Skip to main content

Die Buccs holen Jason Pierre-Paul aus New York

Die Tampa Bay Buccaneers sind weiterhin fleißig dabei, in ihren Pass-Rush zu investieren. Die Bucs haben sich nach übereinstimmenden Berichten mit den New York Giants auf einen Trade von Defensive End Jason Pierre-Paul geeinigt. Das haben sowohl der NFL-Network Insider Ian Rapoport als auch der ESPN-Insider Adam Schefter bestätigt. Beide Teams tauschen dafür ihre Viertrunden-Picks, Tampa schickt außerdem den 2018er Drittrunden-Pick zu den Giants. Hintergrund ist natürlich, dass Tampa Bay in der vergangenen Saison einen der schwächsten Pass-Rush in der gesamten NFL hatte, wenn nicht gar den schwächsten überhaupt. Allerdings sind die Bucs schematisch darauf angewiesen, dass die 4-Men-Front Druck erzeugt.

Foto: Jason Pierre-Paul/Imago/Icon SMI

Ergänz Vinny Curry sehr gut

Wie Schefter außerdem meldete, war auch Robert Quinn ein Kandidat für Tampa. Doch der wurde von den Miami Dolphins aus Los Angeles geholt. Durch die Verpflichtung von JPP geht das Team einen sehr wichtigen Schritt dahin, mehr Tiefe in den Kader zu bringen und vor allem mehr Pass-Rush Präsenz auf das Feld zu bringen. Vor der Verpflichtung von Jason Pierre-Paul wurde schon der ehemalige Eagles Defensive End Vinny Curry geholt, auch Noah Spence wird in der Rotation eine große Rolle einnehmen. Der Vertrag mit Pierre-Paul läuft drei Jahre, ab 2019 gibt es aber keine finanziellen Garantien mehr. Sein Cap Hit im Jahr 2018 beträgt 12,5 Millionen Dollar.

Giant bekommen interessanten Draft

Für die Giants dürfte dadurch der Draft sehr interessant werden. Denn an Position 2 könnte weit mehr als nur ein Quarterback oder ein Saquon Barkley herausspringen, sondern auch der mit Abstand beste Pass-Rusher, Bradley Chubb, könnte eine Option werden.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere