Bitcoin Sportwetten

Kryptowährungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden daher auch von renommierten Wettanbietern immer häufiger in das Zahlungsportfolio mit aufgenommen. Insbesondere die Kryptowährung Bitcoin nimmt eine prominente Rolle ein und ermöglicht eine schnelle sowie anonyme Zahlungsabwicklung. Zudem gilt Bitcoin als besonders sichere Zahlungsmethode, sodass Wettfreunde an dieser Stelle keinen Betrug befürchten müssen. Da es sich bei Kryptowährungen jedoch um eine sehr komplexe Form der Währung handelt, macht es Sinn, sich mit der Thematik zunächst ein wenig vertraut zu machen. Wir stellen Ihnen daher heute die genaue Funktion von Kryptowährungen vor und verraten Ihnen, wie Sie mit Bitcoin und Co. bei Ihrem Wettanbieter durchstarten können. Zudem gehen wir auf die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen ein und geben Ihnen ein paar nützliche Bitcoin Sportwetten Tipps an die Hand. In der untenstehenden Tabelle haben wir die wichtigsten Bitcoin Wettanbieter für Sie aufgelistet.

Bitcoin Wettanbieter

Platz
Wettanbieter
Bonus
Bewertung
Bonus Holen
1
125% bis zu 125€
2
100% bis zu 122€

Beliebte Bitcoin Wettanbieter

Wenn auch Kryptowährungen immer häufiger in dem Transferportfolio der online Wettanbieter gelistet werden, so ist das Angebot an seriösen Bitcoin Wettanbietern derzeit noch überschaubar. Da Kryptowährung jedoch gleichermaßen Vorteile für die Wettenden als auch für die Bookies bieten, rechnen wir damit, dass sich diese Bezahlmethode künftig noch mehr in der Sportwettenszene etablieren wird.

Bitcoin Sportwetten
Bild: Lizenzfreie Stockillustrations-Nummer: 1027983490

Bei Bitcoin handelt es sich um eine digitale Währung, die auf sogenannten Datenblöcken (Bits) basiert. Die Intention war es, ein Geldsystem zu erschaffen, das nicht durch Banken oder andere Regulierungsbehörden beeinflusst werden und quasi nicht gefälscht werden kann. Da zudem nicht mehr als 21 Millionen Bitcoins im Umlauf sind, wird die Gefahr einer Inflation vermindert. Wurde Bitcoin bis vor einigen Jahren noch kritisch beäugt, bieten mittlerweile immer mehr Onlinehändler die digitale Bezahlmethode an. Grundsätzlich folgen Kryptowährung Sportwetten Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin dem altbekannten Prinzip, das auch von anderen digitalen Währungen bekannt ist. In der Regel werden Bitcoins über ein e-Wallet aufbewahrt und lassen sich dementsprechend durch die Angabe der E-Mail-Adresse sowie des Passworts auf das eigene Wettkonto übertragen.

Die Bitcoins werden nun durch den Buchmacher in die entsprechende Landeswährung umgerechnet, sodass Sie Ihre Sportwetten mit Einsätzen in Euros platzieren können. Für den Kauf von Bitcoins sowie anderen Kryptowährungen stehen Ihnen verschiedene Online-Marktplätze, wie beispielsweise bitcoin.de, zur Verfügung. Erzielte Wettgewinne können Sie wiederum direkt auf Ihr Bitcoin-Wallet übertragen lassen. Da Bitcoins in der Regel durch Bitcoin-Wallets verwaltet werden, können Sie Ihr Wettkonto binnen Sekunden befüllen und müssen bei dem Buchmacher keine zusätzlichen Bankdaten hinterlegen. Daher erweisen sich Bitcoin Wetten insbesondere für die Wettenden als sehr attraktiv, die ein schnelles, anonymes sowie sicheres Zahlungsmittel bevorzugen.

Schritt für Schritt beim Bitcoin Wettanbieter durchstarten

Wenn Sie Ihre Sportwetten mit Bitcoin platzieren möchten, sollten Sie natürlich entsprechend vorbereitet sein.

  • Zunächst sollten Sie sich auf die Suche nach einem Wettanbieter begeben, der Bitcoin auch als Bezahlmethode anbietet. Wir empfehlen Ihnen, die möglichen Bitcoin Sportwettenanbieter eingehend miteinander zu vergleichen, da nicht jeder Bitcoin Buchmacher seriös arbeitet. Daher ist es sinnvoll, im Vorfeld einen Blick auf das Impressum der einzelnen Buchmacher zu werfen und ausschließlich lizensierte Wettanbieter zu wählen.
  • Sollten Sie noch keine Bitcoins besitzen, so können Sie diese auf einem passenden Bitcoin-Marktplatz, wie beispielsweise bitcoin.de, kaufen. Sofern Sie sich für einen Bitcoin-Marktplatz entschieden haben, müssen Sie sich dort zunächst noch registrieren und die gewünschte Bezahlmethode für die Bitcoins sowie die Menge der Bitcoins auswählen. Zudem müssen die Bitcoins über ein passendes Bitcoin-Wallet verwaltet, werden, das Sie an dieser Stelle ebenfalls noch hinterlegen müssen.
  • Nun können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei dem ausgewählten Bitcoin Sportwettenanbieter registrieren und dort Ihre vollständigen Daten hinterlegen, die in einem späteren Schritt noch verifiziert werden müssen.
  • Wenn Sie Ihr Wettkonto nun mit Guthaben befüllen möchten, wählen Sie einfach die Zahlungsmethode Bitcoin aus, legen den gewünschten Betrag fest und hinterlegen Ihr Bitcoin-Wallet. Beachten Sie, dass bei vielen Bitcoin Sportwettenanbieter keine direkte Einzahlung via Bitcoin, sondern eine Transaktion über das Bitcoin-Wallet erfolgt. In der Regel steht Ihnen das Guthaben innerhalb weniger Sekunden auf Ihrem Spielerkonto zur Verfügung, sodass Sie umgehend Ihre Wette platzieren können.

Übrigens werden Sie mit einer Bitcoin Einzahlung in der Regel auch für den Sportwetten Bonus der meisten Sportwettenanbieter qualifiziert. An dieser Stelle sollten Sie lediglich den Mindesteinzahlungsbetrag sowie die Rollover-Vorgaben beachten. Da zudem auch die Buchmacher von den sehr überschaubaren Kosten für die Einzahlungen via Bitcoin profitieren, bieten einige Bookies einen zusätzlich Bitcoin Bonus für Bitcoin Einzahlungen an.

Wenn auch vor der Bitcoin Einzahlungen ein paar Vorkehrungen getroffen werden sollte, so gestalten sich die Bitcoin Einzahlungen bei Ihrem Wettanbieter als vergleichsweise einfach.

Wo gibt es überhaupt einen Bitcoin Sportwetten Bonus?

Die meisten Buchmacher vergeben einen Willkommensbonus an ihre Neukunden, der mit der ersten Einzahlung freigeschalten wird. Wenn Sie sich für einen Bitcoin Wettanbieter entscheiden, sollten Sie daher darauf achten, dass der Bookie den Willkommensbonus auch für Bitcoin Einzahlungen gewährt. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass Bitcoin als Zahlungsmittel häufig für einen Wettbonus qualifiziert ist, sodass Sie an dieser Stelle von einer Aufwertung Ihrer Einzahlung profitieren können. Zudem vergeben einige Buchmacher aufgrund der niedrigen Kosten für Transaktionen via Bitcoin einen zusätzlichen Bitcoin-Sportwetten Bonus, der ausschließlich für Einzahlungen via Bitcoin gilt. Allerdings sollten Sie beachten, dass der Bitcoin Sportwetten Bonus zunächst freigespielt werden muss, bevor er wie echtes Geld behandelt werden kann. Daher müssen Sie den Bonusbetrag in der Regel zunächst mehrere Male in Wetten umsetzen, bevor die Rollover-Vorgaben erfüllt sind. Bei einem vorgeschriebenen Rollover von 10 sowie einem Bonusbetrag von 100 Euro bedeutet dies, dass Sie zunächst 1.000 Euro in Ihren Wetten einsetzen müssen, bevor das Bonusgeld in Echtgeld umgewandelt wird. Daher sollten Sie insbesondere bei sehr hohen Bonusbeträgen nicht vergessen, dass Sie nur dann von dem Bitcoin Sportwetten Bonus profitieren, wenn Sie im Vorfeld eine gewisse Summe beim Wetten investieren.

Weiterhin sollten Sie beachten, dass ein Bitcoin Bonus in der Regel nur dann angefordert werden kann, wenn Sie den vorgesehenen Mindestbetrag einzahlen. Dieser beläuft sich, je nach Wettanbieter, auf rund 10 bis 20 Euro. Einige Buchmacher sehen zudem die zusätzliche Eingabe eines Bonus Codes vor, der in der Regel den Bonuskonditionen zu entnehmen ist. Außerdem sind an dieser Stelle die vorgeschriebene Mindestwettquote sowie die zugelassenen Wettmärkte zu beachten. Zudem gewährt Ihnen jeder Buchmacher eine bestimmte Frist für die Erfüllung der Umsatzbedingungen. Diese kann, je nach Anbieter, zwischen 14 Tagen sowie 90 Tagen variieren, sodass Sie sicherstellen sollten, dass Sie die Rollover-Vorgaben auch zeitlich umsetzen können. Wir empfehlen Ihnen, im Vorfeld einen genauen Blick auf die jeweiligen Bonus Bedingungen der Wettanbieter zu werfen, sodass Sie die einzelnen Angebote bestmöglich miteinander vergleichen können.

Mit Bitcoin Sportwetten platzieren – so geht’s

Wenn Sie Bitcoins kaufen möchten, stehen Ihnen verschiedene Online-Marktplätze, wie beispielsweise bitcoin.de oder Bitstamp.net, zur Verfügung. Bitcoin zählt an dieser Stelle zu den wichtigsten Marktplätzen für Bitcoins und bietet Ihnen zudem eine ganze Fülle wichtiger Informationen rund um die Kryptowährung. Zunächst müssen Sie bei dem ausgesuchten Online-Marktplatz ein Nutzerkonto erstellen und Ihre Daten durch eine Kopie des Personalausweises oder auch per Webcam verifizieren.

Im nächsten Schritt legen Sie die gewünschte Menge an Bitcoins fest und wählen die gewünschte Bezahlmethode aus. Übrigens müssen Sie keine ganzen Bitcoins kaufen, sondern können beispielsweise auch 0,03 oder 0,05 Bitcoins erwerben, die schließlich in Euro umgerechnet werden. Sobald Sie den vorgesehenen Bitcoin-Wert in das Suchfeld eingetragen haben, werden Ihnen zahlreiche passende Angebote präsentiert. Beachten Sie an dieser Stelle, dass der Wechselkurs sich, je nach Angebot, unterscheiden kann, sodass Sie sich im Vorfeld stets über den aktuellen Kurs informieren sollten. Zudem müssen Sie sich für ein passendes e-Wallet entscheiden, das Sie für die Aufbewahrung sowie für spätere Zahlungen mit Bitcoins nutzen. Für spätere Einzahlungen bei Ihrem Buchmacher müssen Sie nun lediglich Bitcoins als Bezahlmethode wählen und können die Bitcoins über Ihr Bitcoin-Wallet auf Ihr Spielerkonto übertragen.

Wir empfehlen Ihnen, sich bereits frühzeitig in die Thematik einzulesen und insbesondere den aktuellen Wechselkurs stets im Blick zu behalten. So stellen Sie sicher, dass Sie bei dem Kauf von Bitcoins von den bestmöglichen Angeboten profitieren.

Bitcoin Wettanbieter: Vor & Nachteile

Sofern Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre Sportwetten mit Bitcoin zu platzieren, sollten Sie sich zunächst mit den Besonderheiten vertraut machen. Daher haben wir Ihnen in diesem Abschnitt die wichtigsten Vorteile und Nachteile von Bitcoin Sportwetten anschaulich zusammengefasst.

Schnelle Ein- und Auszahlungen: Da Bitcoins in der Regel über Ihr Bitcoin-Wallet transferiert werden, lässt sich das Wettkonto mit dieser Kryptowährung besonders schnell befüllen. Schnelle Einzahlungen sind vor allem dann notwendig, wenn Sie kurzfristig eine Wette platzieren oder von besonders attraktiven Quoten profitieren möchten. Auch die Bitcoin Auszahlungen erfolgen in der Regel innerhalb von Sekunden, sodass Sie mögliche Wettgewinne unverzüglich auf Ihr Bitcoin-Wallet übertragen können.

Hohe Sicherheit: Bei Bitcoin Sportwetten müssen Sie keine sensiblen Bankdaten bei Ihrem Buchmacher hinterlegen. Daher können auch Dritte Ihre Daten an dieser Stelle nicht einsehen. Insbesondere bei mobilen Ein- und Auszahlungen besteht somit nicht die Gefahr, dass Ihnen jemand zuschaut und Ihre Bankdaten dementsprechend missbrauchen kann.

Anonymität: Bitcoin Sportwetten ermöglichen Ihnen ein besonders hohes Maß an Anonymität. Wettanbieter, die eine direkte Einzahlung via Bitcoin ermöglichen und sich auf die Währung spezialisiert haben, verzichten auf den umfassenden Verifizierungsprozess und benötigen lediglich Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geburtsdatum. Dies kommt vor allem den Wettenden zugute, die auch bei den Buchmachern Ihre Identität nicht preisgeben möchten.

Gebührenfreie Zahlungen sowie Bitcoin Bonusangebote: Da sämtliche Bitcoin Zahlungen ausschließlich durch das Bitcoin-System gesteuert werden, fallen in der Regel weder für Sie noch für den Buchmacher Transaktionskosten an. Aufgrund dieser Kostenersparnis bieten zahlreiche Bookies den Wettenden sogar attraktive Boni an, sofern eine Einzahlung via Bitcoin erfolgt.

Absolute Flexibilität: Da Bitcoin Ihnen absolute Flexibilität bei den Transaktionen bietet, können Sie Ihr Guthaben sogar zwischen mehreren Bitcoin Wettanbietern austauschen. Weiterhin lassen sich Wettgewinne auch auf fremde Bitcoin-Konten transferieren, sodass Sie die Bitcoins beispielsweise direkt an Ihre Freunde schicken können.

Wenn auch Ihnen Bitcoin Sportwetten besondere Vorteile bieten, so ist diese vergleichsweise neue Währung auch mit einzelnen Risiken behaftet.

Starke Kursschwankungen: Bitcoin zeichnet sich im Vergleich zu anderen Währungen durch eine sehr niedrige Wertebeständigkeit aus und unterliegt mitunter sehr starken Kursschwankungen. Dies kann beispielsweise bedeuten, dass sich der Wert der Bitcoins innerhalb weniger Monate halbiert, sodass auch entsprechende Wettgewinne deutlich geschmälert werden. Demgegenüber sind natürlich auch Wertsteigerungen möglich, sodass sich dementsprechend auch die erzielten Wettgewinne erhöhen können. Daher empfehlen wir Ihnen, den aktuellen Kurs stets im Blick zu behalten und bei einem starken Werteabfall rechtzeitig zu reagieren und die Bitcoins wieder in Echtgeld umzutauschen.

Ungewisse Zukunftsaussichten: Kryptowährungen existieren erst seit einigen Jahren, sodass sich bisher noch keine zuverlässigen Vorhersagen zu den künftigen Entwicklungen treffen lassen. Daher ist es ratsam, keine zu hohen Mengen an Bitcoins zu verwalten bzw. sich nicht ausschließlich auf Kryptowährungen zu fokussieren.

Keine vollständige Akzeptanz: Zwar existieren mittlerweile eine ganze Reihe an Online-Händler sowie auch Buchmachern, die Bitcoin als Zahlungsmittel anbieten – allerdings hält sich die allgemeine Akzeptanz aktuell noch sehr stark in Grenzen. Durch die fehlenden Erfahrungen sowie die anhaltende Skepsis seitens der Unternehmen fällt demnach auch das Angebot an Bitcoin Sportwettenanbietern vergleichsweise überschaubar aus.

Mangelnde Seriosität einzelner Anbieter: Die Möglichkeiten eines sicheren und vor allem anonymen Transfers werden von vielen Wettenden gerne genutzt, sodass einige Bitcoin Wettanbieter vollständig auf eine Verifizierung der Kundendaten verzichten. Allerdings sollte bedacht werden, dass ein solcher Identitätscheck nicht nur den Buchmacher, sondern vor allem auch die Wettenden vor einem Missbrauch der eigenen Spielerdaten schützt. Zudem geben die Glücksspielbehörden den Buchmachern vor, einen solchen Identitätscheck zur Vorbeugung von Geldwäsche sowie zum Schutze der Spieler entsprechend zu etablieren. Daher sollten Sie stets sichergehen, dass es sich um einen seriösen Wettanbieter handelt und nach Möglichkeit nur kleine Beträge einzahlen, die Sie auch zum Wetten benötigen.

Keine uneingeschränkte Anonymität: Wenn auch bestimmte Bitcoin Sportwettenanbieter ein gänzlich anonymes Wetten ermöglichen, so müssen Sie spätestens dann Ihre vollständigen Daten angeben und verifizieren, wenn Sie die Bitcoins auf einer Bitcoin-Tauschbörse in Echtgeld umtauschen wollen. Für diesen Identitätscheck muss in der Regel eine Kopie des Personalausweises eingereicht werden, die entsprechend geprüft wird. Da dieses Verfahren einige Tage in Anspruch nehmen kann, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig bei einer solchen Bitcoin-Tauschbörse zu registrieren und zu verifizieren. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Bitcoins durch den Kurs deutlich an Wert verlieren und ein möglicher Verlust verhindert werden soll.

Vorteile:

  • schneller Transfer von Ein- und Auszahlungen
  • keine Angabe sensibler Bankdaten bei dem Buchmacher notwendig
  • anonymes Wetten möglich
  • gebührenfreie Zahlungen
  • einige Buchmacher bieten spezielle Bitcoin Boni an
  • Wettguthaben kann via Bitcoin auch an Freunde sowie an Buchmacher übertragen werden

Nachteile:

  • starke Kursschwankungen
  • weitere Entwicklung von Bitcoins ist ungewiss
  • keine vollständige Akzeptanz seitens der Wettanbieter
  • Bitcoin Wettanbieter ohne Lizenz arbeiten nicht immer seriös
  • keine unbegrenzte Anonymität

Wie funktioniert die Kryptowährung Bitcoin?

Wenn auch die Bezeichnung „Kryptowährung“ zunächst wenig aussagekräftig für viele Wettende erscheinen wird, so basieren Bitcoin und Co. jedoch auf einem sehr modernen und einfachen Prinzip. Bei Bitcoin handelt es sich um eine rein virtuelle Währung, die auf sogenannten Blockchains aufbaut. Diese Blockchains werden digital gespeichert, sodass es sich bei Bitcoins quasi nicht physisch existiert. Die Bitcoins sowie auch andere Kryptowährungen können auf sogenannten Online-Marktplätzen gekauft und getauscht werden, wobei die Kurse der einzelnen Bitcoins bei diesen Portalen nicht einheitlich sind. Da Bitcoins gänzlich dezentral gesteuert werden, unterliegen sie weder den Banken noch sonstigen Regulierungsbehörden und sind daher sehr gut vor Inflationen geschützt. Allerdings kann der offizielle Wechselkurs für Bitcoins sehr stark schwanken, sodass der Wert innerhalb weniger Stunden fallen oder steigen kann.

Bitcoins lassen sich als digitale Währung binnen Sekunden weltweit an jede Person verschicken, sodass die sonst üblichen Bearbeitungszeiten der klassischen Kreditinstitute wegfallen. Zudem erfolgen die Transaktionen gänzlich anonym, sodass der Empfänger keinen Zugriff auf sensible Kontodaten bekommt. Die Verwaltung sowie Aufbewahrung der Bitcoins erfolgt in der Regel über sogenannte Bitcoin Wallets, von denen verschiedene Arten, wie beispielsweise Paper Wallets, PC Wallets oder mobile Wallets, existieren. Die besonderen Vorteile dieser Zahlungsart haben mittlerweile nicht nur zahlreiche Online-Händler, sondern zudem auch niedergelassene Buchmacher erkannt. Daher nehmen immer mehr Wettanbieter die Bezahloption Bitcoin in ihr Transferportfolio auf, um das eigene Angebot für die Wettenden noch attraktiver zu gestalten. Da das Wettgeschäft vergleichsweise schnelllebig ist, profitieren die Wettenden dank Bitcoin von einer schnellen Verfügbarkeit des Wettguthabens. Da die Transaktionskosten für Bitcoin zudem sehr niedrig ausfallen, verzichten zudem viele Wettanbieter auf zusätzliche Gebühren bei Bitcoin ein- und Auszahlungen. Die eingezahlten Bitcoins werden durch gemäß dem aktuellen Wechselkurs in Euro umgewandelt, sodass die Wettenden ihre Einsätze quasi mit Echtgeld vornehmen können. Wurde ein Wettgewinn erzielt, so kann dieser jederzeit auf das Bitcoin-Wallet transferiert werden. Insgesamt bietet die Kryptowährung Bitcoins verschiedene Vorteile und gibt zudem den Bookies die Möglichkeit, sich als moderner Wettanbieter auf dem Markt zu positionieren.

Ist Bitcoin ein sicheres und anonymes Zahlungsmittel?

Wenn es um die Abwicklung von Ein- und Auszahlungen geht, so spielt insbesondere Sicherheit sowie Anonymität für viele Wettende eine entscheidende Rolle. Bitcoins basieren auf sogenannten Blockchains, die digital gespeichert und durch moderne Verschlüsselungsmethoden gesichert sind. Da Sie bei Bitcoin Ein- und Auszahlungen in der Regel lediglich Ihr Bitcoin-Wallet angeben müssen, haben weder der Buchmacher noch unbefugte Dritte Zugriff auf Ihre Kontodaten. Allerdings sollte beachtet werden, dass der Kurs für Bitcoins sehr stark schwanken kann, sodass Sie, im Gegensatz zu anderen Währungen, von keiner Wertestabilität profitieren. Dies kann beispielsweise eine Schmälerung Ihrer Wettgewinne zur Folge haben, sofern der Wert fallen sollte. Zudem können Transaktionen via Bitcoin nicht mehr im Nachhinein korrigiert werden. Sofern Sie beispielsweise versehentlich eine falsche Bitcoin-Adresse nutzen, kann Ihr Geld nicht mehr rückgebucht werden.

Sofern Sie zudem sehr viel Wert auf Anonymität legen, so bietet Ihnen die Kryptowährung Bitcoin entscheidende Vorteile. So verzichten spezielle Bitcoin Wettanbieter quasi vollständig auf den Identitätscheck und erfassen bei der Registrierung lediglich Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geburtsdatum. Daher hat der Buchmacher in diesem Fall keinen Zugriff auf Ihre Konto- sowie Adressdaten. Auch bei der Auszahlung fällt kein zusätzlicher Check an, sodass Sie sich Ihre Gewinne unverzüglich auf Ihr Bitcoin-Konto auszahlen lassen können. Allerdings sollte in diesem Zusammenhang beachtet werden, dass ein umfassender Identitätscheck auch dem Schutze des Spielers dient, sodass nicht jeder Bitcoin Wettanbieter auch seriös arbeitet. Weiterhin ist spätestens dann ein Identitätscheck notwendig, wenn Sie Ihre Bitcoins bei einer Bitcoin-Tauschbörse in Echtgeld umwandeln möchten. Die seriösen Bitcoin-Plattformen sind zu diesem Schritt verpflichtet und müssen sicherstellen, dass das Bitcoin-Wallet auch Ihnen gehört und Sie zudem volljährig sind. Eine vollumfassende Anonymität wird daher auch bei der Nutzung von Bitcoin nicht ermöglicht. Insgesamt lassen sich einzelne Sicherheitsrisiken bei Bitcoin nicht verhindern, sodass Sie an dieser Stelle ausschließlich seriöse Bitcoin Sportwettenanbieter nutzen sollten.

Verfügen die Bitcoin Wettanbieter über eine behördliche Lizenz?

Wenn Sie auf der Suche nach einem seriösen Buchmacher sind, sollten Sie zunächst einen Blick auf das Impressum werfen und sicherstellen, dass der Wettanbieter eine Glücksspiellizenz vorweisen kann. Eine solche Lizenz wird jedoch nur unter bestimmten Bedingungen vergeben, sodass laut unseren Recherchen nicht jeder Bitcoin Buchmacher eine solche Lizenz vorweisen kann. Zunächst besteht ein grundlegender Unterschied zwischen Bitcoin Wettanbietern, die eine vollständige Verifizierung der Daten vorsehen und solche, die auf diese Verifizierung verzichten. Buchmacher, die Bitcoin als Zahlungsmittel anbieten und einen umfassenden Identitätscheck vornehmen, können in der Regel auch eine solche Glücksspiellizenz vorsehen. Diese Wettanbieter werden sämtlichen Bestimmungen in Sachen Spielerschutz sowie dem Anti-Geldwäsche-Gesetz gerecht und können bei den Glücksspielbehörden belegen, dass alle Kundendaten korrekt sind. Durch den Verifizierungsprozess wird sichergestellt, dass keine fremden Daten missbraucht werden und zudem keine Geldwäsche sowie Steuerhinterziehung durch mehrfache Konten betrieben werden kann. Weiterhin existieren mittlerweile auch zahlreiche Buchmacher, die lediglich die E-Mail-Adresse sowie das Geburtsdatum des Spielers erfassen und gänzlich auf eine Verifizierung der Spielerdaten verzichten. Diese Wettanbieter ermöglichen zwar ein absolut anonymes Wetten – allerdings erfüllen Sie nicht die strengen Auflagen der Glücksspielbehörden und besitzen daher nicht immer eine solche Glücksspiellizenz.

Daher empfehlen wir Ihnen, vor allem bei nicht lizensierten Wettanbietern Vorsicht walten zu lassen, da diese nicht immer seriös arbeiten. Durch die fehlenden Kontrollen seitens der Glücksspielbehörden besteht eine höhere Gefahr des Datenmissbrauchs sowie ein häufiger Verzicht auf wichtige Sicherheitsmaßnahmen. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen zählt beispielsweise auch die Nutzung einer modernen SSL-Verschlüsselung, die einen sicheren Datentransfer gewährleistet. Daher lässt sich insgesamt festhalten, dass komplett anonyme Bitcoin Zahlungen in der Regel mit einem höheren Sicherheitsrisiko einhergehen als es bei anderen Sportwetten Zahlungsmitteln der Fall ist.

Sofern Sie sich daher für das Angebot eines nicht lizensierten Wettanbieters interessieren, sollten Sie im Vorfeld einen Blick auf bestehende Erfahrungsberichte werfen und sich über bestehende Kundenmeinungen informieren. Zudem empfehlen wir Ihnen, bei nicht lizensierten Buchmachern ausschließlich kleine Beträge einzuzahlen, die Sie auch zum Wetten benötigen. Erzielte Wettgewinne sollten Sie sich wiederum umgehend auf Ihr Bitcoin-Wallet übertragen lassen und keine größeren Summen auf dem Wettkonto des Buchmachers belassen.

  • Nicht alle Bitcoin Wettanbieter besitzen eine Glücksspiellizenz
  • Die Vergabe einer Glücksspiellizenz setzt die vollständige Prüfung der Kundendaten voraus
  • Buchmacher ohne Verifizierungsprozess erhalten daher häufig keine Lizenz
  • Wer anonym wetten möchte, sollte nur seriöse Buchmacher wählen
  • Bisherige Erfahrungsberichte sowie Kundenmeinungen geben Aufschluss über die Seriosität eines Buchmachers

Bitcoin Wettanbieter Auszahlung

Wenn Sie bei Ihrem Buchmacher eine Bitcoin Auszahlung anfordern möchten, müssen Sie im Vorfeld einige Dinge beachten. Zunächst benötigen Sie für den Versand sowie den Empfang von Bitcoin Zahlungen ein sogenanntes Bitcoin-Wallet, mit dem Sie Ihre Kryptowährung verwalten können. An dieser Stelle ist das Handling der einzelnen Buchmacher nicht einheitlich, sodass Sie sich im Vorfeld über die genauen Zahlungsmodalitäten informieren sollten. Ein Bitcoin Sportwettenanbieter, der gänzliche anonyme Transaktionen ermöglicht, verzichtet auf einen Verifizierungsprozess, sodass Sie bei der Registrierung lediglich Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geburtsdatum hinterlegen müssen. Sobald Sie eine Auszahlung vornehmen möchten, wird der gewünschte Betrag in Bitcoins auf Ihr Bitcoin-Wallet übertragen.

Viele Wettanbieter, die nicht ausschließlich Bitcoin als Zahlungsmittel anbieten, sind jedoch vor der ersten Auszahlung zu einem umfassenden Identitätscheck verpflichtet. Bei diesem Verifizierungsprozess müssen Sie in der Regel eine Kopie Ihres Ausweises sowie einen Adress- und Kontonachweis bei dem Buchmacher einreichen, um Ihre Identität nachweisen zu können. Damit soll verhindert werden, dass fremde Personen Ihre Daten missbrauchen oder mehrere Konten für Geldwäsche und Steuerhinterziehung genutzt werden. Zudem müssen die Wettanbieter sicherstellen, dass Sie auch volljährig sind. Dieser Verifizierungsprozess dient daher auch dem Spielerschutz und wird von den Glücksspielbehörden vorgeschrieben. Da die einzelnen Regulierungsbehörden an dieser Stelle regelmäßige Kontrollen durchführen, dürfen die Buchmacher in diesem Punkt keine Ausnahme machen. Sofern Sie die Bitcoins in Echtgeld umtauschen möchten, müssen Sie eine passende Bitcoin-Tauschbörse nutzen. Für eine Auszahlung in Echtgeld sehen auch die Tauschbörsen einen solchen Verifizierungsprozess vor, um sicherzustellen, dass Ihnen das Bitcoin-Wallet auch gehört und Sie volljährig sind. Wenn Sie sich daher eine besonders schnelle Auszahlung wünschen, sollten Sie frühzeitig alle notwendigen Dokumente für den Identitätscheck einreichen, um eine längere Wartezeit zu umgehen.

Mit dem Handy Bitcoin als Zahlungsoption nutzen

Wenn Sie Ihre Wetten auch mit dem Smartphone platzieren möchten, dann wir es Sie freuen, dass die Buchmacher Ihnen an dieser Stelle verschiedene Möglichkeiten bieten. So stellen Ihnen einige Bookies eine intuitive App zur Verfügung, die Sie einfach auf Ihr Mobilgerät herunterladen und somit auf alle wichtigen Funktionen zugreifen können. Viele dieser Sportwetten Apps sind modern gestaltet, sodass Sie zügig durch die einzelnen Menüs navigieren können. Besonders häufig kommt jedoch eine mobile Sportwetten Webseite, auch Web App, genannt, die den Download einer zusätzlichen Software verzichtbar macht. In diesem Fall müssen Sie lediglich die URL des Wettanbieters in die Browserzeile eingeben und die Internetseite wird geladen. Da die mobilen Webseiten eigens auf mobile Geräte zugeschnitten sind, wird die Darstellung auf die Bildschirmgröße Ihres Smartphones oder Tablets angepasst. Einige Buchmacher möchten ihre Kunden zudem zu der Nutzung mobiler Wetten motivieren und vergeben beispielsweise einen mobilen Bonus auf Ihre erste mobile Wette.

Sofern Sie Ihre Sportwetten mit Bitcoin platzieren möchten, benötigen Sie jedoch zunächst auch ein passendes Bitcoin-Wallet. An dieser Stelle haben sich Smartphone Wallets bzw. mobile Wallets als sehr gute Wahl erwiesen, da diese mobile Bitcoin Zahlungen ermöglichen. Allerdings sollten Sie bei der Nutzung mobiler Bitcoin Wallets darauf achten, dass Ihnen niemand bei der Eingabe Ihrer Daten zusehen kann bzw. das Smartphone nicht unbeaufsichtigt bleibt. Eine sehr gute Alternative stellen sogenannte PC Wallets dar, die auf dem PC gesichert werden. In diesem Fall können Sie die Bitcoins ausschließlich über Ihren PC verwalten, sodass Ihre Daten weniger leicht von Fremden eingesehen werden können. Allerdings sollten PC Wallets entsprechend geschützt werden, sodass unbefugte Dritte keinen Zugang zu Ihren Daten erhalten. Wenn Sie ein Freund mobiler Wetten sind, sollten Sie sich eingehend über die passenden Bitcoin-Wallets informieren, um Ihre Kryptowährung auch zukünftig sicher verwalten zu können.

Gebühren, Bearbeitungsdauer & mehr

Viele Wettende wünschen sich eine schnelle Bearbeitungsdauer sowie möglichst niedrige Gebühren bei den Ein- und Auszahlungen Ihres Buchmachers. Transaktionen via Bitcoin erfolgen in der Regel binnen weniger Minuten, da die Aufschlüsselung der einzelnen Blockchain sehr schnell durchgeführt wird. Dies bedeutet, dass Sie im Falle kurzfristiger Wetten sowie attraktiver Wettquoten dank Bitcoin sehr schnell auf Ihr Wettguthaben zugreifen können. Auch die Bitcoin Auszahlungen erfolgen umgehend, sodass Sie Ihre Wettgewinne bereits nach kurzer Zeit in Ihrem Bitcoin-Wallet aufbewahren können. Da die Transaktionskosten des Bitcoin-Systems sehr niedrig ausfallen, erheben die Buchmacher zudem in der Regel für die Bitcoin Zahlungen keine Gebühren. Viele Bookies profitieren von den niedrigen Kosten sogar so stark, dass Bitcoin Einzahlungen auf das Wettkonto mit einem attraktiven Bonus belohnt werden. Allerdings ist zu beachten, dass der Versand sowie der Empfang von Bitcoin Zahlungen nur mit einem passenden Bitcoin-Wallet möglich ist. Bei einem Bitcoin-Wallet handelt es sich um eine digitale Geldbörse, in der die virtuellen Bitcoins aufbewahrt werden. Da mittlerweile eine ganze Bandbreite verschiedener Bitcoin-Wallets existieren, können Sie Ihre Bitcoins sowohl auf dem Papier, online als auch auf Ihrem PC verwalten.

Da Bitcoin sich als äußerst flexibles Zahlungsmittel erweist, dürfen Sie zudem mitunter Ihr Wettguthaben in Bitcoins zwischen mehreren Bitcoin Wettanbietern austauschen oder Bitcoin Auszahlungen auf das Bitcoin-Konto eines Freundes transferieren lassen. Bedenken Sie jedoch, dass eine Stornierung von Bitcoin Zahlungen im Nachhinein nicht mehr möglich ist, sodass Sie stets auf die korrekte Angabe Ihres Bitcoin-Wallets achten sollten. Sofern Sie Bitcoin richtig nutzen, profitieren Sie bei vielen Bitcoin Sportwettenanbietern von einer schnellen und gebührenfreien Zahlungsabwicklung.

Weitere Kryptowährungen beim Wettanbieter

Sofern Sie auf der Suche nach alternativen Kryptowährungen sind, werden Sie immer wieder auf die Bezeichnung „Altcoins“ stoßen. Dieses Wort dient als Abkürzung für „alternative Coins“, die auf dem Markt existieren. Grundsätzlich ist Bitcoin der Ursprung jeder anderen Altcoin, da alle anderen Kryptowährung ebenfalls als digitale Währung dienen. Das Angebot an Altcoins ist groß, sodass es garnicht so einfach ist, sich einen genauen Überblick zu verschaffen. Zu den bekanntesten Altcoins zählen mitunter:

  • BitShares
  • Bytecoin
  • Dash
  • Dogecoin
  • DigiByte
  • EOS
  • Ethereum
  • Filecoin
  • GameCredits
  • IOTA
  • Litecoin
  • Monero
  • OmniseGo
  • NEM
  • QTUM
  • Ripple
  • Sibcoin
  • Stellar
  • Verge
  • ZCash

Wir stellen Ihnen in dem folgenden Abschnitt die drei wichtigsten Altcoins samt ihrer individuellen Besonderheiten vor. Die Peer-to-Peer Kryptowährung Litecoin entstand im Jahre 2011 und fungiert, ähnlich wie Bitcoin, als rein virtuelles Zahlungsmittel. Litecoins werden durch Mining erschaffen, wobei die Bestätigung der Zahlung viermal so schnell erfolgt wie bei Bitcoin. Während ein Block bei Bitcoin innerhalb von zehn Minuten bearbeitet wird, erfolgt die Bearbeitung eines Blocks bei Litecoin bereits nach 2,5 Minuten. Zudem fällt der absolute Umlauf an Litecoins mit 84 Millionen Stück deutlich höher aus als bei Bitcoin, sodass sich mit dieser Altcoin mehr Transaktionen durchführen lassen. Der aktuelle Kurs für Litecoin beläuft sich derzeit auf: 1 Litecoin = 43,85 Euro.

Dogecoin wurde im Jahre 2013 veröffentlicht und galt zunächst als scherzhafte Nachahmung der üblichen Kryptowährungen. Allerdings erfreute sich die Dogecoin schnell großer Beliebtheit und wartete zu einer der erfolgreichsten Altcoins auf. Dogecoin arbeitet mit einem Peer-to-Peer-System und basiert auf dem Proof-of-Work-Algorithmus, das einen hohen Grad an Sicherheit im Umgang mit den Blockchains bietet. Dogecoins sind im Gegensatz zu anderen Altcoins nicht in ihrer Menge limitiert, sodass diese Kryptowährung nicht inflationssicher ist. 10 Dogecoin entsprechen aktuell 0,05 Euro.

Bei Ethereum handelt es sich genau genommen um eine auf Blockchains aufbauende Plattform, die mit der eigenen Kryptowährung Ether arbeitet. Die seit 2015 bestehende Ethereum erfreut sich, ebenso wie Bitcoin, enormer Beliebtheit und wird daher auf zahlreichen Marktplätzen gehandelt. Zudem kann Ethereum enorme Kurssteigerungen vorweisen, sodass zahlreiche Freunde von Kryptowährungen in das Altcoin investieren. 1 Ether ist derzeit 175,32 Euro wert.

3 effektive Bitcoin Sportwetten Tipps

Wenn Sie sich für Bitcoin Sportwetten interessieren, sollten Sie einige Dinge beachten, um die Kryptowährung bestmöglich für sich nutzen zu können. Wir haben Ihnen daher in diesem Abschnitt die drei wichtigsten Sportwetten Tipps für Bitcoin zusammengefasst.

Tipp 1: Nutzen Sie Kursschwankungen für sich

Wie bereits erwähnt, kann der offizielle Kurs für Bitcoin stark schwanken, sodass Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen informieren sollten. Zudem ist es sinnvoll, Bitcoin immer dann zu kaufen, wenn die Kurse sich gerade auf einem Tiefpunkt befinden und die Bitcoins daher vergleichsweise günstig zu erwerben sind. Auch bei steigenden Kursen sollten Sie rechtzeitig Bitcoins erwerben, um sich den Kursanstieg auch zunutze machen zu können. Sollte der Kurs jedoch abfallen, macht es Sinn, die Bitcoins so lange aufzubewahren, bis wieder ein Anstieg zu verzeichnen ist. Übrigens sind Kurssteigungen von 50% keine Seltenheit, sodass Sie Ihre Wettgewinne mit ein wenig Glück verdoppeln können.

Tipp 2: Wählen Sie ausschließlich seriöse Buchmacher

Mittlerweile existieren auf dem Sportwettenmarkt mitunter Buchmacher, die ein gänzlich anonymes Wetten ermöglichen, sodass Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geburtsdatum hinterlegen müssen. Auf den sonst üblicher Verifizierungsprozess wird bei diesen Wettanbietern daher verzichtet. Allerdings sollten Sie bedenken, dass ein solcher Identitätscheck nicht nur den Buchmacher, sondern auch Sie schützt. Sofern Sie daher einen Bitcoin Wettanbieter ohne Verifikationsprozess bevorzugen, sollten Sie sicherstellen, dass dieser auch seriös arbeitet. Nutzen Sie für Ihre Suche gerne unsere Auflistung der beliebtesten Bitcoin Wettanbieter, die wir Ihnen in diesem Erfahrungsbericht präsentieren.

Tipp 3: Profitieren Sie von einem Bitcoin Sportwetten Bonus

Wenn Sie sich als Neukunde bei einem Wettanbieter registrieren, profitieren Sie in der Regel von einem attraktiven Willkommensbonus. Wir empfehlen Ihnen, im Vorfeld die Angebote der einzelnen Wettanbieter eingehend miteinander zu vergleichen, sodass Sie ein möglichst attraktives Willkommenspaket nutzen können. Grundsätzlich finden Sie alle wichtigen Bonusangebote samt der dazugehörigen Konditionen auf der Webseite des Buchmachers. Bedenken Sie zudem, dass einzelne Bookies den Neukundenbonus nur dann gewähren, wenn die Ersteinzahlung nicht via Bitcoin erfolgt ist. Andere Buchmacher belohnen Ihre Kunden immer dann mit zusätzlichen Boni, wenn die Einzahlung mittels Bitcoin durchgeführt wurde. Sofern Sie daher Bitcoin als bevorzugtes Zahlungsmittel nutzen möchten, sollten Sie sich für einen Wettanbieter entscheiden, bei dem auch Bitcoin Einzahlungen für die Bonusangebote berechtigt sind.

Weitere Ein- und Auszahlungsoptionen beim online Wettanbieter

Sofern Sie noch nicht vollständig von Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit überzeugt sind, stehen Ihnen eine Reihe alternativer Sportwetten Zahlungsmittel zur Verfügung, die von den meisten Buchmachern angeboten werden. Viele dieser Zahlungsmittel überzeugen durch einen schnellen sowie sicheren Transfer, sodass Ihr Wettguthaben binnen weniger Minuten verfügbar ist. Wir stellen Ihnen in dem folgenden Abschnitt die wichtigsten alternativen Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten samt ihrer individuellen Besonderheiten vor.

Kreditkarte

Kreditkarten gelten nach wie vor als besonders sicheres und angesehenes Zahlungsmittel und werden daher von zahlreichen Wettenden gerne für die Ein- und Auszahlungen genutzt. Dieser Tatsache sind sich auch die Buchmacher bewusst, sodass Zahlungen via MasterCard sowie VISA Card bei beinahe jedem Bookie möglich sind. Allerdings zählen Kreditkarten zu den Zahlungsmitteln, bei denen eine Transaktion durchaus auch mehrere Werktage in Anspruch nehmen kann. Weiterhin fallen bei Einzahlungen in der Regel Gebühren seitens der Kreditkarteninstitute an, die eingerechnet werden sollten. Ähnlich wie die Kreditkarte funktionieren Apple Pay Sportwetten.

PayPal

PayPal zählt zu den beliebtesten Bezahldiensten und nimmt daher in der Sparte der Sportwetten eine Sonderrolle ein. Das e-Wallet fungiert als digitale Geldbörse, die mit dem Bankkonto oder der Kreditkarte des Nutzers verbunden wird. Daher müssen Sie bei PayPal Ein- und Auszahlungen bei Ihrem Buchmacher lediglich die für PayPal genutzte E-Mail-Adresse angeben, sodass keine sensiblen Kontodaten hinterlegt werden müssen. Da PayPal jeden neuen Nutzer verifiziert, mit modernen Verschlüsselungstechnologien arbeitet und Sie über jeden Vorgang per E-Mail informiert, kann der Bezahldienst als absolut sicher eingestuft werden. Zudem erfolgen PayPal Sportwetten Zahlungen innerhalb weniger Minuten, sodass vor allem die Schnelligkeit des e-Wallets besonders geschätzt wird.

Neteller/Skrill

Neteller und Skrill zähen ebenfalls zu der Gruppe der e-Wallets und überzeugen durch einen besonders schnellen sowie sicheren Geldtransfer. Daher sind beide Zahlungsmöglichkeiten ideal für Wettende, die ihr Wettkonto auch kurzfristig noch befüllen möchten. Im Gegensatz zu PayPal muss sind Einzahlungen mit Neteller und Skrill jedoch nur dann möglich, wenn das e-Wallet zuvor mit Guthaben gedeckt wurde. Zudem ist zu beachten, dass die beiden e-Wallets häufig nicht für den Willkommensbonus eines Buchmachers qualifiziert sind. Eine sehr gute Alternative zu Neteller und Skrill ist MuchBetter.

Paysafecard

Paysafecard zählt zu den normalen Guthabenkarten, die mittlerweile in zahlreichen Drogerien, Supermärkten sowie kleineren Shops angeboten wird. Durch die Eingabe eines 16-stelligen Codes wird der jeweilige Betrag der paysafecard auf das Wettkonto übertragen. Daher können Einzahlungen besonders schnell und zudem ohne die Angabe eigener Bankdaten erfolgen. Allerdings kann die paysafecard ausschließlich für Einzahlungen genutzt werden, sodass Sie bei Auszahlungen auf ein alternatives Zahlungsmittel ausweichen müssen.

Sofortüberweisung

Freunde des traditionellen Online-Bankings profitieren mit der Sofortüberweisung von einer besonders schnellen Zahlungsabwicklung. Bei diesem erfahren greifen Sie auf das traditionelle Online-Banking Ihrer Bank zurück, wobei sämtliche Transaktionen durch die Mitwirkung eines Dienstleisters unverzüglich ausgeführt werden. Für die Überweisung wird Ihnen eine TAN-Nummer per SMS geschickt, die Sie für bei der jeweiligen Transaktion angeben müssen. Dies hat den Vorteil, dass Sie Ihr Wettguthaben schnell aufstocken können und keine zusätzlichen Kontodaten eingeben müssen. Allerdings lässt sich die Sofortüberweisung nur für Einzahlungen verwenden, sodass Auszahlungen in der Regel wieder über den gewöhnlichen Banktransfer abgewickelt werden.

EcoPayz

Bei EcoPayz handelt es sich quasi um eine Kombination von Debitkarte und e-Wallet. Während diese Sportwetten Zahlungsmethode ihre Anfänge als einfache ecoCard hatte, lässt sich mittlerweile auch ein ecoPayz-Account nutzen, der wie ein e-Wallet funktioniert. Das ecoPayz-Wallet lässt sich mitunter durch einen normalen Banktransfer, Kreditkarte oder Debitkarte mit Guthaben versehen, das wiederum für Einzahlungen bei dem Buchmacher genutzt werden kann. EcoPayz erfreut sich zwar zunehmender Beliebtheit – allerdings ist das Zahlungsmittel nicht bei jedem Buchmacher vertreten.

Giropay

Auch das Sportwetten Zahlungsmittel giropay genießt eine sehr hohe Akzeptanz bei den Buchmachern und überzeugt durch einen schnellen sowie absolut sicheren Transfer. Wenn Sie mittels giropay zahlen möchten, müssen Sie sich lediglich an Ihre Hausbank wenden, sodass diese das Verfahren für Sie freischalten kann. Ein separates Konto ist an dieser Stelle daher nicht notwendig. Da giropay direkt über die niedergelassenen Hausbanken erfolgt, können Sie sämtliche Zahlungsbewegungen stets im Blick behalten und können zudem schnell auf Ihre Einzahlungen bei dem Buchmacher zugreifen. Trustly ist mindestens genau so gut wie Giropay jedoch bei viel mehr Wettanbietern verfügbar.

Bitcoin – Entstehung & Entwicklung

Der Ursprung der Kryptowährungen reicht bis in die Neunziger zurück. Bereits damals hegten sogenannte Cypherpunks die Idee, eine digitale Währung zu erschaffen, die unabhängig von Banken und anderen Regulierungsbehörden gesteuert wird. Im Jahre 1998 brachte Nick Szabo sein Konzept zu Bit-Gold zu Papier, während zwei andere Kryptographen sich ebenfalls der Ideenentwicklung für eine reine virtuelle Währung widmeten. Allerdings scheiterte es seinerzeit an der Umsetzbarkeit, da die technischen Voraussetzungen für virtuelle Währungen bisher nicht geschaffen waren. Erst im Jahre 2008 wurde die Idee der Bitcoin durch den Erfinder Satoshi Nakamoto präsentiert, der eine digitale Währung erschaffen wollte, die nicht durch Banken beeinflusst werden kann. Es waren wohl nicht nur die verbesserten technischen Möglichkeiten, sondern in erster Linie auch die vorherrschende Finanzkrise, die eine schnelle Etablierung der Bitcoins im Jahre 2008 ermöglichte. Bis heute wurde nicht bekanntgegeben, wer eigentlich Satoshi Nakamoto ist und ob hinter diesem Pseudonym ein Mann, eine Frau oder gar mehrere Personen stecken.

In der Praxis ging Bitcoin erst im Januar 2009 an den Start, sodass der erste Block ebenfalls im Januar durch Mining entstand. Während der Kurs anfangs nur leicht anstieg, explodierte der Wechselkurs von Bitcoin schließlich im Jahre 2017, sodass ein Rekordhoch verzeichnet werden konnte. Erst im Jahre 2018 fiel der Kurs wieder kontinuierlich ab. Aktuell steigt der Kurs wieder leicht an, sodass abzuwarten bleibt, ob Bitcoins noch einmal Spitzenwerte annimmt. Wenn auch mittlerweile mehr als 2.800 Kryptowährungen existieren, so zählt Bitcoin als absoluter Vorreiter und steht nach wie vor im Fokus zahlreicher Interessenten. Allerdings gewinnen auch andere Kryptowährungen, wie beispielsweise Ethereum, zunehmend an Bedeutung, sodass sich künftig zeigen wird, ob Bitcoin seine Position als Platzhirsch behaupten kann.

Im Bereich der Sportwetten zählt Bitcoin nach wie vor zu den etabliertesten Kryptowährungen, sodass mittlerweile zahlreiche Buchmacher existieren, die sich ausschließlich auf diese Kryptowährung spezialisieren. Wir sind gespannt, ob die Akzeptanz von Bitcoin auch in der Sportwettenszene künftig noch zunehmen wird.

Bitcoin Sportwetten FAQ

Gibt es einen speziellen Bitcoin Sportwetten Bonus?

Ja, viele Buchmacher bieten einen Willkommensbonus an, der sich auch mit einer Bitcoin Einzahlung nutzen lässt. Allerdings sollten Sie an dieser Stelle auf die vorgeschriebenen Bonus Bedingungen achten. Weiterhin vergeben einige Wettanbieter spezielle Bitcoin Boni für Einzahlungen mit Bitcoin. Da die Kosten für den Transfer von Bitcoins für die Bookies sehr niedrig ausfallen, sollen die Wettenden durch den Bitcoin Boni dazu motiviert werden, für ihre Einzahlungen in erster Linie Bitcoin zu nutzen.

Sind Bitcoin Sportwetten anonym?

Grundsätzlich ist auch Bitcoin nicht vollständig anonym. Zunächst sei erwähnt, dass einige Bitcoin Buchmacher lediglich die E-Mail-Adresse sowie das Geburtsdatum des Wettenden erfassen, sodass ein anonymes Wetten ermöglicht wird. Dies bedeutet, dass Sie auch Ihre Daten nicht verifizieren müssen. Allerdings müssen Sie Ihre Identität spätestens dann nachweisen, wenn Sie die Bitcoins auf einer Bitcoin-Tauschbörse in Echtgeld umwandeln möchten. Hierbei soll sichergestellt werden, dass Ihnen auch das Bitcoin-Wallet gehört und Sie auch volljährig sind.

Welche Kryptowährungen sind empfehlenswert?

Das Angebot an Kryptowährungen ist groß, sodass Sie auf zahlreiche Altcoins ausweichen können. Allerdings zählt Bitcoin zu den etabliertesten Kryptowährung und ist daher auch bei den Buchmachern am häufigsten vertreten. Doch auch Litecoin, Dogecoin sowie Ethereum gelten als besonders beliebt und gewinnen daher zunehmend an Wert. Insbesondere Ethereum kann enorme Kurssteigerungen verzeichnen, sodass sich eine Investition in diese Kryptowährung durchaus lohnen kann.

Wie werden Bitcoins aufbewahrt?

Bitcoin werden in sogenannten Bitcoin-Wallets aufbewahrt, die als digitale Brieftasche fungieren. An dieser Stelle unterscheidet man zwischen Online Wallets, mobile Wallets, Hardware Wallets, PC Wallets sowie Paper Wallets. Bei einem Paper Wallet werden die Bitcoins auf einem Blatt Papier sowie bei PC Wallets direkt auf dem PC gesichert. Wenn Sie Ihre Bitcoins für Sportwetten nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Online Wallet, mit dem Sie Ihre Bitcoins online verwalten können.

Was muss ich bei dem Kauf von Bitcoins beachten?

Zunächst müssen Sie keine ganzen Bitcoins kaufen, sondern können beispielsweise auch 0,05 oder 0,03 Bitcoins erwerben. Bitcoins erhalten Sie bei passenden Online-Marktplätzen, wie beispielsweise bitcoin.de. Grundsätzlich sollten Sie sich im Vorfeld immer über den aktuellen Wechselkurs informieren, da die einzelnen Angebote auf den Online-Marktplätzen unterschiedliche Kurse aufweisen. Planen Sie daher für den Kauf der Bitcoins ein wenig Zeit ein und vergleichen Sie die verschiedenen Angebote eingehend miteinander.

Bitcoin Sportwetten Fazit

Bitcoin zählt zu den spannendsten Zahlungsmitteln der heutigen Zeit, sodass immer mehr Wettanbieter die Kryptowährung mit in ihr Transferportfolio aufnehmen. Bitcoin ermöglicht nicht nur einen besonders schnellen Transfer, sondern bietet auch Wettfreunden die Möglichkeit des anonymen Wettens. Allerdings ist es wichtig, dass der Bitcoin Sportwettenanbieter mit Sorgfalt ausgewählt wird, sodass Sie Ihr Geld auch einem seriösen Buchmacher anvertrauen. Dank vielfältiger Bitcoin-Wallets können Sie Ihre Bitcoins sicher aufbewahren und bei Bedarf für Einzahlungen bei Ihrem Bookie nutzen. Da viele Wettanbieter Ihnen zudem einen attraktiven Bitcoin Bonus offerieren, zahlt sich die Nutzung der Kryptowährung ganz besonders für Sie aus. Wir empfehlen Ihnen zudem, bei dem Kauf von Bitcoins stets den aktuellen Kurs zu berücksichtigen, um ein möglichst lukratives Angebot in Anspruch nehmen zu können. Abschließend lässt sich festhalten, dass sowohl Bitcoin als auch andere Kryptowährungen einen guten Ruf genießen, sodass viele moderne Buchmacher nicht mehr auf diese Zahlungsmethode verzichten möchten. Wenn auch Sie Ihre Sportwetten mit Bitcoin abschließen möchten, sollten Sie sich noch heute bei einem renommierten Bitcoin Sportwettenanbieter registrieren und bequem Ihre Wette mit Kryptogeld platzieren!