Skip to main content

Eine Legende tritt ab: Running Back Matt Forte beendet seine Karriere

Für Matt Forte hat es in seiner zehnjährigen NFL-Karriere nie für den Gewinn des Super Bowl gereicht. Dennoch beendet der 32-jährige seine Karriere als ein ganz großer Star der Liga. Als Running Back war er zuletzt für die New York Jets unterwegs. „In den letzten zehn Jahren durfte ich mich glücklich schätzen, den Sport, den ich seit meinem sechsten Lebensjahr liebe, professionell ausüben zu dürfen“, so Forte gegenüber dem „Sports Spectrum“. Das Statement wurde auch via Instagram und Twitter veröffentlicht. „Mit etwas Abstand und genauen Überlegungen muss ich aber sagen, dass ich vom Football zurücktrete. Es ist Zeit für das Arbeitstier, in den Ruhestand zu treten.“

Foto: Matt Forte/Imago/ZUMA Press

Eine schlechte letzte Saison für Forte

Mehrere Gründe sprechen dabei für ein Karriereende: Zum einen ist ein Running Back mit 32 Jahren bereist einer der Oldies und mit zunehmenden Alter steigt auch das Verletzungsrisiko. Zum anderen hatte er in der vergangenen Saison die wohl schlechteste seiner bisherigen Karriere. Bei den Jets musste er sich seine Einsatzzeiten mit Bilal Powell und Elijah McGuire teilen und kam so nur auf 103 Rushing Attempts, 381 Yards und lausige zwei Touchdowns. Und: Er schleppte sich mit einer hartnäckigen Knieverletzung durch die Saison, die in letztendlich in Week 17 auf die injured Reserve brachte.

Insgesamt 14.468 Yards in zehn Jahren – soviel wie kein anderer Running Back

Dennoch: Der sehr gute Läufer hat seine Markierungen in der NFL hinterlassen. Bis 2016 spielte er bei den Bears in Chicago, bevor er zu den Jets wechselte. Er kommt auf insgesamt 14.468 Yards seit seinem Anfangsjahr 2008. Kein anderer Running Back, weder LeSean McCoy (13.470), Frank Gore (13.241), noch Adrian Peterson (12.682) haben es in einem solchen Zeitraum geschafft, so viel Strecke zusammenzulaufen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere

*
*