Die vielversprechende Saison des Kansas City Chiefs Linebackers Willie Gay ist nun, einige Tage vor dem Super Bowl, zu Ende. Im Spiel gegen Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers könnte diese Verletzung natürlich äußerst schmerzhaft werden.

Gay hatte sich im letzten Spiel der Regular Season gegen die Los Angeles Chargers eine Verstauchung des oberen Sprunggelenks zugezogen, die ihn sowohl in der AFC Divisional Round gegen die Cleveland Browns als auch im AFC Championship Game gegen die Buffalo Bills außer Gefecht setzte. Bei den Vorbereitungen für den Super Bowl am Sonntag, 7. Februar, erlitt Gay Berichten zufolge eine schwere Knieverletzung, die eine Operation erfordern wird. Dies bedeutet also nun, einige Tage vor dem Super Bowl, das endgültige Saisonaus für den jungen und vielversprechenden Linebacker.

Wie lange müssen die Kansas City Chiefs auf Willie Gay verzichten?

Laut Ian Rapoport vom NFL Network handelt es sich bei der Verletzung um einen Meniskusriss, der eine Genesungszeit von etwa vier Monaten mit sich bringt. Dies gibt Willie Gay die Chance, für den Start der Saison 2021 verfügbar zu sein, sofern es keine weiteren Rückschläge gibt. Leider endet seine erste NFL-Saison nur einige Tage vor dem größten Spiel seiner Football-Karriere.

Kansas City Chiefs Linebacker William Gay
imago images / Icon SMI

Willie Gay überzeugt nach College-Football auch in der NFL

Gay, der in der zweiten Runde des vergangenen NFL Drafts von den Kansas City Chiefs verpflichtet wurde, kam sogar in allen 16 Spielen der regulären Saison zum Einsatz. Dabei durfte er sogar acht Mal starten und verbuchte einige äußerst beeindruckende Statistiken. Dies ist besonders beeindruckend, wenn man bedenkt, dass die Chiefs zudem Linebacker wie Damien Wilson, Anthony Hitchens und Ben Niemann in ihren Reihen haben. Natürlich ist das ein Hinweis auf das unglaublich große Potential, das in Gay steckt, der bereits in der High School als einer der besten jungen Spieler des Landes gehandhabt wurde, bevor er während seiner Zeit im College Andy Reid und Co. ins Auge stach. Der schnelle 22-Jährige war ein wichtiger Bestandteil der Kansas City Chiefs Defense, die nun bis Anfang September auf seiner Rückkehr warten muss. 

Er beendete sein Rookie-Jahr mit sehr starken 39 Tackles, drei Pass Deflections, einem Sack und einem Forced Fumble. Diese Stats sollten jeden Kansas City Chiefs-Fan freuen, da man sich bereits jetzt auf ein weiteres starkes Jahr des jungen Linebackers freuen darf.