Skip to main content

Cowboys müssen bis zum 17. Dezember auf Ezekiel Elliott verzichten

Für die Dallas Cowboys bedeutet das einen herben sportlichen Rückschlag: Running Back Ezekiel Elliott ist mit seinem Versuch gescheitert, die ihm aufgebrummte Sperre von sechs Ligaspielen zu umgehen. Ein US-Gericht bestätigte nun die Sperre, dieses Mal dürfte die Entscheidung endgültig sein. Elliott wollte eine einstweilige Verfügung gegen die Strafe von der zuständigen Richterin Katherine Failla bewirken, die jedoch lehnte das Ersuchen ab. Hätte die Richterin zugestimmt, hätte Elliott die gesamte Saison 2017 noch zu Ende spielen können.

Foto: Imago/ZUMA Press

Club Besitzer Jerry Jones ist nicht begeistert

Damit wäre Elliott erst am 17. Dezember beim Spiel gegen die Oakland Riders wieder mit dabei. Er wird damit gegen Kansas City, Atlanta, Philadelphia, Los Angeles (Chargers), Washington und New York (Giants) fehlen. Cowboys Besitzer Jerry Jones zeigte sich wenig amüsiert: „Nach dem Einblick, den ich in diesem Fall habe, bin ich absolut der Meinung, dass nicht fair mit ihm umgegangen wird. Vor zwei Jahren wäre das alles kein Problemfall gewesen. Zeke ist ein Opfer der Überkorrektheit.“ Der 22-jährige Star wurde bereits im Juni 2016 von der Liga gesperrt, der Vorwurf lautet mehrfache häusliche Gewalt gegen seine damalige Freundin Tiffany Thompson. Elliot hat die Vorwürfe stets und vehement bestritten, strafrechtlich ist er hierfür nie belangt worden. Der Spieler legte Einspruch ein, der wurde dann wieder gekippt – so ging es eine Zeitlang hin und her. Die jetzige Entscheidung wird allerdings eine endgültige sein.

Starke Bilanz zeigt die Bedeutung von Elliott

Die sportliche Bilanz von Elliott zeigt, wie sehr der Verlust die Cowboys trifft: Der Running Back (zweites NFL-Jahr) hat in bislang sieben Einsätzen stolze 690 Rushing Yards, sechs Touchdowns sowie 210 Receiving Yards plus zwei Receiving TDs erreicht.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere