Chicago Bears Receiver Cordarrelle Patterson bricht mit Return-TD NFL-Rekord

Die Chicago Bears hatten in der ersten Hälfte ihres „Monday Night Football“-Spiels gegen die Minnesota Vikings viel Mühe, den Ball zu bewegen. Ein Special Teams-Touchdown erlaubte es ihnen aber in der zweiten Halbzeit die Führung zu übernehmen. Die Bears konnten direkt nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit punkten, als Cordarrelle Patterson das tat, was er am besten kann.

Cordarrelle Patterson bringt Chicago Bears wieder ins Spiel

Der „Gadget Player“ aus der University of Tennessee erzielte beim Kickoff nach der Halbzeit einen satten Return Touchdown von insgesamt 104 Yards. Diese tolle Leistung wurde aber letztendlich nicht belohnt, da dies der einzige Touchdown für die Chicago Bears in diesem Spiel blieb. Dankenswerterweise nutzte die Sendung für diesen Return ihre Skycam, so dass wir eine unglaubliche visuelle Darbietung von diesem tollen Touchdown erhielten.

Hier kannst du dir den Touchdown noch einmal ansehen:

Die Chicago Bears verzeichneten in der ersten Hälfte nur 117 Offensive Yards, während Cordarelle Patterson am Anfang des dritten Quartiers mit nur einem Play 104 Yards und einen Touchdown erzielte. Patterson macht das schon seit geraumer Zeit, und dieser Return war der achte seiner Karriere. Damit steht er nun neben Josh Cris und Leon Washington auf Platz eins der meisten Kickoff-Return-Touchdowns in der Geschichte der NFL.

Der Chicago Bears Returner Cordarrelle Patterson.
imago images / UPI Photo
Die Liga kann versuchen, den Spielraum für Kickoffs so weit zu verkürzen, wie sie will, aber so lange der Ball innerhalb vom Spielfeld bleibt, hat Patterson jedes Mal die Chance auf einen Return-Touchdown.
Standardbild
Yannik
Artikel: 194