Kansas City Chiefs vs. Houston Texans – NFL Wetten & Wett Tipp 11.09.2020

Nun ist es endlich soweit. Die NFL Saison des Jahres 2020 startet. Die Saison beginnt direkt mit einem dicken Knaller. Die Kansas City Chiefs dürfen diese NFL Saison nämlich gegen die Houston Texans eröffnen. Dies wird nicht nur für Football, sondern auch für Fans von NFL-Wetten eine überaus interessante Partie Die Chiefs gelten als das Top-Team der NFL mit einer mit Stars gespickten Offensive, die darauf vorbereitet ist, die gesamte Liga zu dominieren. Die Texans sind aber ebenfalls immer eine Bedrohung, angeführt von Deshaun Watson als Quarterback. Diese beiden Teams sind sehr vertraut miteinander. Die Texans besiegten die Chiefs mit 31:24 in ihrer Begegnung in der Regular Season. Die Kansas City Chiefs konnten dies aber mit einem dominanten Playoff Sieg kontern.

Top Anbieter für NFL Wetten

1
100% bis zu 100€ Bonus
98%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Betano Test
2
100% bis zu 100€ Bonus
92%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! 888Sport Test
3
200% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Unibet Test

Houston Texans hoffen auf dritten Division Titel in Folge

Die Houston Texans streben nach dem 10-6 im Jahr 2019 den dritten Division Title in Folge an. Sie schlugen die Bills in der Wildcard Round, konnten sich aber im nächsten Spiel gegen die Kansas City Chiefs nicht durchsetzen. Deshaun Watson hat sich bereits als einer der Top-QBs der NFL etabliert und erzielte im Jahr 2019 ganze 3852 Passing Yards, begleitet von einem 26:12 TD zu INT-Verhältnis. Zudem konnte er 413 Rushing Yards verzeichnen. In der vergangenen Saison erzielte Watson in jeweils zwei Spielen gegen die Chiefs drei Touchdowns.

Fragwürdiger Trade schwächt Texans Offense

Ein fragwürdiger Trade schwächte Houston während dieser Offseason. Sie schickten Star-Receiver DeAndre Hopkins im Austausch gegen Running Back David Johnson zu den Arizona Cardinals. Der 28-jährige RB hat in der vergangenen Saison in Arizona nur 345 Running Yards erzielt. Carlos Hyde hatte bei den Houston Texans im vergangenen Jahr zwar die meisten Rushing Yards, aber er hat die Texans während dieser Offseason verlassen, so dass Duke Johnson in dieser Saison wohl eine größere Spielzeit sehen wird. Johnson konnte im vergangenen Jahr 410 Rushing Yards erzielen.

Will Fuller V und Kenny Stills werden eine größere Rolle spielen müssen, um die von Hopkins hinterlassene Lücke zu füllen. Fuller kämpfte mit Verletzungen und verzeichnete im Jahr 2019 nur 670 Yards, während Kenny Stills in 13 Spielen 561 Yards erzielen konnte. Stills konnte in der Playoff-Niederlage gegen die Kansas City Chiefs sogar 80 Yards erkämpfen. Die Texans verpflichteten zudem den Slot-Receiver Randall Cobb und tauschten einen zweitrunden-Draft Pick gegen Brandin Cooks. Cooks könnte ein großartiger Fit für die Houston Texans sein. Während er gesund war, wurde er von Jared Goff oftmals als wichtigstes Ziel angesehen. Seine konstant guten Leistungen haben in der vergangenen Saison aber etwas nachgelassen, da er aufgrund von Gehirnerschütterungs-Problemen nur 42 Pässe fing. Dies ist für ihn ein Karriere-Tief. Jetzt hat er mit einem Quadrizeps-Problem zu kämpfen und wird für das Spiel am Donnerstag als fragwürdig eingestuft.

Kansas City Chiefs
Kansas City Chiefs
Bild: imago images / ZUMA Wire

Houston Texans Defensive schwächelt im Jahr 2019

Die Defense der Houston Texans wurde in der vergangenen Saison oft ausgebeutet und lag sowohl bei der Lauf- als auch bei der Passverteidigung fast am unteren Ende der Rangliste.  JJ Watt war nicht in der Lage, gesund zu bleiben und machte in acht gespielten Spielen nur vier Sacks. Dafür konnte der Linebacker mit 142 Tackles in der vergangenen Saison durchaus überzeugen.

Houston erzielte 2019 einen Durchschnitt von 23,6 Punkten und rangierte damit in der NFL auf Platz 14. Der Durchschnitt ihrer zugelassenen Punkte lag bei 24,1, womit das Team in der Gesamtwertung auf Platz 19 landete. Die Texans haben zwar genügend Potential, um ihre Division zu gewinnen, aber die Titans und Colts sind ebenfalls große Bedrohungen.

Super Bowl-Sieger hofft auf weitere Erfolge im Jahr 2020

Die Kansas City Chiefs sind nach einem gewaltigen Jahr 2019 für eine weitere große Saison bereit. Sie konnten während der vergangenen Regular Season 12 von 16 Spielen gewonnen. In den Playoffs fing ihre Dominanz aber erst wirklich an. Sie zerstörten ihre Gegner in Playoffs und feierten im Super Bowl einen unglaublichen Comeback-Sieg. Die Chiefs werden von Patrick Mahomes angeführt, der während dieser Offseason einen gigantischen 450 Millionen-Dollar-Deal unterzeichnete. Mahomes erzielte im Jahr 2019 über 4000 Passung Yards mit einem TD-INT Verhältnis von 26:5. Der 24-jährige Star warf im Playoff-Sieg gegen Houston sagenumwobene fünf TD's.

Das Laufspiel der Chiefs könnte sich während dieser Saison aber drastisch verschlechtern, da Damien Williams seine Opt-Out Möglichkeit für diese Saison genutzt hat. Sie haben aber glücklicherweise den LSU Star-Runningback Clyde Edwards-Helaire gedrafted, welcher nun eine überaus große Rolle übernehmen muss. Er könnte nämlich bereits während seiner Rookie-Saison einiges an Spielzeit sehen. Darrel Williams wird in dieser Saison wahrscheinlich auch einige Carries abbekommen, nachdem er im vergangenen Jahr 141 Rushing Yards erzielen konnte.

Kansas City Receiving Core dürfte erneut überzeugen

Das Receiving Core der Kansas City Chiefs ist, wie in der vergangenen Saison, unglaublich gut bestückt. Travis Kelce wird gegnerischen Verteidigungen in dieser Saison wohl wieder immense Probleme bereiten. Der 30 Jahre alte Star brachte in der vergangenen Saison über 1200 Receiving Yards ein und konnte in der vergangenen Saison ganze 192 Yards gegen die Houston Texans verzeichnen. Tyreek Hill und Sammy Watkins erkämpften im Jahr 2019 zusammen über 1500 Receiving Yards, was überaus bemerkenswert ist. Watkins verzeichnete beim Playoff-Sieg gegen die Texans insgesamt 76 Receiving Yards.

Kansas City erzielte in der vergangenen Saison einen Durchschnitt von 28,2 Punkten, was in der Gesamtwertung einen guten fünften Platz bedeutet. Ihre Gegner erzielten durchschnittlich nur 19.3 Punkte, womit sie den siebten Platz in der NFL belegten. Die Chiefs dürften die AFC West in dieser Saison wohl mit Leichtigkeit gewinnen.

Geheimwaffe: Chiefs Defense könnte zum Erfolg führen

Auch die Verteidigung der Chiefs ist eine große Waffe. Ihre Laufverteidigung konnte in der vergangenen Saison zwar nicht sonderlich überzeugen, aber dafür ist ihre Passing Defense umso besser. Ihre Laufverteidigung rankte im vergangenen Jahr nämlich nur auf platz 26 der NFL. Tyrann Mathieu gehört zu den besten Spielern der NFL. Der Star-Safety konnte in der vergangenen Saison sogar vier Interceptions erzielen. Ihre Verteidigung muss bei dieser herausragenden Offensive nicht unbedingt großartig sein, aber es hilft, wenn sie anständig spielt.

NFL-Wetten: Kansas City Chiefs – Houston Texans Wett Tipp

Die Kansas City Chiefs besiegen die Houston Texans. Wenn man sich die oben genannten Statistiken anschaut sollte dies keine Überraschung sein. Kansas City ist ganz klar die bessere Mannschaft. Die Kansas City Chiefs sind den Houston Texans in allen wichtigen Bereichen klar überlegen, weshalb sie den Season-Opener wohl mit Leichtigkeit gewinnen werden. NFL Wetten auf einen Sieg der Chiefs sollte eine recht sichere Sache sein. Zudem ist eine Handicap-Wette mit -6.5 auf die Kansas City Chiefs überaus lohnenswert. Wenn man ihre Offensivleistungen betrachtet, sollte klar sein, warum sie den Houston Texans davonlaufen werden. Eine Wette auf über 50 Gesamtpunkte ist deshalb ebenfalls äußerst lohnenswert.

Wenn du eine NFL Wette auf das Spiel zwischen den Houston Texans und den Kansas City Chiefs abschließen möchtest, solltest du dies bei dem Sportwetten Anbieter Betano tun. Betano bietet dir für NFL Wetten nicht nur eine überragende Quote, sondern auch ein sehr breit gefächertes Wettangebot an.

Des Weiteren kannst du dir bei Betano als Neukunde einen 100% Sportwetten Bonus auf die ersten 100 Euro, die du einzahlst, sichern. Mehr zu diesem Wettanbieter erfährst du in unserem Betano Erfahrungsbericht.