Eines der interessanteren Spiele während dieser englischen Woche in der Bundesliga ist das zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Union Berlin. Man will es ja gar nicht glauben, aber im Grunde handelt es sich um ein Duell um Europa. Borussia Dortmund steht auf Platz 5 in der Tabelle. Die Berliner liegen auf Rang 8. Es sind aber nur sechs Punkte Unterschied und was bei einem Union Sieg passiert, ist somit schnell zu erkennen. Andererseits kann der BVB mit etwas Glück doch noch die direkte Qualifikation für die Champions League schaffen. Während man selbst gegen Werder Bremen am Sonntag erfolgreich war, hat Eintracht Frankfurt nämlich verloren und liegt nur noch vier Punkte voraus. Weitere Siege sind somit Pflicht.

Die Berliner haben definitiv die Erwartungen mehr als nur erfüllt in dieser Spielzeit. Sie haben nichts zu verlieren, können es also locker angehen lassen. Gegen große Teams hat Union häufig Punkte geholt, auch gegen Borussia Dortmund. Man gewann zwei von drei Spielen gegen diesen Gegner. Im Hinspiel war es ein 2:1. Und gegen den FC Bayern München spielte Union kürzlich Unentschieden. Eine klare Angelegenheit wird dieses Spiel bestimmt nicht. Um es noch einmal klar zu betonende facto treffen wir unsere Wett Tipps für Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin als zu einem Spiel zweier direkter Konkurrenten, obwohl das vielen Wettern vielleicht nicht so bewusst ist.

Borussia Dortmund
Borussia Dortmund IMAGO / Poolfoto

Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin Wetten und Quoten

Normalerweise ist Borussia Dortmund der logische Favorit. Doch was ist in dieser Saison für den BVB logisch? Es schien so, als würde man die Bayern ärgern können, und dann steckte man plötzlich im Mittelfeld der Tabelle. Kaum war allgemein akzeptiert, dass die erneute Qualifikation für die Champions League nicht gelingen würde, sind es nur noch vier Punkte Rückstand auf Eintracht Frankfurt und somit auf die Qualifikation. Das junge Team kann in wichtigen Spielen dem Druck standhalten. Es gelingt aber nicht immer. Dennoch sollte man von einem Sieg ausgehen, der bei Unibet die Quote 1,56 bringen würde.

Zwei von drei Spielen hat der 1. FC Union Berlin gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga gewonnen, allerdings jeweils in Berlin. Da wird es doch fast Zeit für den ersten Auswärtssieg, auch wenn man das letzte Gastspiel mit 0:5 verloren hat. Neobet bringt die lohnende Quote 6,0, an der man sieht, dass die Berliner dann doch die Außenseiter in dieser Begegnung sind.

Aber Union ist immer für starke Leistungen gut in den letzten Wochen und Monaten. Es ist also denkbar, dass man auch aus Dortmund etwas mitnimmt. Ein Unentschieden halten wir gar nicht für so unwahrscheinlich, die Berliner haben dieses Resultat auch gegen die Bayern erreicht. Sie sind in der Abwehr schwer zu knacken und vorne, nicht nur durch Max Kruse, immer für Treffer gut. Und die Dortmunder hatten ja sogar Probleme gegen Werder Bremen am letzten Sonntag. Die Quote in Höhe von 4,50 für ein Remis zahlt Bundesliga Wettanbieter Bildbet.

Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin Wett Tipp

Es war klar, dass in diesem Spiel die höheren Quoten mit Einsätzen auf den 1. FC Union Berlin zu bekommen sind. Die Berliner werden immer etwas unterschätzt. Und natürlich gibt es klare Argumente für den BVB: die einzelnen Spieler, die Ambitionen aber auch der Stand in der Tabelle. Doch wie mehrfach erwähnt, liegen beide Teams gar nicht so weit auseinander. Es handelt sich wirklich um ein Duell um Europa. Oder anders formuliert: gewinnt Union auch in Dortmund, darf man in der Hauptstadt von der Europa League träumen. Und der BVB muss die Qualifikation für diese verteidigen. Siegen die Dortmunder, ist die Champions League vielleicht doch wieder zu erreichen. Wir halten letztgenanntes Szenario für wahrscheinlicher. Ein knapper Sieg des BVB erscheint uns logisch. Die beste BVB Quote haben wir zuvor genannt. Knapp bedeutet für uns, dass beide Mannschaften treffen. Dafür gibt es 1,70 als Quote, gezahlt von Tipwin. Grundsätzlich abraten von einem Einsatz auf den 1. FC Union Berlin wollen wir dennoch nicht.

Borussia Dortmund: Statistik und aktuelle Form

Eigentlich war die Champions League für den BVB bereits abgehakt. Doch in der Tabelle sind es nur noch vier Punkte zu Eintracht Frankfurt. Das haben wir nun mehrfach erwähnt. Es hat den Anschein, als wenn die Form wieder etwas besser wird. Das Ausscheiden gegen Manchester City aus der Champions League ist nicht zu kritisieren, denn die Engländer sind eines der stärksten Teams in Europa. Natürlich gab es auch in den letzten Wochen Enttäuschungen, wie das 1:2 gegen Eintracht Frankfurt am 3. April. Andererseits gewann der BVB mit 3:2 beim VfB Stuttgart und am Sonntag mit 4:1 gegen Werder Bremen. Es fällt auf, dass die starken Stürmer wieder Tore schießen. Es fällt auch auf, dass die Dortmunder Tore kassieren. Nimmt man den letzten Sonntag als ein Beispiel und somit die Begegnung gegen ein Team, welches normalerweise schwächer als Union ist, muss gesagt werden, dass der Außenseiter 19 schwache Minuten in der ersten Halbzeit hatte, als durch individuelle Fehler drei Tore kassiert worden sind. Davor haben die Bremer gefährlich gekontert und sind in Führung gegangen. Und in der zweiten Hälfte war es ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Die Klarheit des Erfolges sollte man also nicht überbewerten.

Wer fehlt bei Borussia Dortmund?

Es fehlen beim BVB der junge Yousouffa Moukoko nach einer Bänderverletzung  und Dan Axel Zagadou mit einer Knieverletzung dem BVB, sowie seit gefühlten Ewigkeiten Marcel Schmelzer und Axel Witsel. Jadon Sancho soll kurz vor der Rückkehr ins Training stehen.

Die letzten Ergebnisse von Borussia Dortmund

  • 3.4.: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 1:2 (Bundesliga)
  • 6.4.: Manchester City – Borussia Dortmund 2:1 (Champions League)
  • 10.4.: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund 2:3 (Bundesliga)
  • 14.4.: Borussia Dortmund – Manchester City 1:2 (Champions League)
  • 18.4.: Borussia Dortmund – SV Werder Bremen 4:1 (Bundesliga)

1. FC Union Berlin: Statistik und aktuelle Form

Mit 43 Punkten lag der 1. FC Union Berlin vor diesem Spieltag auf Platz 8 in der Tabelle der Bundesliga. Der BVB hat nur sechs mehr. Auch das haben wir zuvor bereits betont. Schaut man auf die Spiele gegen vermeintlich stärkere Teams in dieser Saison hat Union bemerkenswert häufig gewonnen und Unentschieden gespielt. Das 2:1 im Hinspiel gegen Borussia Dortmund ist hier nur ein Beispiel, auch das 1:1 gegen den FC Bayern München muss noch einmal erwähnt werden. Das sind Resultate, die keineswegs selbstverständlich sind. Nach dem Remis in München gewann Union mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart. Auch das war eine Leistung, die Chancen in Dortmund vermuten lässt. Davor gab es im Berliner Derby ein 1:1 gegen Hertha BSC. Aber man verlor bei Eintracht Frankfurt mit 2:5, das war die höchste Niederlage in der Bundesliga in dieser Spielzeit. Das ist das Resultat, welches am wenigsten für Union in dieser Begegnung spricht. Frankfurt gewann zwar auch in Dortmund, doch der BVB war nicht das schwächere Team.

Wer fehlt bei Union Berlin?

Schon über acht Monate fällt Anthony Ujah beim 1. FC Union Berlin nach einer Knie OP aus. Er ist jetzt aber schmerzfrei. Taiwo Awoniyi ist nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel im Aufbauprogramm. Am Springgelenk verletzt sind jeweils Leon Dajaku und Sheraldo becker. Auch sie dürften für die Spiele in der englischen Woche nicht in Frage kommen.

Die letzten Ergebnisse von 1. FC Union Berlin

  • 13.3.: 1. FC Union Berlin – 1. FC Köln 2:1 (Bundesliga)
  • 20.3.: Eintracht Frankfurt – 1. FC Union Berlin 5:2 (Bundesliga)
  • 4.4.: 1. FC Union Berlin – Hertha BSC 1:1 (Bundesliga)
  • 10.4.: FC Bayern München – 1. FC Union Berlin 1:1 (Bundesliga)
  • 17.4.: 1. FC Union Berlin – VfB Stuttgart 2:1 (Bundesliga)

Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin H2H Vergleich

Borussia Dortmund und der 1. FC Union Berlin haben bisher erst fünfmal gegeneinander gespielt. Zweimal im DFB-Pokal: 2016 siegte der BVB nach Elfmeterschießen (de facto handelte es sich also um ein Remis, obwohl in der offiziellen Statistik keines verzeichnet ist) und 2018 nach Verlängerung (was faktisch nach 90 Minuten ebenfalls ein Unentschieden war). Das erste Spiel in der Bundesliga gewann Union im August 2019 überraschend mit 3:1. Die Revanche folgte im Februar 2020: ein 5:0 in Dortmund für den BVB. Aber das Hinspiel gewann wieder Union – mit 2:1. Die Resultate lassen realistische Chancen bei den Berlinern vermuten. Die eigentliche Bilanz ist jedoch aufgrund der wenigen Spiele nicht ganz so viel wert.

  • 3 Siege Borussia Dortmund
  • 2 Siege 1. FC Union Berlin
  • 0 Unentschieden
  • 11:8 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • In der Bundesliga gewann Union zwei von drei Spielen gegen den BVB
  • Das letzte Gastspiel der Berliner in Dortmund endete mit einer 0:5 Niederlage
  • Beide Teams kämpfen um das internationale Geschäft