Skip to main content

Donald Stephenson für zwei Spiele gesperrt

Der Browns Offensive-Tackle Donald Stephenson wurde diese Woche für die ersten zwei Spiele der Saison gesperrt, da er gegen die Substance-Abuse Regelung der NFL verstoßen hat.

Er darf bei allen Preseason- und Trainingsspielen teilnehmen. Er ist jedoch für die beiden Heimspiele gegen Pittsburgh und New Orleans gesperrt.

Der gesperrte Browns Tackle Donald Stephenson.

imago/Icon SMI

Welche Konsequenzen hat dies für Stephenson?

Der Browns Coach Hue Jackson hat in einem Interview gesagt, dass Stephenson für seine Abwesenheit im Training eine Geldstrafe bekommt. Laut ProFootballTalk.com beträgt die Summe der Geldstrafe $84,435. Des Weiteren nahm er nicht an den OTA Trainingseinheiten teil, welche für die Medien öffentlich sind.

Stephenson hat von 2012 bis einschließlich 2015 für Kansas City gespielt. Die letzten zwei Saisons verbrachte er in Denver. Im März hat er einen Vertrag für $2.5 Millionen unterschrieben. Dieser Vertrag ist für genau eine Saison gültig.

Stephenson hat schon in 37 Matches spielen können. Trotzdem ist seine Rolle in Cleveland ist noch offen, dies obwohl er beide Positionen der Offensive-Tackle spielen kann.

 

 

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere