Die Titans holen den nächsten Spieler: Dion Lewis

Foto: Dion Lewis/Imago/UPI Photo

Die Titans sind noch nicht fertig damit, ehemalige Stars der Patriots zu verpflichten. Nur Stunden, nachdem eine Einigung mit Cornerback Malcolm Butler erzielt werden konnte, gab Tennessee die Verpflichtung von Tailback Dion Lewis bekannt. Lewis bekommt laut dem NFL-Insider Ian Rapoport einen Vierjahresvertrag, wie Quellen berichten. Der NFL Networker Mike Garafolo berichtet, das der Vertrag von Lewis ein Volumen von 20 Millionen Dollar hat, bei 3 Millionen an Boni die zusätzlich ausgezahlt werden können. Seitdem er den Job als Manager der Titans übernommen hat, konnte Jon Robins bereits die Ex-Pats Lewis, Butler, Cornerback Logan Ryan und Quarterback Matt Cassel verpflichten, außerdem wurde der dreimalige Super-Bowl Gewinner Mike Vrabel als Trainer geholt.

Foto: Dion Lewis/Imago/UPI Photo

Lewis auf Rang 27 der besten 101 vertragsfreien Spieler

Was bekommt der neue Koordinator Matt LaFleur mit Lewis? Kein Spieler schaffte mehr Yards (625) in der letzten Saisonhälfte. Er war einer der vielversprechendsten Spieler der Bill Belichick Ära, ursprünglich sollte er 2014 für die Reserve verpflichtet werden. Innerhalb der vergangenen drei Jahre, stellten die Pats mit ihm einen neuen Rekord auf. Warum aber wird Lewis in der Liste der besten 101 vertragsfreien Spieler der NFL nur auf Rang 27 gelistet? Durch seine Größe und seine Verletzungsanfälligkeit ist er eher für ein Spiel im Tandem gemeinsam mit einem guten Power Back geeignet. Diese Rolle soll er wohl auch in Nashville bekommen, mit Derrick Henry als kongenialen Partner.

Kommentar hinterlassen zu "Die Titans holen den nächsten Spieler: Dion Lewis"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*