Denver Broncos verpflichten Defensive End Billy Winn

Die Denver Broncos haben heute Morgen den Defensive End Billy Winn verpflichtet. Man versucht so die Tiefe der Defensive Line zu verbessern und gleichzeitig ein bekanntes Gesicht zurückzubringen. Billy Winn hat nämlich bereits bei den Denver Broncos gespielt.

Laut Ryan O’Halloran der Denver Post ist der Vertrag bereits unterschrieben. Genauere Details zum Vertrag, wie beispielsweise das Gehalt und die Vertragslaufzeit sind momentan noch nicht bekannt.

Billy Winn als Journeyman in der NFL

Der ehemalige Boise State Spieler wurde im Jahr 2012 von den Cleveland Browns gedraftet. Dort konnte er in drei Jahren 54 Tackle und 3 Sacks erzielen. Nachdem er dann im Jahr 2016 von den Indianapolis Colts entlassen wurde, haben ihn die Denver Broncos unter Vertrag genommen. Bei den Broncos konnte er in 16 Spielen 19 Tackles erkämpfen.

Der Denver Broncos GM John Elway.
imago/Icon SMI

In dem ersten Preseason Spiel der Saison 2017 hat sich Billy Winn aber das vordere Kreuzband gerissen, weshalb er die Jahre 2017 und 2018 aussetzten musste.

Bevor er sich für die Denver Broncos entschieden hat, hatte Billy Winn auch noch Gespräche mit den Cleveland Browns und den Indianapolis Colts.

Denver Broncos profitieren immens

Der Deal ist für beide Seiten durchaus vorteilhaft. Billy Winn kann bei einem bereits bekannten Team endlich wieder zum Football zurückehren. Und die Denver Broncos sichern sich einen erfahrenen Veteranen, der den jungen Rookies immens weiterhelfen kann.

Scroll to Top