Bashaud Breeland für 4 Spiele suspendiert

Bashaud Breeland, der Cornerback der Kansas City Chiefs wurde von der NFL für vier Spiele gesperrt, weil er gegen die Politik und das Programm der NFL zu missbräuchlichen Substanzen verstoßen hat, dies bestätigte die NFL am Mittwoch.

Bashaud Breeland, wurde im April wegen mehreren Anklagepunkten verhaftet, unter anderem wegen Marihuanabesitzes. Vier Monate nach seinem Vergehen wurde Breelands Strafe mit der Meldung der NFL vom Mittwoch nun abgeschlossen. Breeland äußerte sich via Instagram wie folgt:

„Wie bereits zuvor von der Liga angekündigt, habe ich eine Sperre für 4 Spiele wegen Angelegenheiten außerhalb des Spielfeldes erhalten“, schrieb Breeland auf Instagram. „Ich veröffentliche dies heute, weil ich mich öffentlich bei der gesamten Organisation der Chiefs, meinen Trainern, Mannschaftskameraden, meiner Familie und meinen Fans entschuldigen möchte. Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Handlungen und freue mich darauf, wieder mit meinen Teamkollegen auf das Spielfeld zurückzukehren, um unseren Super-Bowl-Titel zu verteidigen. Vielen Dank an alle für Ihre anhaltende Unterstützung, und Let’s Go Chiefs!

Bashaud Breeland
Bashaud Breeland
Bashaud Breeland
Bild: imago images / ZUMA Wire

Breeland war in seiner ersten Saison in Kansas City äußerst erfolgreich und verzeichnete in den 16 regulären Saisonspielen 48 Tackles, zwei Interceptions und zwei Fumble Recoveries. Sein bestes Spiel als Chief machte er im Super Bowl LIV, als er beim 31:20-Sieg von Kansas City gegen San Francisco im Super Bowl LIV den 49er-Quarterback Jimmy Garoppolo abfing. Breeland wird den Kansas City Chiefs am 11. Oktober für das Spiel gegen die Las Vegas Raiders wieder zur Verfügung stehen. Ihr interessiert euch für American Football? Hier findet ihr die Football Regeln ausführlich erklärt.