Broncos holen Su’a Cravens von den Redskin

Die Broncos werden ihre Viert- und Fünftrunden Picks an die Washington Redskins abgeben. Das ist ein Teil des Deals, um Su’a Cravens zu verpflichten – so äußerste sich zumindest eine Quelle gegenüber dem ESPN Reporter Adam Schefter am Mittwoch. Denver wird außerdem den zusätzlichen Fünftrunden-Pick nach Washington abgeben und auch den Sechstrunden-Pick im Jahr 2020, so die weitere Vereinbarung. Der Berater von Cravens, Peter Schaffer, sagte gegenüber ESPN, dass sein Schützling am Montag in Denver eintreffen wird, um sich dort vorzustellen und all die wichtigen Menschen dort kennenzulernen. „John Elway hat ihn angerufen und ihm mitgeteilt, wie aufgeregt er ist, dass sie ihn bekommen haben“, so Schaffer.

Foto: Su’a Cravens/Imago/ZUMA press

Cravens nicht gerade vom Glück verfolgt

„Jeder sieht, dass es aufwärts geht und das ist alles, was Su’a momentan wirklich interessiert.“ Cravens musste seine sportlichen Aktivitäten im vergangenen Dezember einstellen, da er eine Verletzung auskurieren musste. Die Redskins setzen ihn bereits am 18. September auf die Reservistenliste, nachdem Cravens zunächst seine Karriere wegen familiärer Probleme beenden wollte. Im Jahr 2016 erlitt Cravens in der vierten Woche eine Gehirnerschütterung, wodurch er zwei Spiele verpasste. In einem Social-Media-Video gab er bekannt, dass die Gehirnerschütterung seine Sinne beeinträchtige und er seither eine Brille tragen müsse.

Auch 2017 war nicht sein Jahr

Die letzten drei Spiele der Saison verpasste er ebenfalls, da er eine Ellenbogenverletzung hatte. Später in der Saison kam er einfach nicht zum Training und ließ die Verantwortlichen ratlos zurück. Er nahm an den Offseason und Trainingsspielen teil, bis er sich beim Eröffnungsspiel der Vorsaison 2017 am Knie verletzte. Er benötigte eine Operation und die Redskins gingen davon aus, dass er nicht länger als zwei oder drei Wochen verpassen würde.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.