Am kommenden Dienstagabend wird eine Partie des 8. Spieltages der Basketball Bundesliga nachgeholt. Es treffen die Hamburg Towers zuhause auf Alba Berlin. Los geht es um 18:30 in der edel-optics.de Arena zu Hamburg. Für die Hamburg Towers und Trainer Pedro Calles geht es vor allem darum den wichtigen Platz für die Playoffs zu verteidigen. Stand jetzt wäre man in Hamburg qualifiziert, in trockenen Tüchern ist das allerdings nicht. Für Alba Berlin und Trainer Andrea Trinchieri ist durchaus auch wieder die Tabellenführung im Gespräch. Dazu ist ein Sieg in Hamburg dringend notwendig. Beide Mannschaften sind seit drei Spielen in Folge ungeschlagen. Für wen reißt am Dienstagabend diese Serie?

Hamburg Towers
Hamburg Towers IMAGO / Hübner

Hamburg Towers – Alba Berlin Wetten und Quoten

Für ein derart wichtiges Spiel wie das der Hamburg Towers gegen Alba Berlin lassen sich einige Wett-Tipps und unzählige Möglichkeiten finden. Die besten Ideen für BBL Wetten haben wir hier zusammengefasst. Die Buchmacher favorisieren in diesem Duell den Rekordmeister aus Berlin. Trotz des Heimspiels sieht man die Hamburg Towers nicht in der Favoritenrolle. Bei NEO.bet bekommt ihr für den Erfolg der Berliner eine Siegquote von 1,20. Der Heimsieg der Hamburger liegt derzeit bei einer Quote von 4,05. Die Quote für einen Sieg der Berliner ist also äußerst gering. Etwas verbessern kann man sie mit einer Handicap-Wette von Unibet. Gelingt Alba Berlin der Sieg trotz einem Rückstand von 9 Punkten? Im Erfolgsfall winken 1,88. Werden dann im gesamten Spiel noch mehr als 162,5 Punkte durch beide Teams erzielt, kann man sich sogar eine Rendite von 3,60 sichern. Bei Betano gibt es spannende Wetten auf das Endergebnis. Dieser Buchmacher bietet euch zum Beispiel eine Wette auf einen Sieg von Alba Berlin mit einem Vorsprung von mindestens sechs Punkten zu 1,57 an. Gewinnen die Albatrosse sogar mit einem Vorsprung von mindestens sechs aber nicht mehr als zehn Punkten, bekommt ihr bei Betway sogar eine Quote von 4,65.

Hamburg Towers: Statistik und aktuelle Form

Die aktuelle Form der Hamburg Towers zeigt drei Siege in Folge. Mit 26:18 Punkten belegen sie Rang sieben in der BBL Tabelle. Stand heute wären sie damit für die Playoffs qualifiziert. Von den 22 Partien konnten die Hamburger 13 Siege verbuchen, neunmal mussten sie eine Niederlage hinnehmen. Die Punktebilanz von Plus 126 Punkten markiert den sechsbesten Wert der Liga. Die Heimtabelle fällt für die Towers etwas schlechter aus. Werden nur die Heimspiele gewertet, befinden sie sich auf Platz acht. Die Hamburger gewannen sieben der 12 Spiele in der heimischen Arena. Die HAKRO Merli8ns Crailsheim befinden sich in der Tabelle auf Rang fünf, Ratiopharm Ulm auf Rang sechs. Die Ulmer haben zwar einen Sieg mehr auf dem Konto, absolvierten aber auch schon zwei Spiele mehr als die Hamburger. Umso wichtiger ist es nun für das Team von Trainer Pedro Calles, dass die verschobenen Spiele nachgeholt werden können. Platz acht belegt derzeit Brose Bamberg mit 24:22 Punkten. Ein Sieg wäre also essentiell, wenn die Towers sich ein wenig von Bamberg absetzen wollten.

Die letzten Ergebnisse von Hamburg Towers

Erst am letzten Samstag waren die Hamburg Towers auswärts bei den Basketball Löwen Braunschweig im Einsatz. Dieses Spiel konnten sie mit 63:74 für sich entscheiden. Für die Hamburger war das der dritte Sieg in Folge. Jordan Swing sorgte für 23 Punkte. Dieses Spiel war eine Nachholpartie des 15. Spieltages. Nur ein paar Tage vorher wurde das reguläre Spiel des 24. Spieltages zwischen denselben beiden Mannschaften in Hamburg entschieden. Auch dieses Mal gewannen die Hamburg Towers. Die Partie endete 84:81 in der Overtime. Topscorer wurde Kameron Taylor mit 20 Punkten. Das vorangegangene Heimspiel entschieden die Towers gegen Syntainics MBC mit 105:78 für sich. Maik Kotsar lieferte mit 21 Punkten und zehn Rebounds definitiv ab. Dasselbe gilt für Terry Allen, er machte 24 Punkte.

  • 20.3.2021 Basketball Löwen Braunschweig : Hamburg Towers 63:74
  • 17.3.2021 Hamburg Towers : Basketball Löwen Braunschweig 84:81
  • 13.3.2021 Hamburg Towers : Syntainics MBC 105:78
  • 3.3.2021 Ratiopharm Ulm : Hamburg Towers 89:76

Alba Berlin: Statistik und aktuelle Form

Alba Berlin hat seit drei Spielen in Folge nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage datiert vom 9. März als die Albatrosse zuhause knapp gegen die Baskets aus Oldenburg verloren. In der Tabelle macht das Stand Sonntagabend einen starken zweiten Platz mit 40:06 Punkten aus. Durch die Niederlage der Riesen Ludwigsburg, die bis zum letzten Spiel fast unschlagbar schienen, ist die Tabellenspitze durchaus wieder in greifbare Nähe gerückt. Die Riesen stehen aktuell bei 42:04 Punkten. Mit dem Spiel in Hamburg können die Berliner auch endlich wieder mit den anderen Teams gleichziehen, die teilweise eben bereits mehr Punkte durch mehr Spiele auf dem Konto hatten. Bei 23 Partien konnten die Albatrosse 20mal gewinnen. Nur drei Spiele haben sie verloren. In der Auswärtstabelle sieht man, dass zwei dieser drei Niederlagen in Auswärtsspielen stattfanden. Überbewerten sollte man dies aber wohl nicht. Die Punktebilanz liegt bei einem Plus von 288 Punkten, das ist Ligabestwert. Gefährlich nahe rückt nun der FC Bayern München auf Rang drei, denn die Münchener konnten unlängst das direkte Duell gegen die fünftplatzierten Zauberer aus Crailsheim gewinnen. Aktuell trennt Alba Berlin und Bayern München (40:8 Punkte) nur durch das Nachholspiel. Sollte Alba Berlin das Spiel verlieren müssten sie aber trotzdem ihren zweiten Platz nicht verlassen, da die Punktebilanz der Bayern etwas schlechter ist. 

Die letzten Ergebnisse von Alba Berlin

Erst am Sonntagnachmittag war Alba Berlin bei den Fraport Skyliners in Frankfurt zu Gast. Das Auswärtsspiel gewannen die Hauptstädter mehr als souverän mit 60:94. Vor allem das letzte Viertel war mit 4:28 spielentscheidend. Erfolgreichster Berliner war Markus Eriksson mit 18 Punkten. Auch die vorangegangene Partie war ein Auswärtsspiel. Bei Syntainics MBC gewann der Rekordmeister mit 82:96. Kurios: im zweiten Viertel gelangen Berlin ganze 39 Punkte! Bester Spieler war abermals Markus Eriksson, er erzielte 16 Punkte. Zwei Tage vor dem Spiel bei Syntainics MBC stand ein Heimspiel gegen BG Göttingen an, das die Albatrosse ebenfalls mit 89:58 für sich entschieden. Es war der 12. Heimsieg für Alba Berlin. Zuvor hatten die Hauptstädter gegen die EWE Baskets Oldenburg übrigens eine Heimniederlage hinnehmen müssen. 81:89 lautete der Endstand.

  • 21.3.2021 Fraport Skyliners : Alba Berlin 60:94
  • 16.3.2021 Syntainics MBC : Alba Berlin 82:96
  • 14.3.2021 Alba Berlin : BG Göttingen 89:58
  • 9.3.2021 Alba Berlin : EWE Baskets Oldenburg 81:89

Hamburg Towers – Alba Berlin: Direkter Vergleich

So richtig aufschlussreich ist der direkte Vergleich der Hamburg Towers und Alba Berlin nicht. Das liegt vor allem daran, dass die beiden Mannschaften erst einmal aufeinandertrafen. Erst in der Saison 2019/20 spielten die Hamburg Towers die erste Bundesligasaison, die aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendet wurde. Lange war nicht klar, on die Towers, die derzeit auf Platz 17 standen, in der BBL bleiben können. Gegen den Rekordmeister Alba Berlin war es also ein schweres Spiel, das am 22. Dezember 2020 stattfand. Dementsprechend endete die Partie mit einer etwas enttäuschenden 75:100 Heimniederlage für die Hamburger. Nun steht also das Rückspiel an, das auch bereits ein Nachholspiel ist. Gegen den neunfachen und amtierenden Meister Alba Berlin dürfte es erneut kein leichtes Spiel werden.

  • Begegnungen gesamt 1
  • Siege Hamburg Towers 0
  • Siege Alba Berlin 1
  • Punkteverhältnis 75:100

Drei Keyfacts

  • Die Hamburg Towers und Alba Berlin treffen sich nun zum zweiten Mal, für den Aufsteiger aus Hamburg dürfte es erneut schwierig werden
  • Die Hamburg Towers sind seit drei Spiele ungeschlagen, Alba Berlin ist ebenfalls seit drei Spiele ohne Niederlage
  • Für die Hamburg Towers ist die Saison 2020/21 eigentlich die zweite offizielle Saison in der BBL, denn die Norddeutschen waren eigentlich auch schon in der vergangenen Saison erstklassig. Diese wurde allerdings aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen

Hamburg Towers – Alba Berlin Wett Tipp

Für die Partie Hamburg Towers gegen Alba Berlin haben wir schon einige Wett-Tipps vorgestellt. Am gewinnbringendsten halten wir Wetten, die in Kombination mit einem Sieg der Berliner gespielt werden. Wir denken, dass Alba Berlin seiner Favoritenstellung gerecht werden wird und das Spiel souverän für sich entscheiden kann. Möglich sind also Siege mit einem großen Vorsprung auf die Hamburger, die zwar seit drei Spielen nicht mehr verloren haben, allerdings auch nicht gegen die hochkarätigen Spitzenteams ranmussten. Unser Hamburg Towers – Alba Berlin Wett-Tipp lautet daher Alba Berlin knackt die mindestens die 90 Punkte Marke. Für dieses Ereignis bekommt ihr bei Betano nämlich eine tolle Quote von 3,10 angeboten. Noch besser wird es, wenn es den Albatrossen gelingt, mehr als 91,5 Punkte zu erzielen. Bei dieser wette sind nämlich sogar 3,40 drin.