Aaron Jones für zwei Spiele gesperrt

Die NFL hat den Green Bay Packers Running Back Aaron Jones für die ersten beiden Spiele der Saison 2018 ohne Bezahlung gesperrt. Das ist die Strafe für die Verletzung der Drogenmissbrauchsrichtlinie der Liga. Jones wird damit den Saisonauftakt gegen die Chicago Bears am 9. September sowie das zweite Spiel gegen die Minnesota Vikings verpassen, die beide auf dem Lambeau Field stattfinden werden. Er kann am 17. September, dem Tag nach dem Spiel gegen die Vikings, wieder zurückkehren.

Foto: Aaron Jones/Imago/Icon SMI

Jones mit Speed im Blut und ohne Führerschein bei einer Kontrolle erwischt

Jones wurde am 1. Oktober des vergangenen Jahres während einer Verkehrskontrolle mit der Droge Speed im Blut erwischt, außerdem fuhr er sein Auto ohne einen gültigen Führerschein bei sich zu haben. Jones musste aufgrund des Vorfalls eine Strafe von 1000 Dollar zahlen und sein Führerschein wurde ihm für ein halbes Jahr entzogen. „Ich möchte mich bei meiner Familie, meinen Teamkameraden, meinen Trainern, meinen Fans und bei der gesamten Packers Organisation entschuldigen“, so Jones am 21. November. „Ich habe einen Fehler gemacht und übernehme hierfür die volle Verantwortung. Es wird nie wieder vorkommen.“

Montgomery wird ihn wohl in den ersten beiden Spielen ersetzen

Jones darf an allen Trainingseinheiten und Spielen der Vorsaison teilnehmen. Die Spieler müssen sich am 25. Juli zum Training melden. Jones war in der vergangenen Saison der zweitbeste Spieler der Pacckers, mit 448 Yards und vier Touchdowns. Die Packers werden Jones in den ersten beiden Spielen wohl durch Ty Montgomery ersetzen, der in der vergangenen Saison wegen einiger Verletzungen nur acht Spiele absolvieren konnte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.