Skip to main content

Devin Smith verlässt die New York Jets

Als Wide Receiver absolvierte Devin Smith seit seinem Wechsel 2015 zu den New York Jets nur 14 Spiele, drei davon in der Startformation. Bei den Jets folgt nun das Ende, weil ihn immer wieder Verletzungen zurückwerfen. Für seine weitere Karriere in der NFL sieht es nicht gut aus.

Devin Smith: Von den Ohio State Buckeyes zu den New York Jets

In der Jugend galt der 1992 geborene Smith als hoffnungsvolles Talent. Insgesamt spielte er drei Jahre in Ohio und machte dort die Späher der New York Jets auf sich aufmerksam. Die Jets gelten als renommierter NFL-Club, weshalb Smith das Angebot 2015 auch gleich annahm. In der Hoffnung auf viel Spielzeit und eine große Karriere in der NFL, schlug die erste Verletzung ein wie eine Bombe. Gleich in der zweiten Runde der ersten Saison musste Smith mit einem Riss des Kreuzbandes raus. Die Heilung verlief schleppend. Immer wieder wurde der damalige Rookie zurückgeworfen. Dennoch kämpfte er sich wieder ans Team ran und konnte einen Touchdown für sich und die Jets verbuchen.

Foto: Imago/ZUMA Press

Zweite ACL besiegelt das Aus bei den Jets

In der Offseason 2017 folgte der nächste Schock, erneut wurde das Kreuzband beschädigt und die Diagnose ACL warf Smith wieder zurück. Noch immer hat er Schwierigkeiten sein Knie richtig zu belasten und Experten sehen kaum Chancen auf die Fortführung seiner NFL-Karriere. Die Jets erkannten nun die Notwendigkeit des Handelns und trennen sich von Smith, von dem sie sich erhoffen, dass er noch einmal bei einem anderen NFL-Club unterkommt. Mit 26 Jahren wäre das Karriereende ein trauriger und schmerzlicher Schritt, aber der Körper sendet immer wieder Signale, dass es im Moment nicht mehr weitergeht.

Die New York Jets sind in der Fängerposition breit besetzt, weshalb der Abgang von Smith dem Team keine Probleme bereiten wird. Mit ins Trainingslager reisen Andre Roberts, Robby Anderson, Terrelle Pryor und Jemaine Kearse.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere