Skip to main content

Johnathan Hankins bei den Colts entlassen

Johnathan Hankins ist wieder auf dem freien Markt zu haben. Die Colts, die unter dem neuen Chefcoach Frank Reich zu einer 4-3 Defensive für die kommende Saison wechseln wollen, entließen Hankins am vergangenen Samstag. Hankins ist damit wieder zu haben – nach nur einem Jahr. Er unterschrieb ursprünglich einen Dreijahresvertrag, der ihm 30 Millionen Dollar einbringen sollte, davon 10 Millionen garantiert. Hankins rangiert auf der Liste der besten 101 freien Spieler 2018 auf dem 34- Platz.

Foto: Johnathan Hankins/Imago/Icon SMI

Hankins bewahrte in der vergangenen Saison seine guten Leistungen

Hankins ist ein spezifischer 3-4 Tackle, doch bei seiner Entlassung wird General Manager Chris Ballard wohl auf mehr als nur die defensiven Fähigkeiten geschaut haben, bevor er seine Entscheidung endgültig bekanntgab. Einen Tag, bevor für Hankins die nächsten 4,5 Millionen Dollar aus seinem Vertrag fällig gewesen wären, wurde die Entlassung bekanntgegeben. Obwohl die Defensive der Colts im vergangenen Jahr sehr strauchelte, konnte Hankins seine Leistungen auf einem konstanten Level für den 4-12 Kader halten. Der 325-Pfund Gigant vollbrachte 44 Tackles, zwei Sacks und fünf Quarterback Hits während seine Saison in Indianapolis.

Wechselt er zu den Redskins?

Abgesehen von Ndamukong Suh und Vinny Curry ist Hankins der vielleicht beste Run-Stuffer der auf dem freien Markt zu bekommen ist. Er ist ganz sicher auf der Liste der drei oder vier Klubs, die in ihrem Gehaltsbudget noch einen Mann wie Hankins unterbringen können. Laut NFL-Insider Ian Rapoport war Hankins am Sonntag bei den Redskins vorstellig.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere