Außenseiter Wetten

Bei den Sportwetten geht es um Favoriten und um Außenseiter. In diesem Artikel wird beleuchtet, wieso Außenseiter Wetten von vielen Sportwetten Fans bevorzugt werden. Es geht dabei um mehr als um Nervenkitzel, um mögliche Gewinne sowie allgemein um hohe Quoten. Man kann sogar eine eigene Strategie auf Außenseiter Wetten aufbauen. Dass diese attraktiv sein können, versteht sich von selbst.

Außenseiter Wetten

Was sind Außenseiter Wetten?

Außenseiter sind einfach formuliert beim Sport diejenigen, die voraussichtlich nicht gewinnen. Auf der einen Seite sind die Favoriten, bei denen von einem Erfolg ausgegangen werden kann. Aber wenn es einen Gewinner gibt, gibt es auch immer einen Verlierer. Nun sind zum Beispiel bei Fußball Wetten heutzutage nicht mehr nur Tipps auf den Sieger oder auf ein Ergebnis möglich. Es gibt Dutzende, wenn nicht hunderte von weiteren Optionen für einen Einsatz. Einige sind wahrscheinlicher als andere. Teams, deren Erfolg nicht ganz so wahrscheinlich ist, gehören zur Gruppe der Außenseiter, sie haben höhere Quoten als die Favoriten.

Auf die Quoten achten

Tatsächlich lässt es sich über die Quoten bereits auf den ersten Blick erkennen, ob ein Gewinn mit Sportwetten wahrscheinlich ist oder nicht ganz so wahrscheinlich. Ein Außenseiter weist immer eine höhere Quote auf als der vermeintliche Favorit oder sichere Tipp. Je höher die angegebene Zahl beim Sportwettenanbieter deiner Wahl liegt, desto weniger darfst du eigentlich mit einem Wetterfolg rechnen. Doch ausgeschlossen werden kann nie, dass ein unwahrscheinlicher Tipp zu einem Erfolg führt. Oder anders formuliert: auch Außenseiter gewinnen manchmal. Außerdem müssen die Unterschiede zwischen den Quoten für den Tipp auf den Favoriten und für den Einsatz auf den Außenseiter gar nicht so weit auseinander liegen. Das heißt dann, dass der Favorit nicht klar favorisiert ist und dass der Außenseiter realistische Chancen hat. Zahlt er allerdings ein Vielfaches im Erfolgsfall, darfst du davon ausgehen, dass der Erfolg tatsächlich unwahrscheinlich ist. Aber auch das muss dich nicht von deiner Sportwette abhalten. Wenn du diese auf einen Sport abgeben möchtest, mit dem du dich nicht auskennst, sind die angegebenen Quoten auf jeden Fall ein Faktor, um zu erkennen, was für Wahrscheinlichkeiten bestehen. Wie du dann deinen Einsatz tätigst, musst du individuell entscheiden. Wie gesagt: normalerweise gewinnen die Favoriten, aber eben nicht immer. In unserem Wettanbieter Test findest Du Wettanbieter mit erstklassigen Quoten für Außenseiter Wetten. Nutzt man einen Sportwetten Bonus für Außenseiter Wetten, kann man das Risiko minimieren.

Warum erfahrene Wetter gerne auf Außenseiter wetten

Es heißt, dass erfahrene Wetter gerne auf Außenseiter wetten. Das hängt natürlich mit den Möglichkeiten auf einem Gewinn zusammen. Wer sich so gut wie möglich informiert ein spezielles sportliches Ereignis betreffend, möchte vielleicht aus einem Bauchgefühl heraus einmal nicht einen Tipp auf einen wahrscheinlichen Erfolg abgeben, sondern eine Außenseiter wetten. Dies bringt die interessantere Quote. Strategisch denkende Wetter schauen sich genau an, was für Möglichkeiten auf den Einsatz bestehen. Sie verbinden Wetten auf Favoriten, die einen sicheren Erfolg versprechen und somit einen erhöhten Kontostand, mit Einsätzen auf Außenseiter. Es wird dann vielleicht nicht jeder Tipp korrekt sein, aber wenn man einmal mit einer Wette auf einen Außenseiter erfolgreich ist, hat es sich gelohnt. Und man kann sich dieses Wagnis leisten, wenn zuvor verhältnismäßig sicheres Geld mit Favoriten gewonnen wurde.

Langfristige Profite erzielen

Wenn ein Wetter davon ausgeht, dass nicht jeder getätigte Einsatz zu einem erhöhten Kontostand führt, hat dies den Vorteil, dass man nicht sofort enttäuscht ist, wenn man einmal nicht gewinnt. Wer immer mit einem Gewinn rechnet, verliert vermutlich schnell die Motivation, wenn die Pläne einmal nicht aufgehen. Wer sachlich und ruhig Entscheidungen zu den Sportwetten trifft, wird sich fraglos das eine oder andere Mal für Wetten auf Außenseiter entscheiden. Und bereits ein richtiger Tipp führt zu einem erhöhten Kontostand, wobei es natürlich auf die Höhe des Einsatzes ankommt. Selbst wenn prozentual betrachtet Außenseiter seltener erfolgreich sind als vermeintliche Favoriten, kann man mit einer Strategie, die Außenseiter Wetten vorsieht, langfristig betrachtet einen interessanten Profit erzielen. Und das liegt immer an den Quoten. Wobei diese bei den verschiedenen Buchmachern vor einem Einsatz verglichen werden sollten. Es geht immer um den höchstmöglichen Ertrag.

Das Beispiel für eine erfolgversprechende Wette auf einen Außenseiter

Wer nach einem Beispiel für eine Außenseiterwette sucht, soll sie an dieser Stelle finden. Wir nehmen den Fußball, da es sich um den beliebtesten Sport handelt. Weil dies eine deutschsprachige Webseite ist, überlegen wir uns ein Spiel aus der deutschen Bundesliga. Wer sich mit Fußball Wetten auskennt, wird wissen, dass die Quoten für den FC Bayern München grundsätzlich niedrig sind, weil davon ausgegangen wird, dass diese Mannschaft jedes Spiel gewinnt. Doch auf die Saison bezogen mit ihren 34 Spieltagen, hinzu kommt noch der DFB-Pokal und die Champions League, weiß man aus der Erfahrung heraus, dass selbst die alles dominierenden Bayern nicht grundsätzlich erfolgreich sind. Auch sie spielen mal Unentschieden und manchmal verlieren sie sogar. Das kann gegen einen ebenso starken Konkurrenten der Fall sein, zum Beispiel RB Leipzig oder Borussia Dortmund. Oder es gibt mal eine Niederlage gegen einen Außenseiter. Vielleicht weil zuvor erst in der Champions League gespielt wurde oder weil wichtige Spieler fehlen. Und manchmal funktioniert einfach nichts. Wer auf den Gegner der Bayern tippt, egal um wen es sich handelt, bekommt eine vergleichsweise hohe Quote. Macht man dies in der gesamten Saison immer mit Unentschieden und Sieg des Gegners, wird an so manchem Spieltag ein Gewinn verbucht werden können. Zwar ist es nicht garantiert, dass bei 34 dementsprechenden Tipps tatsächlich am Ende der Saison ein Plus auf dem Konto verzeichnet wird. Aber die theoretische Möglichkeit besteht, allerdings muss die Form des ewigen Favoriten über einen längeren Zeitraum nicht überzeugen. Für besser erachten wir es, dass du dir die Spiele jeweils genau anschaust und die Chancen des gegnerischen Teams genau unter die Lupe nimmst. Erscheinen sie dir realistisch und gefällt dir die Quote, solltest du einen Einsatz wagen.

Statistiken genau betrachten

Mit unter die Lupe nehmen meinen wir, dass du dir diverse Statistiken genau betrachtest. Dabei geht es nicht nur um den Stand in der Tabelle und um letzte Ergebnisse. Wenn Spieler fehlen, die für eine Mannschaft eine Bedeutung haben (wir nehmen hier abermals den Fußball als Beispiel, aber Außenseiter Wetten sind auch auf andere Sportarten möglich), ist dies für die favorisierte Mannschaft ein Nachteil. Manche Teams haben so genannte Angstgegner. Aus unerfindlichen Gründen schießen sie gegen spezielle Teams wenige Tore, verlieren auch mal oder es gibt regelmäßig identische Resultate. Erkennst du dies, kannst du die Erkenntnis in deine Sportwetten einfließen lassen.

Ein gewisses Risiko einkalkulieren

Wie auch immer du für deine Außenseiter Wetten vorgehst, du musst wissen, dass nicht jeder einzelne Tipp korrekt sein wird. Ein gewisses Risiko musst du also einkalkulieren, du wirst auch mal verlieren. Doch aufgrund der höheren Quoten kann ein Verlust verhältnismäßig schnell ausgeglichen werden. Deshalb ist es empfehlenswert, keinen allzu niedrigen Einsatz zu wagen. Und zwischendurch sollte man auch mal auf Favoriten tippen, ganz einfach weil diese mit höherer Wahrscheinlichkeit zu einem erhöhten Kontostand führen.

Ein Fazit zu Wetten auf Außenseiter

Wer sich intensiv mit den Sportwetten befasst, wird längst wissen, dass egal bei welchem Sport, auch bei UFC Sportwetten, die Favoriten nicht grundsätzlich gewinnen. Sie haben ihre Rolle sicherlich nicht ohne Grund, aber auch die Konkurrenz will gewinnen. Keine Mannschaft geht normalerweise durch eine Saison (egal in welchem Sport) ohne jemals Punkte liegen zu lassen, also zu verlieren oder Unentschieden zu spielen, um wieder einmal den Fußball als Beispiel zu nehmen. Außerdem gibt es so viele Möglichkeiten auf einen Einsatz, da kann man schon mal eine erwischen, die eine hohe Quote verspricht und dennoch zu einem Erfolg führt. Mit ein bisschen Erfahrung wirst du die passenden Möglichkeiten für deine Außenseiter Wetten entdecken.