Chris Baker unterschreibt Jahresvertrag bei den Cincinnati Bengals

Foto: Chris Baker/Imago/Icon SMI

Chris Baker ist vom freien Markt verschwunden. Der ehemalige Tampa Bay Buccaneers Defensive Tackle hat einen Einjahresvertrag mit den Cincinnati Bengals am vergangenen Mittwoch unterschriebe, der ihm insgesamt drei Millionen Dollar einbringen wird, wie eine nicht näher genannte Quelle dem NFL Network Insider Ian Rapoport mitteilte. Baker, der 30 Jahre jung ist, freut sich auf einen Neustart bei den Bengals nach einer enttäuschenden Saison in Tampa, wo er in 15 Spielen nur 33 Tackles ablieferte, nachdem er einen Dreijahresvertrag mit einer Gesamtsumme von 15,75 Millionen Dollar abgeschlossen hatte.

Foto: Chris Baker/Imago/Icon SMI

Baker hatte offenbar auch Schwierigkeiten mit den Teamkollegen bei den Buccaneers

Doch er soll bei den Buccaneers auch noch andere Probleme gehabt haben. So berichtet eine Lokalzeitung davon, einige seiner Teamkollegen hätten sich daran gestört, wie gleichgültig er eine Abseitsstrafe im Spiel gegen die Carolina Panthers hingenommen hatte – die direkt zu einer Saisonniederlage führte. Baker war auch einer der Verteidiger, welche die Fähigkeiten des Trainerteams infrage stellten, als die Saison so turbulent begann. Die Bengals hingegen setzen alles darauf, dass Baker in der Lage ist, seine Talente wiederzubeleben, die ihn während seiner Zeit bei den Washington Redskins zu einem sehr soliden defensiven Linesman gemacht haben. Ob ihm das gelingen kann, werden wir in der kommenden NFL-Saison sehen können.

Kommentar hinterlassen zu "Chris Baker unterschreibt Jahresvertrag bei den Cincinnati Bengals"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*