Chicago Bears wollen Allen Robinson mit Franchise Tag verlängern

Allen Robinson könnte in der anstehenden Saison zu den bestbezahlten Receivern der National Football League gehören. Dies liegt daran, dass die Chicago Bears den Wide Receiver wohl mit dem sogenannten Franchise Tag verlängern werden. Der Nachteil ist hierbei, dass Robinson keinen langfristigen Vertrag und somit keine Sicherheit erhält. Die Vertragslaufzeit eines Franchise Tags liegt nämlich bei genau einem Jahr. Robinson wird während der kommenden Saison allerdings sensationelle 17,88 Millionen USD verdienen. Das Gehalt ist hierbei zudem garantiert.

Man kann davon ausgehen, dass sich die Bears und Robinson bis zur Franchise Tag-Deadline nicht auf einen langfristigen Vertrag einigen werden.  Die Deadline ist nämlich am 15. Juli. Ohne langfristige Vertragsverlängerung wird Robinson wohl mit einem Franchise Tag an das Team gebunden. Ob man sich im kommenden Jahr auf einen Vertrag einigen kann, steht selbstverständlich ebenfalls in den Sternen.

Allen Robinson erbringt sensationelle Leistungen

Allen Robinson hat in den vergangenen beiden Saisons jeweils über 1,100 Receiving Yards verzeichnet. Da die Quarterbacks der Chicago Bears in beiden Jahren miserable Leistungen erbracht haben, ist dies absolut bemerkenswert. Insgesamt verbuchte Robinson in den vergangenen beiden Jahren 2,397 Receiving Yards. Nur drei Wide Receiver konnten in diesem Zeitraum mehr Receiving Yards erkämpfen. Robinson belegt auch in Bezug auf die Receptions (200) den vierten Platz der NFL. Bemerkenswert ist zudem, dass Robinson in den vergangenen zwei Jahren 13 Touchdowns erzielen konnte.

Allen Robinson
IMAGO / Icon SMI

Robinson verbrachte nun bereits sieben Saisons in der NFL. Er spielte hierbei für die Jacksonville Jaguars und die Chicago Bears. Robinson verbuchte während seiner Karriere insgesamt 457 Receptions, 5,999 Yards und 39 Touchdowns. 

Während der Saison 2020/21 erbrachte Allen Robins absolut starke Leistungen. Der Wide Receiver verzeichnete in der vergangenen Saison nämlich 102 Catches, 1,250 Yards und sechs Touchdowns. Es sollte also klar sein, dass Robinson im kommenden Jahr einen saftigen Vertrag erhalten wird. Wir stellen uns nur die Frage, bei welchem Team er diesen Vertrag erhalten wird.

Deshalb könnten sich Robinsons Zahlen bei den Chicago Bears verbessern

Die Chicago Bears haben mit ihrem diesjährigen First Round-Draft Pick den überaus vielversprechenden Quarterback Justin Fields verpflichtet. Wir gehen davon aus, dass Fields sogar schon in diesem Jahr starten wird. Falls dies der Fall ist, könnten sich natürlich auch die Zahlen von Allen Robinson drastisch verbessern. Mit einem starken Quarterback kann der Star-Receiver nämlich noch bessere Leistungen erbringen.

Yannik