EcoPayz Sportwetten

EcoPayz ist ein modernes E-Wallet, das gerne für Online-Zahlungen bei Buchmachern genutzt wird und eine gute Alternative zu anderen Wallets bietet. Die Zahlungen sind darüber äußerst sicher und Sie können als Zusatz auch noch die Prepaid-Kreditkarte ecoCard und die ecoVirtualcard nutzen. Viele Wettanbieter, wenn auch lange noch nicht alle, bietet das Wallet bereits für Zahlungen an. Wir haben uns den Zahlungsdienst genauer angeschaut und einen Blick auf Bereiche wie Ein- und Auszahlungen mit dem E-Wallet, die Gebührenordnung, mobile Zahlungen, Vor- und Nachteile und die Sicherheit geworfen. Zunächst zeigen wir Ihnen noch eine Übersicht über seriöse Wettanbieter, die ecoPayz bereits in Ihrem Zahlungsportfolio anbieten. Wählen Sie danach einfach den passenden Anbieter für sich aus. Danach folgen dann unsere ausführlichen ecoPayz Sportwetten Erfahrungen.

Seriöse ecoPayz Sportwetten Anbieter

1
100% bis zu 100€ Bonus
98%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! William Hill Test
2
100% bis zu 100€ Bonus
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Vbet Test
3
100% bis zu 200€ Bonus - Lizenz in Deutschland
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Tipbet Test
4
200% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Unibet Test
5
125% bis zu 125€ Bonuscode SPORT125
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Sportempire Test
6
100% bis zu 200€ Bonus
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Zulabet Test
7
100% bis zu 100€ Bonus - Lizenz in Deutschland
92%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Interwetten Test
8
100% bis zu 122€ Bonus
84%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! 22Bet Test
9
Bis zu 150€ Bonus
80%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! STSBet Test
10
Kein Bonus
79%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Betvictor Test

ecoPayz Sportwetten

Bei ecoPayz handelt es sich um eine seriöse Zahlungsmethode, welche Sie bereits bei vielen verschiedenen Sportwetten Anbietern vorfinden können. Sie gehört zur Kategorie der E-Wallets, die sich bei Online Zahlungen ohnehin großer Beliebtheit erfreuen. Innerhalb der Kategorie der E-Wallets zählt ecoPayz jedoch eher als unbekanntere Online-Geldbörse. Interessant ist das E-Wallet für Kunden vor allem deshalb, da damit auch das Abheben von Bargeld mit der ecoPayz Kreditkarte möglich ist. Gegründet wurde das Zahlungsunternehmen bereits im Jahr 2000 und ist vielen sicher noch unter dem Namen ecoCard bekannt. Damals wurden lediglich Prepaidkarten angeboten, welche es auch heute noch gibt.

ecoPayz Sportwetten

Die große Stärke von ecoPayz ist die Vielseitigkeit des E-Wallets. Geld kann im mehreren Währungen empfangen und gesendet werden. Dabei funktionieren alle Abwicklungen auch mobil. Wenn Geld versendet wird, ist es innerhalb von Sekunden verfügbar. Mittlerweile finden Sie das Wallet wie bereits erwähnt bei vielen Online Buchmachern vor. Dazu gehören beispielsweise Plattformen wie 22Bet, LV Bet, Betsson, TipBet, Betway oder Interwetten, aber auch viele weitere Buchmacher.

Wie funktionieren Sportwetten mit ecoPayz?

Mit ecoPayz können Kunden durchaus anonym Geld verschicken und empfangen. Denn wenn Sie zum Beispiel Geld versenden, müssen Sie dem Empfänger des Geldes keinerlei Bankdaten mitteilen und sie werden auch nicht automatisch übermittelt.

Um Wetten mit ecoPayz nutzen zu können, ist es jedoch notwendig zunächst ein Konto bei dem Wallet-Anbieter zu eröffnen. Da Ganze funktioniert jedoch schnell und einfach mit der Angabe weniger persönlicher Daten. Sobald Sie Ihr Konto eingerichtet haben, stehen Ihnen über 45 verschiedene Währungen zur Verfügung, um eine Transaktion vorzunehmen. Positiv hervorzuheben ist zudem die Tatsache, dass kein Bankkonto hinterlegt werden muss, um eine Zahlung mit dem Wallet zu tätigen, denn es gibt viele andere Möglichkeiten das ecoPayz-Konto mit Geld aufzuladen. Insgesamt gibt es rund 30 verschiedene Zahlungsmethoden, mit denen Sie Geld auf Ihr Wallet transferieren können. Dazu gehören beispielsweise die Zahlungsarten VISA, giropay, Paysafecard, Klarna, Trustly, Sofort, Zimpler und viele mehr. Mit dem Wallet kann auch nicht gezahlt werden, wenn kein Geld aufgeladen wurde. Hier hat PayPal die Nase vorn, da das Geld hier erst vorgestreckt wird.

Gezahlt werden kann auch mit der ecoCard sowie mit der ecoVitualcard. Bei der ecoCard handelt es sich um eine Prepaid-Kreditkarte von MasterCard. Die Karte kann mit dem Guthaben des ecoPayz-Kontos verbunden werden, sodass damit flexibel gezahlt werden kann – auch für Online Zahlungen bei Buchmachern. Außerdem kann damit Bargeld an Geldautomaten abgehoben werden. Die ecoVirtualcard ist eine virtuelle Karte von ecoPayz und kann nur einmalig genutzt werden. Nachdem Sie eingesetzt wurde, läuft sie automatisch ab. Der Vorteil liegt darin, dass Sie diese Karte nicht verlieren können. Sowohl die ecoCard als auch die ecoVirtualcard gibt es in den drei Währungen Euro, Pfund und US-Dollar.

Wenn bei Online Sportwetten mit ecoPayz Zahlen wollen, gehen Sie einfach in den Zahlungsbereich des Anbieters und wählen das Wallet dort aus. Nachdem Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag eingegeben haben, werden Sie zu Ihrem Wallet weitergeleitet und müssen sich dort einloggen. Anschließend bestätigen Sie Ihre Einzahlung und das Geld ist direkt auf Ihrem Wettkonto verfügbar. Sie können aber beispielsweise auch über die Zahlungsart Kreditkarte einzahlen und geben dann die Daten Ihrer ecoCard oder der ecoVirtualcard direkt beim Buchmacher an.

STSBet Zahlungen

EcoPayz Sportwetten Bonus

Nicht wenige Tipper sind ständig auf der Suche nach den besten Bonusangeboten. Gern gesehen sind dabei auch spezielle Aktionen für bestimmte Zahlungsmethoden. Einen speziellen ecoPayz Wettanbieter Bonus gibt es allerdings eher nicht, dafür wird das Wallet aber auch nicht explizit von bestimmten Angeboten ausgeschlossen, wie es oftmals bei Neteller und Skrill der Fall ist. Bei Einzahlungen mit ecoPayz können Sie also problemlos Aktionen wie den Willkommensbonus für Neukunden und andere Angebote für Stammkunden nutzen.

Bei der Nutzung eines Sportwetten Bonus sollte man allerdings immer auf die Bonusbedingungen achten und die eines speziellen Angebots gut kennen. Bei einem Einzahlungsbonus geben die Bonusbedingungen vor, wie oft der Bonusbetrag (oft auch inklusive der Einzahlung) erst in Sportwetten umgesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung stattfinden kann. Ebenfalls vorgegeben sind dabei Mindestquoten für die Sportwetten, ausgeschlossene Wettmärkte sowie ein Zeitraum, in dem der Umsatz erfüllt werden muss. Attraktiv ist ein Bonus immer dann, wenn die Umsatzbedingungen fair gestaltet sind. Das heißt Sie dürfen nicht zu hoch angesetzt sein, damit die Tipper auch eine reelle Chance haben den Betrag umzusetzen.

Ein attraktiver Bonus könnte beispielsweise wie folgt aussehen: Es handelt sich um einen 200% Wettbonus bis zu 100 Euro. Der Bonusbetrag muss innerhalb von 60 Tagen 4x in Sportwetten zu einer Mindestquote von 1.7 umgesetzt werden. Der Umsatz ist hier nicht zu hoch und es wird ausreichend Zeit für die Erfüllung des Umsatzes vorgegeben.

EcoPayz Sportwetten: Vor- und Nachteile

Da es immer zwei Seiten der Medaille gibt, weist ecoPayz neben einigen Vorteile auch Nachteile auf. Der Vorteil liegt natürlich in den schnellen Bearbeitungszeiten sowohl bei Ein- als auch Auszahlungen. Das Wallet kann in zahlreichen Währungen geführt werden und es gibt zusätzlich noch die beiden Karten ecoCard und ecoVirtualcard, mit denen noch flexibler gezahlt werden kann. Mit der ecoCard kann sogar Bargeld abgehoben werden. Das Gute an ecoPayz ist zudem, dass Sie keine Angaben zu Ihrem Bankkonto machen müssen, es muss also nicht als Zahlungsmethode hinterlegt werden. Sie laden Ihr ecoPayz-Konto einfach bequem über verschiedenste angebotene Zahlungsmethoden auf. Dadurch kommen wir auch zum nächsten Vorteil, der Sicherheit. Da Sie keine Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegen, können Kriminelle auch nicht einfach darauf zugreifen, wenn Sie mit ecoPayz bei einem Buchmacher zahlen. Und mit Ihrem ecoPayz-Konto können Sie Geld zudem in Sekundenschnelle an Freunde und Familie senden, wenn diese auch ein ecoPayz-Konto besitzen.

Nachteile von ecoPayz Sportwetten

Wir wollen jedoch auch einen Blick auf die möglichen Nachteile des Wallets werfen. Im Hinblick auf die Nachteile sind vor allem zwei Punkte zu nennen. Zum einen ist das Wallet nicht überall verfügbar und zum anderen Fallen gewisse Gebühren bei der Nutzung an.

Das Wallet ist aktuell zwar schon bei einigen Buchmachern zu finden, aber noch lange nicht bei allen. Wenn die Beliebtheit des Wallets in naher Zukunft jedoch weiter steigt, wird es auch immer öfter zu finden sein. Nachteilig ist zudem, dass Sie mit Gebühren rechnen müssen, wenn Sie Ihr ecoPayz-Konto mit einer Kreditkarte aufladen. Wenn in anderen Währungen gezahlt oder umgetauscht wird, gibt es zudem eine Umrechnungsgebühr von knapp 3%. Und wird das Konto zwölf Monate nicht genutzt, fällt noch eine Inaktivitätsgebühr von 1,50 Euro pro Monat an. Die Gebühren können sich allerdings noch je nach Stufe des Kontos unterscheiden. Dabei werden die Stufen Silber, Gold, Platin und VIP genutzt. Genauere Infos zur jeweiligen Gebührenordnung finden Sie auf der Webseite von ecoPayz und wir werden darauf später selbst noch einen genaueren Blick werfen.

Was benötige ich, um Sportwetten mit ecoPayz nutzen zu können?

Um ecoPayz nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst beim Anbieter registrieren und Geld auf Ihr Konto aufladen. Die Registrierung ist für Sie völlig kostenlos. Für die Aufladung stehen Ihnen zahlreiche Zahlungsmethoden zur Verfügung. Die folgenden Zahlungsarten werden auf der ecoPayz Webseite aufgelistet: ecoVoucher, Zestpay, VISA; Local Banking, Przelewy24, POLIpayments, Neosurf, Klarna, giropay, Instant Transfer, Paysafecard, Mister Cash, Fast Bank Transfer, iDeal, PayU, Pocket Change, iDebit, Trustly, Yandex Money, Multibanco, Contact, codePayz, Pay by Bank App, QIWI, Interac Online, Santander, Zimpler, Sofort und bradesco. Es gibt also eine Menge Auswahl und es ist nicht mal zwangsläufig ein Bankkonto notwendig.

Zahlen können Sie sowohl über Ihrem PC oder Laptop als auch mobil per Smartphone oder Tablet. Für mobile Zahlungen können Sie sich auch bequem über die dazugehörige App zahlen. Diese laden Sie sich einfach aus dem App Store für iOS oder dem Google Play Store für Android herunter.

ecoPayz Sportwetten Zahlung mit dem Smartphone oder Tablet-PC durchführen

Wie bereits erwähnt, sind Zahlungen auch problemlos mobil per Smartphone oder Tablet möglich. Damit alles noch schneller vonstattengeht, laden Sie sich dafür einfach die App aus dem jeweiligen Store herunter und installieren diese. So können Sie mit nur einem Klick auf Ihr ecoPayz-Konto zugreifen und damit Zahlungen vornehmen. Für Apple-Geräte laden Sie die App aus dem App Store herunter. Wenn Sie ein Android-Gerät besitzen, laden Sie die App aus dem Google Play Store herunter.

Wenn Sie bei Ihrem Online Buchmacher dann mit ecoPayz von unterwegs einzahlen wollen, werden Sie automatisch zu Ihrem Wallet weitergeleitet. Haben Sie die App installiert, öffnet sich diese nun und Sie müssen sich nur noch einloggen und die Zahlung bestätigen.

Schritt für Schritt bei ecoPayz Sportwetten einzahlen

Ein Einzahlung per ecoPayz funktioniert also schnell und vor allem sehr einfach mit wenigen Schritten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt mit ecoPayz bei Ihrem Buchmacher einzahlen können.

Schritt 1: Bei ecoPayz registrieren & Wallet aufladen

Um ecoPayz nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst dort registrieren. Sobald das geschehen ist, können Sie Ihr ecoPayz-Konto mit rund 30 verschiedenen Zahlungsmethoden aufladen. Erst wenn Ihr ecoPayz-Konto aufgeladen ist, kann damit gezahlt werden.

Schritt 2: Wallet bei ecoPayz Sportwetten Anbieter auswählen

Bei Ihrem ecoPayz Sportwetten Anbieter wählen Sie das Wallet nun im Zahlungsbereich aus und geben den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Danach werden Sie direkt zu Ihrem Wallet weitergeleitet, wo Sie sich einloggen und die Transaktion noch bestätigen müssen. Alternativ kann beispielsweise auch mit der ecoCard oder ecoVirtual Card und den entsprechenden Kartendaten direkt beim Buchmacher eingezahlt werden.

Schritt 3: Bonus aktivieren & los wetten

Ihr Geld ist direkt nach der Bestätigung Ihrer Einzahlung auf dem Wettkonto verfügbar. Achten Sie bei Ihrer Einzahlung beim Buchmacher auf die Mindesteinzahlung, wenn Sie den Willkommensbonus nutzen wollen. Nun können Sie Ihre ersten Sportwetten platzieren und dabei den Bonus wie vorgegeben umsetzen.

Schritt für Schritt mit ecoPayz Sportwetten auszahlen

Auch ecoPayz Auszahlungen funktionieren schnell und einfach. Lassen Sie uns einen kurzen Blick auf den Ablauf werfen. Wir zeigen Ihnen wie Sie Schritt für Schritt mit ecoPayz bei Ihrem Online Buchmacher auszahlen.

Schritt 1: ecoPayz als Auszahlungsmethode auswählen

Gehen Sie in den Zahlungsbereich Ihres Buchmachers und wählen Sie ecoPayz als Zahlungsmethode aus. Anschließend geben Sie noch den gewünschten Auszahlungsbetrag sowie Ihren ecoPayz-Benutzernamen an.

Schritt 2: Geld wird direkt ausgezahlt

Wenn Ihr Wettkonto bereits verifiziert und die ecoPayz Auszahlung durch den Buchmacher bearbeitet und freigegeben wurde, erfolgt die Auszahlung sofort.

Schritt 3: Geld auf ecoPayz-Konto nutzen oder auszahlen

Nun können Sie das ausgezahlte Geld auf Ihrem ecoPayz-Konto lassen und weiter verwenden oder es auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen. Dies dauert nur wenige Werktage.

Gebühren und Bearbeitungsdauer bei Zahlungen per ecoPayz

Die Gebührenstruktur von ecoPayz ist doch recht komplex. Alle wichtigen Informationen werden aber übersichtlich auf der Webseite des Anbieters angezeigt. Die Höhe der Gebühr hängt vor allem auch von der Stufe des Benutzerkontos ab. Hier gibt es die Stufen Classic, Silber, Gold, Platinum und VIP. Mit dem Classic Konto können Sie keine Auszahlungen von Ihrem ecoPayz-Konto durchführen oder Geld an andere ecoPayz-Konten überweisen. Sie können jedoch Zahlungen an Händler vornehmen, also damit problemlos online zahlen oder Zahlungen von Händlern erhalten. Die Überweisungen an und von ecoPayz Händlern ist auf jeder Stufe kostenlos. Ab der Kontostufe Silber sind dann auch Abhebungen von ecoPayz-Konto per Banküberweisung oder per Zestpay möglich. Auf den Stufen Silber bis Platinum betragen die Gebühren für eine Auszahlung aufs Bankkonto zwischen 5,90 und 10 Euro. Auf der Stufe VIP sind es nur noch maximal 7 Euro. Bei Zestpay-Abhebung betragen die Gebühren auf den Stufen Silber bis Platinum 1% oder mindestens 5,90 Euro. Auf der Stufe VIP sind es 1% oder mindesten 2,90 Euro. Ab der Stufe Silber sind auch Überweisungen zwischen eigenen ecoPayz-Unterkonten möglich, diese sind immer kostenlos.

Zudem müssen Sie mit Gebühren rechnen, wenn Sie Ihr ecoPayz-Konto aufladen. Bei Einzahlungen per Banküberweisung betragen die Gebühren zwischen 0 und 7%. Die genaue Gebühr hängt von den in Ihrer Region verfügbaren Optionen sowie Ihrem Wohnsitzland ab. Ab dem 21. Januar 2020 erhöhen sich die Gebühren für Abhebungen aufs Bankkonto zudem auf maximal 8,50%. Eine Kreditkarteneinzahlung kostet eine Gebühr zwischen 0 und 2,90%, codePayz Einzahlungen sind hingegen kostenlos. Wenn Sie Geld an das ecoPayz-Konto einer anderen Person senden wollen, ist das erst ab der Stufe Silber möglich. Dann kostet es eine Gebühr von 1,50% oder mindestens 0,50 Euro. Auf den Stufen Gold, Platinum und VIP sind die Zahlungen dann kostenlos. Immer wenn eine Währungsumrechnung für das Durchführen einer Transaktion notwendig ist, wird zudem eine Umrechnungsgebühr erhoben. Diese beträgt 2,99% auf den Stufen Classic und Silber, 1,49% auf den Stufen Gold und Platinum und 1,25% auf der Stufe VIP. Und sollten Sie 12 Monate inaktiv gewesen sein, wird eine monatliche Gebühr von 1,50 Euro berechnet.

EcoPayz Unternehmensgeschichte

Bereits im Jahr 2000 wird die ecoCard geboren, weshalb ecoPayz heute als eines der weltweit am längsten etablierten E-Wallets gilt. Im Jahr 2008 wurde PSI-Pay Ltd., der Eigentümer von ecoPayz, von der FCA auf Grundlage des Financial Services and Markets Act von 2000 und der EU-Richtlinie über elektronisches Geld geregelt. Zudem wurde das Unternehmen von der Financial Services Authority für die Ausgabe elektronischen Geldes als spezialisierter E-Geld-Emittent autorisiert. 2009 wurde PSI-Pay Ltd. dann Hauptmitgleid von MasterCard, sodass auch Karten ausgestellt werden konnten. 2010 gab es dann die erste ecoPayz App für das iPhone und im selben Jahr führte der Zahlungsdienst den mehrsprachigen rund um die Uhr verfügbaren Support ein.

Im Jahr 2011 wurde eine Geschäftskonto-Lösung eingeführt. Nun gab es eine schnelle und kostengünstige Methode beispielsweise Gehälter an Mitarbeiter auszuzahlen. 2013 wurde der Name ecoCard dann endgültig in ecopayz geändert. Seit 2014 gibt es die ecoVirtualcard, womit Kunden eine Zahlungskarte zur einmaligen Nutzung für Online- und Telefoneinkäufen zur Verfügung hatten. Jedes Jahr konnte ecoPayz mit neuen Verbesserungen überzeugen. Die letzte Verbesserung gab es 2016, als die 2-Step-Verifizierung eingeführt wurde, welche den Kunden noch mehr Sicherheit bietet.

PSI-Pay verwendet zudem die neuesten Technologien, um eine schnelle und sichere Art der Geldüberweisung von und an Händler zur Verfügung zu stellen. Alle Transaktionen werden automatisch von Ihrem Browser auf die ecopayz-Webseite durch ein SSL-Verschlüsselungsprotokoll verschlüsselt. Zudem ist die Webseite durch die Thawte-Zertifizierungsstelle ausgezeichnet, wodurch alle Ihre Daten sicher verwahrt sind. Daten werden sicher hinter Firewalls und ohne direkte Verbindung zum Internet gespeichert. Wenn Sie eine Überweisung tätigen, werden Ihre persönlichen finanziellen Daten nie weitergegeben und Ihre Zahlungsmethode nicht offengelegt.

ecoPayz Sportwetten Alternativen

Nicht immer finden Sie ecoPayz als Zahlungsmethode bei einem Online Buchmacher vor. Wenn Sie dennoch bei diesem Buchmacher wetten wollen, müssen Sie sich also für eine andere Zahlungsmethode als das E-Wallet entscheiden. EcoPayz bietet allerdings noch den Vorteil der ecoCard un ecoCirtualcard, mit denen Sie dann ganz einfach eine Kreditkarteneinzahlung vornehmen können. Über Umwege lässt sich also dennoch mit ecoPayz eingezahlen, auch wenn ecoPayz nicht explizit verfügbar ist. Wir wollen uns aber dennoch mit einigen anderen Zahlungsanbietern beschäftigen, die Sie bei Online Wettanbietern vorfinden können.

Kreditkarten

Alternativ können Sie beispielsweise mit einer Kreditkarte einzahlen, wobei VISA und MasterCard zur Auswahl stehen. Für eine Einzahlung geben Sie bei Ihrem Buchmacher einfach die entsprechenden Kreditkartendaten auf der Zahlungsseite an. Auszahlungen sind darüber ebenfalls möglich. Das Gute an ecoPayz ist, dass das Zahlungsunternehmen auch eine Prepaid-Kreditkarte sowie eine ecoVirtualcard anbietet. Damit lassen sich dann über Umwege doch Einzahlungen per ecoPayz durchführen, wenn der Dienst selbst nicht angeboten wird. Auch Apple Pay Sportwetten gehören in diese Kategorie.

Alternative E-Wallets

Neben ecoPayz gibt es auf dem Online-Markt natürlich noch weitere E-Wallets. Dazu gehören PayPal Sportwetten, Skrill, Neteller oder MuchBetter Sportwetten. PayPal ist dabei besonders beliebt, da damit auch dann Zahlungen durchgeführt werden können, wenn kein Guthaben auf dem PayPal-Konto ist. Das Geld wird dann ein bis zwei Werktage später von der hinterlegten Zahlungsmethode (Bankkonto, Kreditkarte) eingezogen. Die anderen Wallets müssen wie das ecoPayz-Wallet erst aufgeladen werden, um damit zahlen zu können. Auch Auszahlungen funktionieren per E-Wallet äußerst schnell.

Zimpler

Bei Zimpler handelt es sich um eine rein mobile Zahlungsmethode, bei der Sie nur über Ihre Handynummer Geld ein- und auszahlen. So funktioniert auch das Wallet MuchBetter. Sie müssen sich bei Zimpler mit Ihrer Handynummer registrieren und können dann schnelle Ein- und Auszahlungen durchführen. Sie müssen jede Transaktion immer über Ihre App verifizieren.

Sofortüberweisungen

Sofortüberweisungen werden von verschiedenen Anbietern wie Trustly, Giropay, Sofort oder Klarna angeboten. Sie benötigen ein Girokonto, welches für das Online-Banking freigeschaltet ist, um diese Dienste zu nutzen und Ihre Bank muss vom jeweiligen Anbieter unterstützt werden. Wenn Sie eine Einzahlung durchführen, werden Sie zum jeweiligen Sofort-Dienst weitergeleitet, melden sich mit Ihren Online-Banking-Daten an und bestätigen die Transaktion per TAN-Verfahren. Auszahlungen sind hierbei nur per Trustly möglich. Ansonsten muss auf die klassische Banküberweisung zurückgegriffen werden.

Paysafecard

Bei der Paysafecard handelt es sich um eine Prepaidkarte, die offline und online erworben werden kann. Damit zahlen Sie dann über einen 16-stelligen Code auf der Karte ein, mehr ist nicht notwendig. Wenn Sie auch Auszahlungen damit durchführen wollen, müssen Sie sich jedoch registrieren. In Ihrem Paysafecard-Konto können Sie dann mehrere Karten hinterlegen und auch Auszahlungen darauf durchführen.

3 häufige Fehler bei der Verwendung von ecoPayz

Damit es mit dem Wetten bei Ihrem Online Buchmacher alles problemlos vonstattengeht, sollten Sie die größten Fehler möglichst vermeiden. Wir zeigen Ihnen, welche Fehler bei der Verwendung von ecoPayz am häufigsten auftreten können und worauf allgemein noch zu achten ist.

Ein großer Fehler kann es beispielsweise sein, die angebotenen zusätzlichen Karten von ecoPayz nicht zu nutzen. Denn damit haben Sie eigentlich nur Vorteile. Wird ecoPayz nämlich mal nicht bei einem Online-Buchmacher angeboten, können Sie über die ecoCard oder die ecoVirtualcard dennoch per ecoPayz einzahlen. Sie nutzen dann eben einfach die Prepaid-Kreditkarten des Anbieters. Der eingezahlte Betrag wird dann von Ihrem ecoPayz-Guthaben abgezogen, da die Karten mit Ihrem Wallet verbunden sind. Ansonsten können Sie ecoPayz wenig falsch machen.

Worauf Sie dann im Allgemeinen bei Online Sportwetten noch achten sollten, ist zum einen ein gutes Moneymanagement und das Nutzen von attraktiven Bonusangeboten. Ein gutes Moneymanagement meint, dass Sie auf Ihre Finanzen achten. Setzen Sie fest, wie viel Geld Sie zum Wetten zur Verfügung haben, damit Sie darüber nicht hinausgehen und Geld ausgeben, welches Sie eigentlich nicht übrighaben. Es ist zudem sinnvoll, sich bei Online Wettanbietern Einzahlungslimits zu setzen.

Bonusangebote müssen nicht jedermanns Sache sein, dennoch kann es bei dem einen oder anderen Anbieter durchaus sehr lukrative Aktionen geben. Auf diese sollten Sie dann nicht verzichten. Denn immerhin können Sie sich dadurch zusätzliches Wettguthaben sichern oder erhalten Gratiswetten. Achten Sie einfach darauf, ob die Umsatzbedingungen für Sie umsetzbar sind. Und vielleicht haben Sie auch mal das Glück, auf einen Bonus ohne Einzahlung oder sogar ohne Umsatzbedingungen zu stoßen.

FAQ: die häufigsten Fragen & Antworten zu ecoPayz Sportwetten

Bieten alle Wettanbieter Sportwetten mit ecoPayz an?

Viele Wettanbieter haben das E-Wallet ecoPayz bereits in Ihr Zahlungsportfolio aufgenommen. Bei allen ist das Wallet aber noch nicht zu finden.

Gibt es einen speziellen ecoPayz Sportwetten Bonus?

Nein, einen speziellen ecoPayz Bonus gibt es eher nicht. Sie können jedoch alle Bonusangebote eines Buchmachers in der Regel auch bei Einzahlungen mit ecoPayz nutzen. Anders als die Wallets Neteller und Skrill wird ecoPayz nämlich nicht von den Bonusangeboten ausgeschlossen.

Sind ecoPayz Sportwetten sicher?

Ja, bei ecoPayz handelt es sich um eine sichere Zahlungsmethode. Zum einen werden alle Transaktionen über moderne SSL-Verschlüsselungen geschützt und persönliche Daten werden niemals an Dritte weitergeleitet. Das Unternehmen PSI-Pay Ltd. wird zudem von der Financial Conduct Authority (FCA) durch das E-Geld-Gesetz von 2011 für die Ausgabe von elektronischem Geld autorisiert und reguliert. Seit 2016 gibt es zudem die 2-Step-Verfizierung, um Zahlungen noch sicherer zu machen.

Muss ich mich vorher für ecoPayz registrieren?

Ja, um ecoPayz nutzen zu können, müssen Sie ein Konto eröffnen. Dann können Sie auch mehrere Unterkonten erstellen und die ecoCard und ecoVirtualcard nutzen. Für schnelle und bequeme Zahlungen von unterwegs können Sie sich auch noch die App für iOS und Android herunterladen und installieren

Kann ich ecoPayz auch mobil nutzen?

Ja, Zahlungen sind ebenfalls problemlos über die ecoPayz Webseite möglich. Sie können sich für noch einfachere Zahlungen aber auch die dazugehörige App herunterladen, die es für iOS und Android gibt. Die App für iOS laden Sie aus dem App Store, die App für Android aus dem Google Play Store herunter.

Welche Vorteile bietet mir ecoPayz?

Mit ecoPayz können Sie sehr schnelle und einfache Ein- und Auszahlungen durchführen. Das ist mit anderen E-Wallets aber ebenfalls der Fall. Bei ecoPayz profitieren Sie jedoch anders als bei anderen Wallets aber beispielsweise von den Karten ecoCard und ecoVirtualcard. Dabei handelt es sich um eine Prepaid-Kreditkarte und um eine virtuelle und einmalig nutzbare Karte. Gerade die ecoVirtualcard bietet Vorteile, da Sie damit vor Diebstahl geschützt sind. Die Karte erlischt nach einmaliger Nutzung und ist eben nur virtuell verfügbar, sodass Sie nicht gestohlen werden kann. Und mit der ecoCard kann sogar Bargeld abgehoben werden.

Sportwetten mit ecoPayz – Fazit

Mit ecoPayz profitieren Kunden von schnellen und einfachen Zahlungen. Das Unternehmen gibt es bereits seit den Jahr 2000 und genießt heute große Beliebtheit bei Online-Zahlungen. Daher ist das E-Wallet auch bereits bei vielen Online Wettanbietern zu finden. Punkten kann der Anbieter vor allem auch mit seinen beiden Karten ecoCard und ecoVirtualcard. Damit lassen sich Zahlungen bei Wettanbietern auch dann per ecoPayz durchführen, wenn ecoPayz selbst gar nicht angeboten wird. Der Nachteil von ecoPayz liegt aber auf jeden Fall in der Gebührenordnung. Diese ist recht komplex und hängt von der jeweiligen Stufe des Benutzerkontos ab. Alle Infos dazu werden aber immerhin sehr transparent und übersichtlich auf der Webseite des Anbieters angezeigt. Hervorzuheben ist zudem, das Transaktionen per ecoPayz sehr sicher sind. Es gibt modernste Verschlüsselungstechnologien, der Datenschutz wird sehr ernst genommen und es gibt eine 2-Step-Verfizierung. Überzeugen Sie sich selbst von dem E-Wallet, eröffnen ein Konto und zahlen damit direkt bei Ihrem Buchmacher ein!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.