Am Mittwoch finden die letzten beiden Spiele im Viertelfinale der Champions League statt. Wir reden von den Hinspielen. Parallel zum Spiel des FC Bayern München gegen Paris Saint Germain trifft der FC Porto auf den FC Chelsea. Die Engländer sind die Favoriten. Im Gegensatz zu den Portugiesen gelten sie als einer der Favoriten auf den großen Triumph. Und natürlich ist ein gutes Resultat an diesem Mittwoch das uneingeschränkte Ziel.

Der FC Porto hat im Jahr 2004 die Champions League gewonnen. Seit dieser Zeit hat man ein wenig den Anschluss an die ganz großen Teams verpasst, jedoch immer mal wieder international für Aufmerksamkeit gesorgt. Der FC Chelsea, der bekanntlich seit einigen Wochen vom deutschen Trainer Thomas Tuchel trainiert wird, ist der UEFA Champions League Sieger 2012. Die Resultate der letzten Wochen und Monate machen die Engländer zum logischen Favoriten. Aus deutscher Sicht sind sie schon deshalb interessant, weil die deutsche National Stürmer Timo Werner und Kai Havertz zum Team gehören.

FC Porto
FC Porto IMAGO / GlobalImagens

FC Porto – FC Chelsea Wetten, Quoten und Wett Tipps

In einem Spiel, in dem der FC Chelsea als recht klarer Favorit antritt, wollen wir den ersten Fokus für interessante Wetten tatsächlich auf die beiden genannten deutschen Stürmer legen. Wir haben nämlich bei 22Bet zwei interessante Quoten entdeckt. Trifft Timo Werner, zahlt dieser Wettanbieter die Quote 3,30. Schießt Kai Haverts ein Tor, gibt es vierfaches Geld.

Aufgrund der recht klaren Favoritenrolle der Engländer muss man als Wetter nach interessanten Quoten für den Chelsea Sieg etwas länger suchen als üblich bei jedem empfehlenswerten Champions League Wettanbieter. Mit einem Handicap können die Wetter immerhin 2,95 auf Sieg erhalten. Und zwar bei bet-at-home.

Und auch unserer dritten Option für einen Einsatz hat mit dem FC Chelsea zu tun. Und mit Toren. Treffen die Engländer mehr als 1,5 mal in diesem Spiel, gibt es die Quote 2,02 bei NEO.bet. Das ist alles interessant genug für einen Einsatz.

Auch wenn es sich erst um das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League handelt und obgleich der FC Porto im Achtelfinale überraschend Juventus Turin ausgeschaltet hat, gehen wir von einem Sieg des FC Chelsea aus. Oder sagen wir so: die Engländer sollten in das Halbfinale einziehen. Ob mit einem oder mit zwei Siegen, das lässt sich schwer vorhersagen. Und da an diesem Mittwoch erst die Basis gelegt wird, kann es natürlich durchaus sein, dass nach 90 Minuten nicht der FC Chelsea der Sieger ist. Aber das Team von Trainer Thomas Tuchel sollte sich zumindest eine versprechende Ausgangsposition verschaffen können. Wir wollen hier noch kurz erwähnen, was im Fall der Fälle für den FC Porto zu bekommen ist. 5,20 zahlt BildBet für den Sieg der Portugiesen. Ein Unentschieden bringt 3,50. Und ein normaler Erfolg des FC Chelsea, also ohne ein Handicap, hätte bei diesem Champions League Wettanbieter 1,75 zur Folge. Das sind alles interessante Wettquoten, die einen Einsatz wert sind.  Wir glauben nicht, dass die überraschende Chelsea-Niederlage vom Ostersamstag Auswirkungen auf dieses Spiel haben wird. Die Ausgangslage ist vollkommen anders. Ebenso wie die Konzentration der Spieler.

FC Porto: Statistik und aktuelle Form

Der FC Porto ist eine der stärksten Mannschaften in Portugal. 29 Meisterschaften sind hier der Beleg. Die letzte konnte im vergangenen Sommer gefeiert werden. Aktuell steht das Team jedoch in der heimischen Liga hinter Sporting Lissabon nur auf dem zweiten Platz. Bei einem Spiel mehr hat man sieben Punkte Rückstand. Die nächste Meisterschaft ist also alles andere als sicher. Was für den FC Porto spricht, ist aber dennoch eine mehr als ordentliche aktuelle Form, denn in der heimischen Liga NOS ist die letzte Niederlage bemerkenswert lange her. Sie trug sich am 30. Oktober des vergangenen Jahres zu. Seit dieser Zeit gab es noch fünf Unentschieden und ansonsten nur Siege. Die einzigen Niederlagen sind im Pokal verzeichnet, sowohl in der Heimat als auch in der Champions League. Allerdings war das 2:3 bei Juventus Turin im Achtelfinale eine Niederlage nach Verlängerung. Und da man als vermeintlicher Außenseiter zuvor im eigenen Stadion mit 2:1 gegen die Italiener gewonnen hatte, war das Viertelfinale erreicht. Das letzte Ergebnis aus Portugal ist vom vergangenen Samstag ein 2:1 ging die Mannschaft von Santa Clara. Und die hat auf keinen Fall das Niveau des FC Chelsea.

Wer fehlt:

Unsere Recherche zu verletzten Spielern und zu weiteren, die voraussichtlich nicht spielen werden, führte für den FC Porto nur zu zwei Namen. Der Innenverteidiger Ivan Marcano leidet an einer Muskelverletzung. Und Torhüter Francisco Meixedo kann aufgrund des Corona Virus nicht spielen.

Die letzten Ergebnisse von FC Porto

  • 6.3.: Gil Vicente – FC Porto 0:2 (Liga NOS)
  • 9.3.: Juventus Turin – FC Porto 3:2 (Champions League)
  • 14.3.: FC Porto – Pacos Ferreira 2:0 (Liga NOS)
  • 20.3.: Portimonense – FC Porto 1:2 (Liga NOS)
  • 3.4.: FC Porto – Santa Clara 2:1 (Liga NOS)

FC Chelsea: Statistik und aktuelle Form

Am vergangenen Samstag erlitt der FC Chelsea eine überraschende Niederlage. Im eigenen Stadion verlor das Team gegen West Bromwich Albion mit 2:5. Bemerkenswert macht dieses Resultat die Tatsache, dass dieser Gegner in der Premier League auf Platz 19 steht. Das bedeutet nun, dass die Mannschaft den Anschluss nach oben in der Premier League ein bisschen hat abreißen lassen müssen. Platz 4 würde aber auch in der nächsten Saison zur Teilnahme an der Champions League berechtigen. Bis zu Platz 3 sind es nun fünf Punkte Rückstand. Manchester City auf Platz 1 liegt bemerkenswerte 23 Punkte voraus. Der Titel in der Champions League ist also definitiv realistischer. Und wer Atletico Madrid im Achtelfinale ausschaltet, hat berechtigte Hoffnungen auf den großen Triumph. Für Trainer Thomas Tuchel wäre es nach der Niederlage im Finale im vergangenen Spätsommer zweifellos ein großes Ziel, abermals um den Titel zu spielen. Von der letzten Niederlage einmal abgesehen hat sein Team seit dem 19. Januar nicht mehr verloren gehabt. Die Form ist also eigentlich gut.

Wer fehlt:

Beim FC Chelsea fehlen derzeit laut uns vorliegenden Informationen nur zwei Spieler. Aufgrund einer Knöchelverletzung würde Mittelstürmer Tammy Abraham nicht spielen. Charly Musonda Jr. ist bereits seit dem vergangenen August außer Gefecht. Er spielt normalerweise im offensiven Mittelfeld bei den Engländern.

Die letzten Ergebnisse von FC Chelsea

  • 8.3.: FC Chelsea – FC Everton 2:0 (Premier League)
  • 13.3.: Leeds United – FC Chelsea 0:0 (Premier League)
  • 17.3.: FC Chelsea – Atletico Madrid 2:0 (Champions League)
  • 21.3.: FC Chelsea – Sheffield United 2:0 (F.A. Cup)
  • 3.4.: FC Chelsea – West Brom Albion 2:5 (Premier League)

FC Porto – FC Chelsea H2H Vergleich

Acht Spiele gab es bisher zwischen diesen beiden Teams. Zwei gewann der FC Porto, einmal hieß es Unentschieden nach Ende der Spielzeit und fünfmal war der FC Chelsea erfolgreich. 7:12 ist das Torverhältnis. Alle acht Spiele fanden in der Champions League statt, das kann aber nicht verwundern. Erstmals traf man sich im Jahr 2004, mal gewann das eine Team und mal das andere. Im Achtelfinale 2007 setzte sich der FC Chelsea mit einem Unentschieden und mit einem Sieg im eigenen Stadion durch. In der Gruppenphase 2009 gewannen die Engländer zweimal mit 1:0. Das vorletzte Spiel fand ebenfalls in der Gruppenphase statt, im September 2015. Der FC Porto war mit 2:1 der Sieger. Und im zweiten Spiel der Gruppe am 9. Dezember 2015 triumphierte der FC Chelsea mit 2:0.

  • 2 Siege FC Porto
  • 5 Siege FC Chelsea
  • 1 Unentschieden
  • 7:12 Torverhältnis

Drei Keyfacts

  • Die Bilanz spricht für den FC Chelsea
  • Der FC Porto hat im Achtelfinale der UEFA Champions League Juventus Turin ausgeschaltet
  • Seit dem letzten Oktober das der FC Porto nicht mehr in der heimischen Liga verloren