Anthony Chickillo beendet überraschend seine NFL-Karriere

Nachdem er sechs Spielzeiten in der NFL verbrachte, hat sich der ehemalige Pittsburgh Steelers-Linebacker Anthony Chickillo dazu entschieden, seine Karriere zu beenden. Sein überraschender Rücktritt wurde am Wochenende bekanntgegeben.

Anthony Chickillo spielte seit dem Jahr 2015 in der NFL. Der Linebacker wurde von den Pittsburgh Steelers mit einem sechstrunden Draft Pick verpflichtet. Bei den Steelers verbrachte er die ersten fünf Saisons seiner Karriere. Kurz vor seiner sechsten Saison unterschrieb er dann einen Vertrag bei den New Orleans Saints. Bei den Saints verbrachte Chickillo allerdings nur sehr wenige Wochen, da er nach relativ kurzer Zeit wieder entlassen wurde. Daraufhin unterschrieb Anthony Chickillo einen Einjahresvertrag bei den Denver Broncos. Diese setzten den Linebacker auch in ihrem aktiven Kader ein. Da sein Vertrag mit den Denver Broncos ausgelaufen ist, war Chickillo in den vergangenen Wochen als Free Agent verfügbar. Nun verkündete der 28-jährige allerdings sein Karriereende. Dies tat er interessanterweise über Instagram. 

Das vollständige Statement von Anthony Chickillo

„An all meine Familienmitglieder, Freunde und Fans: Ich gebe heute das Ende meiner NFL-Karriere bekannt. Ich möchte mich bei der University of Miami, den Steelers, den Saints und den Broncos bedanken, da sie mir eine einmalige Möglichkeit gegeben haben. Ich habe mein ganzes Leben lang davon geträumt, auf die University von Miami zu gehen und anschließend in der NFL zu spielen. Ich bin sehr dankbar für diese einmalige Gelegenheit und alle Teams, die mir eine Chance gegeben haben. Der American Football ist und bleibt ein Teil meiner Familie. Danke für eure Unterstützung!“

Anthony Chickillo
IMAGO / Icon SMI

Chickillo konnte bei den Pittsburgh Steelers überzeugen

In den fünf Saisons, die Anthony Chickillo in Pittsburgh verbrachte, wirkte er in insgesamt 65 Spielen mit. Bemerkenswert ist hierbei, dass er sogar neun Starts verzeichnete. Obwohl er ursprünglich als Linebacker verpflichtet wurde, wurde Chickillo vor allem als Special Teamer eingesetzt. Hier erbrachte er sogar sehr überzeugende Leistungen. Während seiner Zeit bei den Steelers verzeichnete Chickillo insgesamt 7,5 Sacks, drei Forced Fumbles und drei Fumble Recoveries. Chickillo lief selbstverständlich auch in einigen Playoff-Spielen auf – unter anderem auch im AFC Championship-Game gegen die New England Patriots (2016). In diesem Spiel mussten sich die Pittsburgh Steelers allerdings geschlagen geben.

Anthony Chickillo ist das dritte Mitglied seiner Familie, das in der NFL auflaufen konnte. Sein Vater. Tony Chickillo, verbrachte in den achtziger Jahren drei Jahre in der NFL. Er spielte hierbei für die Chargers und die Jets. Sein Großvater Nick Chickillo verbrachte im Jahr 1953 ein Jahr bei den Chicago Cardinals.

Yannik