Nachdem er in der vergangenen Saison versuchte, ein Comeback zu geben, hat Jordan Reed nun beschlossen, dass er seine Karriere beenden möchte. Der 30-jährige Tagt End kämpfte während seiner achtjährigen Profi-Karriere oftmals mit schweren Verletzungen und musste deshalb letztendlich auch die gesamte Saison 2019/20 aussetzen. Reed verbrachte die ersten sechs Jahre seine Karriere bei dem Washington Football Team, bevor er nach seiner Rückkehr im Jahr 2020 bei den San Francisco 49ers unterschrieb.

Verletzungen prägten die Karriere von Jordan Reed

Besonders Gehirnerschütterungen plagten Reed während seiner NFL-Karriere. Reed erlitt während seiner Karriere insgesamt sieben Gehirnerschütterung. Die letzte zwang ihn dazu, die gesamte Saison 2019/20 auszusetzen. Bevor er seinen Rücktritt beschloss, besuchte Reed das Plasticity Center in Orlando, um dort einen Gehirn-Scan durchführen zu lassen. Er sagte, dass ihm die Ärzte aufgrund der schlechten Ergebnisse empfohlen haben, seine Karriere zu beenden. Nachfolgend zeigen wir dir Reeds Statement zu dieser Thematik.

Jordan Reed San Francisco 49ers
IMAGO / Icon SMI

“Ich dachte eigentlich, dass ich weiterspielen werde. Ich fühlte mich sehr gut. Plötzlich hatte ich allerdings ein paar Nachwirkungen, die ich dann von Profis untersuchen und diagnostizieren ließ. Sie empfahlen mir, nicht weiter zu spielen. Ich stimmte ihnen zu.”

So sah die Karriere von Jordan Reed insgesamt aus

Reed, der im NFL Draft des Jahres 2013 verpflichtet wurde, entwickelte sich zu einem der besten Tight Ends der gesamten NFL. Seine beste Saison verzeichnete Reid im Jahr 2015, da er 87 Catches, 952 Receiving Yards und 11 Touchdowns verbuchte. Im Jahr 2015 wurde Reed schließlich für seine starken Leistungen belohnt, da er von den Fans der NFL für den alljährlichen Pro Bowl nominiert wurde.

Nachdem er bei den San Francisco 49ers unterschrieb, wollte Reed ein erfolgreiches Comeback starten. Reed wurde bei den 49ers nur als Nummer zwei eingesetzt, da diese selbstverständlich auf George Kittle setzten. Er verbuchte dennoch 26 Catches, 231 Yards und vier Touchdowns. Reed beendet seine Karriere mit 355 Receptions, 3.602 Yards und 28 Touchdowns. Der Tight End verzeichnete zudem insgesamt fünf Spiele, in denen er mehr als 100 Receiving Yards erkämpfte. Reed spielte allerdings nur in 65 von 112 möglichen Spielen.