auf einen Sieg des 1. FC Köln oder der Borussia Dortmund setzen. Wer mehr als fünf Euro setzt, erhält die restlichen Gewinne zu den normalen Quoten. Der Quotenboost gilt nur für die erste Wette, die abgegeben wird. Man darf diesen Bonus zudem nur für Einzelwetten, die vor Beginn des Spiels abgegeben werden, verwenden. Live-, Kombi- und Systemwetten dürfen nicht verwendet werden. Auch Cash-Out Wetten dürfen hier nicht benutzt werden. Alle zusätzlichen Gewinne, die du dir durch diesen Sportwetten Bonus sicherst, werden morgen in Form von Gratiswetten gutgeschrieben. Für diese Gratiswetten gibt es keinerlei Umsetzungsbedingungen. Die Freiwetten dürfen jedoch nicht für Each-Way-Bets und Kombiwetten verwendet werden. Die Gutscheine werden immer mit einem Betrag von 20 Euro ausgehändigt. Wer einen Gewinn von 83 Euro erzielt, erhält also vier Gratiswetten im Wert von 20 Euro und eine Gratiswette im Wert von 3 Euro.

Die Gratiswetten verfallen nach sieben Tagen, weshalb du deine Gutscheine unbedingt zeitig nutzen solltest. Du musst immer den vollen Betrag der Gutscheine verwenden, was bedeutet, dass du die Gutscheine nicht nutzen kannst, um mehrere kleine Wetten zu platzieren. Die Freiwetten dürfen zudem nicht mit Echtgeldeinsätzen kombiniert werden.

1. FC Köln: Statistik und aktuelle Form

Am 6. Februar gewann der 1. FC Köln überraschend das rheinische Derby bei Borussia Mönchengladbach mit 2:1. Und ist jetzt seit fünf Spielen sieglos. Nur gegen Werder Bremen wurde zumindest ein Remis erreicht, allerdings nach einem Glückstor. Beim 1:5 beim FC Bayern München zuvor gab es eine kurze Phase, in der die Kölner die Hoffnungen auf den Ausgleich hatten. Dann schalteten die Bayern in den nächsten Gang. Nach dem Bremen Spiel ging man beim 1. FC Union Berlin in Führung, hat am Ende aber doch mit 1: 2 verloren. Und auch die Niederlagen zuvor im eigenen Stadion gegen den VfB Stuttgart und bei Eintracht Frankfurt, jeweils ohne eigenes Tor, stimmen nicht allzu optimistisch. Doch wie zuvor angemerkt, war dies im Hinspiel kaum anders. Die Kölner hatten überhaupt noch nicht in der laufenden Bundesligasaison gesiegt. Und triumphieren dann ausgerechnet beim großen Favoriten aus Dortmund. Aktuell ist der Druck natürlich wesentlich höher. Die Saison geht dem Ende entgegen und die Kölner kommen von unten einfach nicht weg. Genau genommen rücken die unter den Domstädten stehenden Teams immer näher ran.

Wer fehlt beim 1. FC Köln?

Jannes Horn fehlt den Kölnern nach seiner fünften Gelben Karte. Er ist aber ohnehin angeschlagen. Schon lange nicht mehr gespielt haben Sebastian Andersson und Sebastiaan Bornauw. Bei letztgenanntem bestanden nach einer guten gesundheitlichen Entwicklungen zwar Hoffnungen, aber es wird laut Auskunft des Vereins nicht reichen.

Die letzten Ergebnisse von 1. FC Köln

  • 14.2.: Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln 2:0 (Bundesliga)
  • 20.2.: 1. FC Köln – VfB Stuttgart 0:1 (Bundesliga)
  • 27.2.: FC Bayern München – 1. FC Köln 5:1 (Bundesliga)
  • 7.3.: 1. FC Köln – SV Werder Bremen 1:1 (Bundesliga)
  • 13.3.: 1. FC Union Berlin – 1. FC Köln 2:1 (Bundesliga)

Borussia Dortmund: Statistik und aktuelle Form

Vor einiger Zeit gab es eine Phase bei Borussia Dortmund, in der die Mannschaft einfach nicht gewinnen konnte und mehrere schwache Vorstellungen abliefert. Der ohnehin nur als Trainer des Übergangs gedachte Edin Terzic sollte zumindest laut Meinung vieler so genannte Experten am besten wieder abgelöst werden. Marco Rose wurde als neuer Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Plötzlich läuft es. Man steht im Viertelfinale der Champions League, hat zuletzt den eigentlich starken FC Sevilla ausgeschaltet mit einem Sieg und einem Unentschieden. Man hat das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht, kann in dieser Saison also vielleicht sogar einen Titel holen. Und in der Liga ist man auf Rang fünf und hat den Anschluss auf die für die Champions League berechtigenden Plätze wieder hergestellt. Zwar sind beide Treffer beim 2:0 gegen Hertha BSC am letzten Spieltag mit etwas Glück und Hilfe des gegnerischen Torhüters gefallen. Aber die Leistung war dennoch in Ordnung. Ebenso wie beim 2:4 beim FC Bayern München, denn man lag lange in Führung und das vierte Tor ist nur gefallen, weil man noch einmal alles nach vorne geworfen hatte. Die Form in diesem Spiel spricht also für den BVB.

Wer fehlt bei Borussia Dortmund?

Der wichtigste Ausfall des BVB ist Jadon Sancho. Er erlitt eine Muskelverletzung im Oberschenkel. Mateu Morey musste jüngst mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Manuel Akanji wird langsam rangeführt – das hört man aber schon länger. Und dann sind da noch die ewig verletzten Marcel Schmelzer und Axel Witsel.

Die letzten Ergebnisse von Borussia Dortmund

  • 27.2.: Borussia Dortmund – Arminia Bielefeld 3:0 (Bundesliga)
  • 2.3.: Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund 0:1 (DFB-Pokal)
  • 6.3.: FC Bayern München – Borussia Dortmund 4:2 (Bundesliga)
  • 9.3.: Borussia Dortmund – FC Sevilla 2:2 (Champions League)
  • 13.3.: Borussia Dortmund – Hertha BSC 2:0 (Bundesliga)

1. FC Köln – Borussia Dortmund H2H Vergleich

Hier spielen zwei Traditionsclubs gegeneinander. Es ist das 102. Aufeinandertreffen. Viermal in Folge hatte der BVB gewonnen. Und zwar mit – gerechnet ab September 2017 – mit 5:0, 3:2, 3:1 und 5:1. Und dann kam das Hinspiel. Die kriselnden Kölner waren die klaren Außenseiter und sieglos in der laufenden Saison – und siegten mit 2:1. Die allgemeine Bilanz sieht so aus, dass es 34 Siege des 1. FC Köln gibt und 41 des BVB. Das ist gar kein so großer Unterschied, wie man vielleicht erwarten konnte. Hinzu kommen 26 Unentschieden. Beim Torverhältnis steht es 154:169.

  • 34 Siege 1. FC Köln
  • 41 Siege Borussia Dortmund
  • 26 Unentschieden
  • 154:169 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Der 1. FC Köln gewann das Hinspiel überraschend mit 2:1.
  • Die Bilanz spricht für den BVB.
  • Auch die letzten Resultate und der Stand in der Tabelle machen Borussia Dortmund zum Favoriten.

1. FC Köln – Borussia Dortmund Wett Tipp

Die Argumente für einen Sieg von Borussia Dortmund in dieser Begegnung sind vielfältig. Wir sehen derzeit keine Gründe, weshalb es gegen die kriselnden Kölner einen Rückschlag geben sollte. Und nur, weil der FC im Hinspiel überraschend erfolgreich war, ist er dies nicht automatisch auch im Rückspiel. So einfach ist es im Fußball nicht. Die Kölner stehen unter Druck und der kann bekanntlich die Beine lähmen. Und wenn dann eine Mannschaft mit einem unfassbar guten Stürmer wie Erling Haaland kommt und man selbst nicht unbedingt für eigene Tore bekannt ist, kann der Optimismus nicht allzu groß sein. Die Quote von 1,47 für den BVB bei Unibet ist zwar nicht so interessant. Doch wer etwas mehr wagt, gewinnt natürlich auch mehr. Ergänzen könnte man alles beispielsweise durch eine Über 3,5 Tore Wette. Die erscheint wahrscheinlich, wenn alles ähnlich läuft wie im Kölner Spiel gegen die Bayern und wenn Stürmer Haaland mal wieder treffsicher ist. Die Erfahrung lehrt, dass ein Spiel ohne eigenes Tor bei ihm dazu führt, dass er im nächsten einmal oder mehrfach trifft. Das kann zwar nicht statistisch belegt werden, es erscheint einfach so. Für die genannte Möglichkeit bietet Unibet die Quote 2,48.