Houston Texans: Bradley Roby und Will Fuller für sechs Spiele gesperrt

Ein zweites Mitglied der Houston Texans wurde wegen eines Verstoßes gegen die Drogenpolitik der NFL für die letzten sechs Regular Season Spiele gesperrt. Hierbei handelt es sich um den Cornerback Bradley Roby, der wegen der Zunahme einer leistungssteigernden Substanz gesperrt wurde.

Laut James Palmer vom NFL Network veröffentlichte Bradley Roby eine Erklärung, in der er sich für die angeblich unwissentliche Einnahme einer verbotenen Substanz entschuldigte.

Bradley Roby verspricht  in Stellungnahme Unschuld

„Ich entschuldige mich bei meiner Familie, meinen Teamkollegen, der Organisation der Houston Texans und den Fans“, sagte Roby. „Vor einigen Monaten habe ich unwissentlich ein Produkt verwendet, das mit einer von der NFL verbotenen Substanz verunreinigt war. Ich weiß, dass es meine Aufgabe ist, alles, was ich in meinen Körper einbringe, zu kennen, weshalb ich letztendlich auch dafür verantwortlich bin. Ich wurde für sechs Spiele gesperrt, weshalb meine Saison nun beendet ist. Ich werde in Zukunft sämtliche notwendigen Schritte unternehmen, um zu verhindern, dass sich so etwas jemals wiederholt. Ich freue mich darauf, in der nächsten Saison wieder mit meinen Teamkollegen an unserem Ziel zu arbeiten, die Meisterschaft nach Houston zu holen“.

Der Houston Texans Wide Receiver Bradley Roby
imago images / Icon SMI

Houston Texans verlieren weiteren Spieler aus dem selben Grund

Auch der Houston Texans Wide Receiver Will Fuller wurde am Montag wegen desselben Verstoßes für die letzten sechs Spiele der Saison gesperrt.

Da den Texans in diesem Jahr nur noch fünf Spiele verbleiben, werden Fuller und Roby zudem das erste Spiel der kommenden Regular Season verpassen. Roby startete für Houston in allen zehn Spielen, wobei er 37 Tackles, eine Interception, sieben Passverteidigungen und eine Fumble Recovery verbuchen konnte.

Wenn Du mehr über die verschiedenen American Football Postionen erfahren möchtest, kannst du dies ebenfalls auf Football.de tun.

Standardbild
Yannik
Artikel: 194