Skip to main content

Cardinals mit weiterer schlechten Nachricht im neuen Jahr

Die Arizona Cardinals kommen zu schlimmen Ende in sowieso schon gescheiterten Saison

Diese Woche gab es gleich zwei Schlechte Nachrichten für die Arizona Cardinals. Denn der Veteran Quarterback Carson Palmer und ihr Headcoach Bruce Arians geben ihr Karriereende bekannt.

Arians mit Rücktritt nach langer und erfolgreichen Karriere

imago/Icon SMI

Bruce Arians hatte eine nicht nur lange sondern auch eine Erfolgreiche Karriere. So gewann er als Assistenztrainer mit den Pittsburgh Steelers gleich zwei Superbowls. Seine erste Position als Headcoach bekam er 2013 bei den Arizona Cardinals, mit denen er 2016 bis in die Divisional Round der Playoffs kam.

Carson Palmer beendet ebenfalls Karriere nach unglücklicher Verletzung

imago/Action Plus

Palmer verletzte sich in Woche sieben gegen Rams, was den Saisonaus bedeutete. Nachdem die Regular Season nun vorbei ist gab er sein Karriereende bekannt. In einem Statement dazu sagte er, dass er einfach wusste dass es vorbei sei. Mit Palmer verliert die Liga einen der besser Quarterbacks. Palmer hatte nämlich einige starke Auftritte in den Playoffs in denen er sogar Anfang 2016 in dem Wild Card Spiel gegen die Greenbay Packers gewann. Des Weiteren wurde Palmer insgesamt drei mal in den Pro Bowl gewählt. Genaueres hier -> Carson Palmer tritt zurück: Ende einer Quarterback Karriere

Welche Folgen hat dies für die Cardinals ?

Die Folgen für die Cardinals sind größer als Mancher denkt, da sich die Arizona Cardinals nun nicht nur an einen neuen Trainer gewöhnen müssen, sonder sie müssen nun auch noch einen frühen Draftpick für einen neuen Quarterback investieren, anstatt einen Spieler für die Stärkung der Offensive Line oder der Receiver zu holen. Dies kommt daher, dass die jetzige Quarterback Situation der Cardinals mit Drew Stanton als Starter, nicht sehr gut aussieht. Dies kommt daher, dass Stanton nur ein Quarterback Rating von 66.4 hat, was weit unter dem Durchschnitt der NFL liegt. Deshalb ist zu vermuten, dass die Arizona Cardinals in der ersten oder zweiten Runde des Drafts einen Quarterback beschaffen.

 

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*