Skip to main content

David Irving (Dallas Cowboys) vier Spiele gesperrt

David Irving macht es seinem NFL Club wirklich nicht leicht. Bereits in der vergangenen Saison wurde David Irving zu Beginn vier Spiele gesperrt, was sich in dieser Saison wiederholt. Der Vorwurf zur häuslichen Gewalt des Spielers ist unterdessen eingestellt. So kam es erneut zur Vier-Spiele-Sperre für Irving.

Foto: David Irving/Imago/Icon SMI

David Irving: Karriereknick durch Doping

Die Sperre zur neuen Saison hatte sich bereits angekündigt und die Dallas Cowboys waren gewarnt. Trotz der Skandale um Doping, Drogenkonsum-Vorwürfe und der Bezichtigung seine Ex-Frau misshandelt zu haben, belegte der NFL Club seinen Defensive Tackle mit einer 2nd Round Tender. Es gab laut Rapoport ein interessiertes NFL Team, welches bereit war, einen 2nd Round Pick zu investieren, um den Pass Rusher von den Dallas Cowboys abzuwerben. Wie lukrativ dieses Geschäft tatsächlich war, ist nicht bekannt. Die erneute Sperre, von insgesamt vier Spielen für die anstehende Regular Season, dürfte Interessenten davor abschrecken erneut aktiv zu werden. Damit droht David Irving trotz unbestrittenem Talent der Karriereknick in der NFL.

Konsum von verbotenen Substanzen

Als die Dallas Cowboys zum Minicamp aufbrachen, litt Irving unter Gewichtsproblemen und sollte deshalb nur Laufeinheiten absolvieren. Dass er Einheiten fern blieb, rief die Spekulanten auf den Plan, die Gründe in den Raum warfen und Irving dazu zwangen, sich zu äußern. Dieser gab unverblümt bekannt, dass er nicht aus disziplinarischen Gründen fern blieb, sondern aus eigenem Willen. Offensichtlich gab es noch einige Details im Sorgerechtsstreit gegen seine Ex-Frau zu klären, den er gewann. Zudem gab er bekannt, dass er nicht, wie von der NFL geäußert, aufgrund von der Einnahme von verbotenen Substanzen gesperrt wurde, sondern der Aufforderung mehrerer Doping-Tests nicht nachkam. Wenn er aber ein reines Gewissen hatte, warum blieb er den Tests dann fern? Die Sperre der NFL für vier Spiele ist für David Irving rechtskräftig.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

*
*