Skip to main content

Immer mehr Gehirnerschütterungen im American Football

Es geht nicht gerade zimperlich auf dem Rasen zu, wenn sich beim American Football die beiden Mannschaften gegenüberstehen. Schon lange ist daher die Anzahl der Gehirnerschütterungen in der NFL ein immer wieder aktuelles Thema. Und trotz der zahlreichen Gegenmaßnahmen, welche die NFL in die Wege geleitet hat, gibt es wieder einen neuen Negativrekord zu verzeichnen. In der laufenden Saison hat es insgesamt 281 Verletzungen dieser Art gegeben. Das ist die größte Anzahl, seitdem die Liga in der Saison 2012/13 damit begonnen hat, derartige Zahlen zu veröffentlichen.

Foto: News Orleans Saints/Imago/Icon SMI

281 Fälle von den Klubs gemeldet – Dunkelziffer höher

Natürlich werden jetzt wieder neue Fragen gestellt. Die NFL hat in der Vergangenheit immer wieder betont, gegen die Gehirnerschütterungen in der NFL etwas zu unternehmen. Bei der Zahl handelt es sich im Übrigen um alle registrierten Fälle, inklusive Trainingseinheiten und Saisonvorbereitung. Von den 281 Gehirnerschütterung in der laufenden Saison wurden 225 in Spielen und 56 in Trainings festgestellt. Und: Das sind nur die Fälle, die von den Klubs auch gemeldet worden sind. Daher könnte der tatsächliche Wert noch höher sein. „Wir sind enttäuscht, dass die Anzahl der Gehirnerschütterungen gestiegen ist“, so Dr. Allen Sills, Chefmediziner der NFL – und fügt hinzu: „Es ist eine Herausforderung für uns. Wir müssen hart arbeiten, damit die Zahl runtergeht.“

CTE als wahre Gefahr für Footballspieler

Und der Alptraum scheint für die Footballspieler weiterzugehen. Ein Thema, das immer wieder unter den Teppich gelehrt wird, ist die chronische traumatische Enzephalopathie: Die bekommen Footballspieler, wenn sie zu häufig Gehirnerschütterungen erlitten haben. Durch diese Krankheit werden Gedächtnisverlust, Depressionen und Demenz verursacht. Die jüngste Studie der Boston University hat erwiesen, dass dies bei 96 Prozent aller untersuchten Gehirne verstorbener Footballspieler aufgetreten ist.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere