Die Chicago Bears gehörten am Draft-Wochenende zu den aktivsten Teams der NFL und tradeten dabei nicht nur in der ersten, sondern auch in der zweiten Runde. Man wollte so sicherstellen, dass man die Spieler seiner Wahl bekommt. Am Montag nahmen die Bears eine weitere Veränderung an ihrem Kader vor. Diese Veränderung könnte beide Spieler, die sie in den ersten beiden Runden verpflichtet haben, stark beeinflussen.

Der langjährige Bears-Left Tackle Charles Leno Jr., der im Jahr 2014 gedraftet wurde, gab nämlich auf Twitter bekannt, dass seine Zeit in Chicago zu Ende sei. Leno übernahm während seiner zweiten NFL-Saison die Rolle als Starter und bestritt in den vergangenen fünf Saison jeweils immer alle 16 Spiele der Saison.

Teven Jenkins soll Charles Leno Jr. ersetzen

Einige Experten gehen davon aus, dass Leno am 1. Juni entlassen wird. Die Bears sparen mit dieser Entlassung insgesamt 10 Millionen USD ein. Nun fehlt dem Team aus Chicago allerdings ein Left Tackle. Teven Jenkins, der in der zweiten Runde des diesjährigen Drafts verpflichtet wurde, spielte während seiner Zeit im College hauptsächlich auf der rechten Seite. Jenkins verpasste im Jahr 2020 nur 33 Snaps.

Charles Leno Jr.
IMAGO / Icon SMI

Die Entlassung von Leno deutet anscheinend darauf hin, dass Jenkins als Left Tackle eingesetzt werden soll. Jenkins startete im Jahr 2018 (22.4% aller Snaps) und 2019 (26.2% aller Snaps) interessanterweise gelegentlich als Left Tackle. Im Vergleich zu anderen Left Tackles hat Jenkins allerdings relativ kurze Arme, was gegebenenfalls durchaus zum Problem werden könnte. Dass die Bears Jenkins als Blind-Side-Protector für den Rookie-Quarterback Justin Fields einsetzen wollen, ist daher durchaus interessant. Wir gehen davon aus, dass entweder Elijah Wilkinson oder Germain Ifedi die nun freigewordene Position des Right Tackle übernehmen wird.

Wie geht es für die Chicago Bears nun weiter?

Möglicherweise werden die Bears Andy Dalton als Starter einsetzen, bis man den Rest der Offensive Line aufrüsten konnte. Angesichts der vielen Picks, die man für Fields hergegeben hat, ist dies allerdings eher unwahrscheinlich. Wenn sie Fields langfristig schützen wollen, müssen die Bears unbedingt neue Offensive Lineman verpflichten. Hierbei ist egal, ob man die Spieler durch die Free Agency oder durch einen Trade verpflichtet.

Wer sich noch nicht wirklich mit American Football oder der National Football League auskennt, wird auf Football.de natürlich ebenfalls fündig. Neben den News findet man auf Football.de nämlich auch einen sehr ausführlichen Beitrag, der die American Football Regeln erklärt.