Chiefs Receiver Sammy Watkins droht Entlassung vom Super Bowl-Teilnehmer

Nachdem Sammy Watkins drei Jahre bei den Bills und ein Jahr bei den Los Angeles Rams verbracht hat, fühlt sich der Wide Receiver bei den Kansas City Chiefs endlich wie zuhause. Er hat bei dem diesjährigen Super Bowl Teilnehmer insgesamt zwei Jahre verbracht. In diesen zwei Jahren konnte er insgesamt 92 Bälle für 1.192 Yards und sechs Touchdowns fangen. Die Realität schaut jedoch etwas anders aus. Der Super Bowl 2020 könnte nämlich sein letztes Spiel im Trikot der Kansas City Chiefs sein.

Kansas City Chiefs Wide Receiver Sammy Watkins
Kansas City Chiefs Wide Receiver Sammy Watkins
Bild: imago images / Icon SMI

Zukunft außerhalb von Kansas City ist für Sammy Watkins gut vorstellbar

„Man weiß nie. Ich habe viele Träume und einige Dinge die ich gerne tun möchte. Aber hoffentlich ist es mir möglich zu bleiben bis Andy geht.“, erzählte Watkins in einem Interview mit NFL.com. „Wenn er geht, gehe ich auch. Wenn ich also über einen längeren Zeitraum hier bleibe, bin ich sehr gerne hier. Und wenn ich das nicht bin werde ich meine Träume an einem anderen Ort verwirklichen und das Beste daraus machen.“

Watkins wird bei den Kansas City Chiefs in der nächsten Saison insgesamt 21 Millionen USD verdienen. Sein Basisgehalt beträgt hierbei 13.75 Millionen USD. Das heißt die Kansas City Chiefs können knapp 14 Millionen USD sparen, wenn sie den Super Bowl-Receiver Sammy Watkins entlassen. Eine weitere, zwar eher unwahrscheinliche Möglichkeit wäre eine Lohnkürzung für den Wide Receiver.

Sammy Watkins hat am Donnerstag gesagt, dass er möglicherweise bereit wäre eine Lohnkürzung in Kauf zu nehmen, da im bewusst sei, dass die Kansas City Chiefs Patrick Mahomes langfristig verlängern müssen.

„Ich will nicht sagen, dass ich [für eine Gehaltskürzung] offen bin. Ich will noch nicht sagen, dass ich es nicht tun werde“, sagte Watkins. “ Ich denke nur, dass ich ein besonderer Spieler bin. Und ich glaube auch, dass ich alle Dinge verdient habe, die ich besitze. Wenn ich zu Hause bin und darüber nachdenke, werde ich mir überlegen, ob ich es tun will um Pat zu bezahlen. Das ist ein Typ, den wir bezahlen sollten und er muss bezahlt werden. Aber man weiß ja nie. Das ist eine Entscheidung, die ich noch treffen muss.“.

Watkins fügte des Weiteren hinzu: „Oder ich könnte einfach nach dem Super Bowl-Sieg einen Abgang machen. Man weiß ja nie.“

Wenn du weitere Informationen zu dem diesjährigen Super Bowl in Miami finden möchtest, kannst du dies auch auf football.de tun. Hier werden dir des Weiteren diverse Informationen zu Super Bowl Wetten geboten.