Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld Bundesliga Wetten & Quoten 19.09.2020

Lange Zeit haben Fußballfans gewartet, doch an diesem Wochenende ist es endlich soweit; die 1. Bundesliga startet in eine neue Saison. Die Karten werden neu gemischt und bedingt durch die Corona-Pandemie wird es eine Spielzeit werden, wie wir sie noch nie zuvor erlebt haben. Das letzte Pflichtspiel Eintracht Frankfurts war der Einsatz im DFB-Pokal, davor allerdings musste die Mannschaft auch noch die verschobenen Spiele der Europa League nachholen. Es war also eine kurze Sommerpause für die Eintracht. Arminia Bielefeld ist ein Aufsteiger mit Ambitionen. Erstes Ziel ist der Klassenerhalt. Beide Mannschaften wollen den ersten Sieg im ersten Spiel. Zunächst die besten Anbieter aus unserem Wettanbieter Vergleich welche alle einen ordentlichen Sportwetten Bonus für Bundesliga Wetten im Angebot haben

Top Wettanbieter

1
100% bis zu 150€ Bonus - Lizenz in Deutschland!
98%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
125% bis zu 125€ Bonuscode SPORT125
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
100% bis zu 100€ Bonus
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen!

Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld: Die Ausgangslage

Die Ausgangslage der beiden Teams ist sehr unterschiedlich und das nicht nur durch die Beschränkungen, die die Ausbreitung des Coronavirus mit sich brachte. Eintracht Frankfurt erreichte in der vergangenen Saison den neunten Platz und verpasste somit auch das internationale Geschäft. Natürlich war es nach dem Pokalsieg im Jahr 2018 schwierig diese Leistungen zu wiederholen, dennoch hatte sich die Mannschaft von Trainer Adi Hütter wohl auch etwas mehr ausgerechnet. In der Europa League reichte es Anfang August gegen den FC Basel nur zu einer 1:0 Niederlage. Die Eintracht schied im Achtelfinale aus und hatte so aber auch Zeit sich zu sammeln und neu zu formen. Arminia Bielefeld machte dem Aufstieg bereits vor dem letzten Spieltag der Zweiten Bundesliga klar. Nun müssen die Bielefelder beweisen, dass sie in die Erste Bundesliga gehören. In der ersten Runde des DFB-Pokals schied die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus allerdings gegen Rot-Weiß Essen aus. Den Einstand im ersten Pflichtspiel der neuen Saison hatte man sich in Ostwestfalen sicher auch anders vorgestellt. Auf der anderen Seite war die Sommerpause für die Arminia länger als gewohnt und es mangelt vielleicht noch an Spielpraxis und -Rhythmus. Ob man sich gegen Eintracht Frankfurt von einer anderen Seite präsentieren kann, bleibt abzuwarten.

Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Bild: imago images / Hartenfelser

Eintracht Frankfurt: Die aktuelle Form

Eintracht Frankfurt gelang zuletzt der standesgemäße Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals. Allerdings fiel der Sieg über den Drittligisten 1860 München auch knapper aus, als man erwartet hatte. Es gab zwar am Ende einen 1:2 Erfolg, ganz sicher war dieser aber nicht. Durch zwei schnelle Tore zu Beginn der zweiten Halbzeit führten die Frankfurter lange. In der 79. Minute gelang den Münchenern der Anschlusstreffer, sodass vor allem die Schlussminuten spannender waren, als man es sich aus Frankfurter Sicht gewünscht hätte. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League Anfang August, absolvierte die Eintracht lediglich zwei Freundschaftsspiele. Gegen PSV Eindhoven gab es einen 1:2 Sieg und gegen den holländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam eine 2:1 Niederlage. Eine große Hoffnung der Frankfurter ist Neuzugang André Silva. Der Portugiese soll im Sturm der Eintracht für extreme Torgefährlichkeit sorgen. Es gelang ihm auch einer der spielentscheidenden Treffer im Pokal. Auf die weitere Entwicklung darf man also gespannt sein.

Eintracht Frankfurt: Die letzten Ergebnisse

  • 12.9.: 1860 München – Eintracht Frankfurt 1:2 (DFB-Pokal)
  • 29.8.: Ajax Amsterdam – Eintracht Frankfurt 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • 22.8.: PSV Eindhoven – Eintracht Frankfurt 1:2 (Freundschaftsspiel)
  • 6.8.: FC Basel – Eintracht Frankfurt 1:0 (Europa League)
  • 1.8.: Eintracht Frankfurt – AS Monaco 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • 27.6.: Eintracht Frankfurt – SC Paderborn 3:2 (Bundesliga)
  • 20.6.: 1.FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:1 (Bundesliga)
  • 17.6.: Eintracht Frankfurt – Schalke 04 2:1 (Bundesliga)

Arminia Bielefeld: Die aktuelle Form

Als Bundesligaaufsteiger liegt natürlich ein immenser Druck auf Arminia Bielefeld. Die Mannschaft absolvierte allerdings seit dem Ende der vergangenen Spielzeit nur einige Freundschaftsspiele. Vor allem unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie, sind diese Ergebnisse wahrlich schwer einzuschätzen. Zumal man als klarer Favorit aus dem Pokal ausschied und das auch noch in der ersten Runde gegen eine Mannschaft aus der Regionalliga. Da hilft es auch nicht, dass ausgerechnet Andreas Vogelsammer verletzt ausfällt. Der Stürmer war definitiv mitverantwortlich für den kometenhaften Aufstieg der Arminia. Vor dem Ausscheiden im Pokal traf Arminia Bielefeld in einem Freundschaftsspiel auf den FC Groningen. Diese Partie endete 1:1 Unentschieden. Anfang September testete man noch gegen den MSV Duisburg, gegen den sie mit 3:2 gewannen. Die letzte Niederlage gab es ausgerechnet gegen Mitaufsteiger VfB Stuttgart. Ende August gab es ein 2:0. Die Formen aus den letzten Spielen der zweiten Liga sind natürlich ebenso schwer in Relation zu setzen mit den kommenden Begegnungen in der Bundesliga, wie die Ergebnisse aus den Freundschaftsspielen. Da muss man sich Arminia Bielefeld erst noch einmal genau ansehen.

Arminia Bielefeld: Die letzten Ergebnisse

  • 14.9.: Rot-Weiss Essen – Arminia Bielefeld 1:0 (DFB-Pokal)
  • 6.9.: FC Groningen – Arminia Bielefeld 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • 2.9.: Arminia Bielefeld – MSV Duisburg 3:2 (Freundschaftsspiel)
  • 29.8.: VfB Stuttgart – Arminia Bielefeld 2:0 (Freundschaftsspiel)
  • 25.8.: Arminia Bielefeld – Feyenoord Rotterdamm 0:0 (Freundschaftsspiel)
  • 18.8.: SC Verl – Arminia Bielefeld 1:2 (Freundschaftsspiel)
  • 15.8.: Arminia Bielefeld – VfL Osnabrück 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • 9.8.: Preussen Espelkamp – Arminia Bielefeld 0:5 (Freundschaftsspiel)

Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld: Team News

Eintracht Frankfurt muss in der anstehenden Partie neben Jetro Willems, zusätzlich auf Evan N‘Dicka verzichten. Der 21-jährige Innenverteidiger zog sich in der ersten Runde des Pokals gegen 1860 München eine Syndesmosebandläsion zu. N'Dicka wird der Eintracht nach eigenen Angaben voraussichtlich mehrere Wochen fehlen. Auch der Abgang von Ante Rebic muss der Verein erst einmal verkraften. Ziemlich sicher ist allerdings der Verbleib von Spielmacher Daichi Kamada, dessen Vertrag wohl verlängert werden soll. Arminia Bielefeld muss wie bereits erwähnt ausgerechnet auf Sturmoberhaupt Andreas Vogelsammer verzichten. Der 28-jährige erlitt einen Haarriss im Fuß. Sein Fehlen ist ein herber Verlust für die Arminia. Eine Rückkehr könnte aber Ende September endlich wieder zur Mannschaft stoßen. Allerdings konnte Arminia Bielefeld den Japaner Ritsu Doan verpflichten. Der 22-jährige kommt von PSV Eindhoven und soll vor allem für Torgefahr sorgen. Stürmer, die in den ersten Pflichtspielen als Voglsammer-Vertreter in Frage kommen, gibt es. Neben Ritsu Doan, ist das auch Cebio Soukou oder der ausgeliehene Sergio Cordova.

Ein Blick in die Historie zwischen Eintracht Frankfurt und Bielefeld

Die Frankfurter Eintracht steht auf dem achten Platz in der ewigen Tabelle der Bundesliga. Der letzte große Erfolg ist sicher der Pokalsieg aus dem Jahr 2018. Damals schlug man unerwartet den deutschen Rekordmeister, den FC Bayern München in einem furiosen Finale. Den Pokal konnten die Frankfurter schon fünfmal in der Vereinsgeschichte gewinnen. Der letzte Meistertitel liegt allerdings schon lange zurück und datiert aus dem Jahr 1959. Mittlerweile gehört Eintracht Frankfurt zum Inventar der Ersten Bundesliga. Der letzte Abstieg liegt nun schon fast zehn Jahre zurück. Der Konkurrent aus Bielefeld steht auf Platz 23 der Ewigen Tabelle der Ersten Bundesliga. Arminia Bielefeld wurde noch nie Deutscher Meister, stieg aber in der Vereinsgeschichte schon achtmal in die höchste Spielklasse auf. In den letzten zehn Jahren spielten die Bielefelder sogar in der Dritten Liga. Nun also die Rückkehr in die Bundesliga, nach einer fulminanten Zweitligasaison.

Der direkte Vergleich: Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld

  • 31 Spiele
  • 14 Siege für Eintracht Frankfurt
  • 8 Siege für Arminia Bielefeld
  • 9 Unentschieden
  • 47:39 Torbilanz

Schaut man auf den direkten Vergleich beider Teams, wird es kaum überraschend sein, dass Eintracht Frankfurt bislang mehr Siege einfahren konnte als Arminia Bielefeld. Zuletzt trafen die beiden Mannschaften am 28. Februar 2017 im Viertelfinale des DFB-Pokals aufeinander. Damals schossen die Frankfurter Arminia Bielefeld mit 1:0 aus dem Pokal. Die letzte Begnung in der Ersten Bundesliga liegt schon etwas länger zurück und datiert vom 8. März 2009. Das Hinspiel in der Saison 2008/09 endete bereits Unentschieden, genauso wie eben dieses Rückspiel. Der letzte Sieg über Eintracht Frankfurt gelang den Bielefeldern im Jahr 2006. Am 11. November endete das Aufeinandertreffen in der Bundesliga 0:3 für Bielefeld. Die Torbilanz ist ein wenig ausgeglichener. Sie liegt bei 47:39. Das sind gerade mal acht Treffer Unterschied. Gar nicht so viel aufzuholen also für die Arminen. Es ist aber fraglich, ob den Aufsteigern aus Bielefeld direkt zum Auftakt ein Sieg über die Europa League Teilnehmer aus Frankfurt gelingt.

Welche Spieler fehlen

Eintracht Frankfurt kann in diesem ersten Heimspiel der neuen Saison nahezu aus dem Vollen schöpfen. Es fehlen lediglich die Verteidiger Jetro Willems und Evan N‘Dicka. Bei Bielefeld fehlt ausgerechnet Stürmer Andreas Voglsammer. Außerdem Mittelfeldmann Reinhold Yabo.

Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld Bundesliga Wetten Tipps

Besonders der erste Spieltag einer neuen Bundesligasaison ist schwer einzuschätzen. Das gilt natürlich besonders für die beiden Aufsteiger aus der Zweiten Liga. Andererseits muss man sich erst einmal ansehen, wie Eintracht Frankfurt mit dem Abgang von Ante Rebic und Mijat Gacinovic umgehen kann. Dennoch denken wir, dass Frankfurt sich im Auftaktspiel gegen Arminia Bielefeld durchsetzen wird. Der Heimvorteil ist ein zusätzliches Plus. Für einen Sieg der Frankfurter zahlt Tipico 1,65. Ein Außenseitererfolg durch die Bielefelder würde eine Quote von 5,00 ergeben. Endet das Spiel unentschieden, bekommt man bei Tipico 4,10. Wir denken aber auch, dass Bielefeld nicht unterschätzt werden sollte. Daher ist ein Tipp auf das exakte Ergebnis denkbar. Für den Ausgang 2:1 gibt es bei bet-at-home sogar 7,20. Wer lieber auf Nummer sichergehen will, kann auf die Anzahl der Tore setzen. Für über 2,5 Tore zahlt NEO.bet 1,47.

Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld – Beste Quoten

Wo gibt es nun die beste Quote für unsere Wett-Tipps zu finden? Betano bietet für den Sieg der Frankfurter Eintracht bekanntermaßen 1,65. Das ist eine sehr gute Quote. Dieselbe Quote gibt es bei bet3000. Der Ausgang 2:1 liegt bei Tipico bei 7,00, bei bet3000 sogar 7,5, aber die beste Quote gibt es bei NEO.bet, denn hier würde man sage und schreibe 8,20 für den 2:1 Erfolg der Frankfurter bekommen. Die beste Quote für die Anzahl der Tore im gesamten Spiel, das heißt über 2,5, finden wir bei bet3000. Bei diesem Buchmacher liegt die Quote nämlich bei 1,60. Nur zum Vergleich, Betano zahlt dafür 1,55 und bet-at-Home 1,56. Den besten Außenseiterkurs haben übrigens Tipico und bet3000 mit einer Quote von 5,00.