Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin – DFB Pokal Wetten & Wett Tipps

Die erste Runde des DFB-Pokals 20/21 wird an diesem zweiten Septemberwochenende ausgetragen. In der Auslosung der ersten Begegnungen trifft der Karlsruher SC mit Union Berlin auf einen Bundesligisten. Aufgrund der Corona-Pandemie startet die erste Runde einige Wochen später als in den vergangenen Jahren. Das gab den Mannschaften natürlich auch Zeit sich von den Anstrengungen der letzten Spielzeit zu erholen, zumal weder der Karlsruher SC noch Union Berlin Spiele nachholen mussten und so eine lange Sommerpause hatten. Nun also das Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Karlsruher SC kämpfte in der letzten Spielzeit um den Abstieg in die 3. Liga, Union Berlin startet in die zweite Saison als Bundesligist mit Ambitionen. Im folgenden Artikel finden sich alle Fakten zum Spiel, ausgewählte DFB Pokal Wetten sowie einige Wett Tipps zu diesem Pokalspiel.

Top Wettanbieter für DFB Pokal Wetten

1
125% bis zu 125€ Bonuscode SPORT125
94%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Sportempire Test
2
100% bis zu 100€ Bonus
97%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! William Hill Test
3
100% bis zu 100€ Bonus
96%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Vbet Test
4
100% bis zu 100€ Bonus
95%
Bewertung
Bonus Holen! Bonus Holen! Novibet Test

Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin: Die Ausgangslage

In der ersten Runde des DFB-Pokals sind die Bundesligisten selbstverständlich immer in der Favoritenrolle. Dennoch gelingt es jedes Jahr immer wieder auch einem Außenseiter das Spiel für sich zu entscheiden und in die nächste Runde einzuziehen. Normalerweise profitiert der Verein aus der unteren Klasse immer von seinem Heimrecht. Doch in der kommenden Pokalsaison ist erst einmal alles anders. Aufgrund der Corona-Pandemie können beide Teams nicht auf die Unterstützung ihrer Fans bauen. Das trifft in der heutigen Partie natürlich vor allem den Karlsruher SC mit voller Wucht. In der vergangenen Saison der zweiten Bundesliga landete die Mannschaft von Trainer Christian Eichner auf dem 15. Platz. Lange Zeit versuchte man den Abstiegsplätzen fernzubleiben. Schlussendlich gelang dieses Vorhaben, wenn auch knapp. Dennoch steht man damit nicht gerade in der Favoritenposition für die kommende Partie. Ganz anders steht dafür Union Berlin da. Auch wenn die „Eisernen“ bald erst in ihre zweite Bundesligasaison starten, überzeugten sie in der vergangenen Spielzeit auf ganzer Linie. Mit dem abschließenden 11. Platz hat die Mannschaft von Trainer Urs Fischer die gesteckten Erwartungen sogar noch übertroffen.

Karlsruher SC, KSC
Karlsruher SC, KSC Bild: imago images / Lackovic

Karlsruher SC: Die aktuelle Form

Natürlich sind die aktuellen Formen der Mannschaften zu Beginn einer neuen Saison schwierig einzuschätzen, denn die Ergebnisse stammen zumeist aus Testspielen. Allerdings lief die Vorbereitung für den Karlsruher SC reibungslos, denn die „Blau-Weißen“ blieben im Trainingslager in Oberösterreich ungeschlagen. Am 26. August standen zwei Testspiele auf dem Programm. Das erste absolvierte die Mannschaft aus Karlsruhe gegen den FSV Zwickau. Dieses Spiel konnten sie mit einem knappen 1:0 Sieg für sich entscheiden. Das zweite Testspiel gegen SKN St. Pölten endete 2:1. Zuerst geriet der Karlsruher SC aber bereits in der vierten Minute in Rückstand, konnte das Spiel aber noch drehen. Auch das letzte Spiel der Vorbereitung konnte die „Blau-Weißen“ dann gewinnen. Am 5. September testeten sie gegen Waldhof Mannheim. Auch diese Begegnung ging 2:1 zu Ende. Erst am letzten Spieltag der vergangenen Zweitligasaison sicherte man sich den Klassenerhalt. Dieser gelang durch einen 2:1 Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth. Auch in diesem so entscheidenden Aufeinandertreffen war der Karlsruher SC zuerst in Rückstand geraten. Die Tore erzielten Dominik Kother und Philipp Hofmann. Danach ging man in die Sommerpause, welche dem Karlsruher SC zu neuer Stärke verholfen haben könnte. Zumindest, wenn man das aus den Ergebnissen der Freundschafts- und Testspiele schließen möchte.

KSC: Die letzten Ergebnisse

5.9.: Karlsruher SC – Waldhof Mannheim 2:1 (Testspiel)
26.8.: Karlsruher SC – SKN St. Pölten 2:1 (Testspiel)
26.8.: Karlsruher SC – FSV Zwickau 1:0 (Testspiel)
22.8.: LASK Linz – Karlsruher SC 0:2 (Testspiel)
19.8.: Unterhaching – Karlsruher SC 2:2 (Testspiel)
15.8.: SC Freiburg – Karlsruher SC 1:1 (Testspiel)
12.8.: Karlsruher SC – 1.FC Saarbrücken 2:2 (Testspiel)
8.8.: Karlsruher SC – FSV Frankfurt 3:1 (Testspiel)

1.FC Union Berlin: Die aktuelle Form

Auch für Union Berlin standen in den vergangenen Wochen einige Testspiele an. Anders als der Kontrahent aus Karlsruhe testeten die „Eisernen“ auch gegen Mannschaften mit großem Namen, wie zum Beispiel Ajax Amsterdam. Eine Gemeinsamkeit ist aber, dass auch Union Berlin das letzte Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg für sich entscheiden konnte. Die Partie am 5. September endete mit einem 2:1 Erfolg. Davor stand am 30. August das bereits lobend erwähnte Freundschaftsspiel gegen Ajax Amsterdam auf dem Plan. Mit einem 2:2 Unentschieden kann man gegen die Holländer durchaus zufrieden sein. Für die Treffer sorgten Marcus Ingvartsen und Marius Bülter. Das letzte Spiel der vergangenen Bundesligasaison konnte Union Berlin mit einem 3:0 Sieg über Fortuna Düsseldorf für sich entscheiden. Mit diesem Triumphzug beendete man damals nicht nur die erste Erstligasaison erfolgreich, sondern sorgte auch für den Abstieg der Fortunen in die zweite Bundesliga. Für einige Furore sorgte die Neuverpflichtung von Max Kruse. Der Ex-Bremer konnte allerdings noch nicht im Dress der Hauptstädter auflaufen. Er erholt sich noch von einer Verletzung, die er sich bereits im Frühjahr in der Türkei zugezogen hatte.

1.FC Union Berlin: Die letzten Ergebnisse

5.9.: Union Berlin – 1.FC Nürnberg 2:1 (Testspiel)
30.8.: Ajax Amsterdam – Union Berlin 2:2 (Testspiel)
22.8.: 1.FC Köln – Union Berlin 2:1 (Testspiel)
21.8.: WSG Watters – Union Berlin 3:0 (Testspiel)
15.8.: Union Berlin – Dynamo Dresden 2:0 (Testspiel)
12.8.: Union Berlin – Würzburger Kickers 2:0 (Testspiel)
8.8.: Energie Cottbus – Union Berlin 1:3 (Testspiel)
27.6.: Union Berlin – Fortuna Düsseldorf 3:0 (1.Bundesliga)

Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin: Team News

Vor allem zu Beginn einer neuen Spielzeit sorgen immer wieder Transfernews für Schlagzeilen. Für die größte Überraschung sorgte wohl Union Berlin, denn man konnte Stürmer Max Kruse verpflichten. Dieser wird aber, wie bereits erwähnt, die Mannschaft noch nicht verstärken können. Verabschieden musste man sich dafür von Felix Kroos, der zu Eintracht Braunschweig wechselte. Stürmer Sebastian Andersson (Schweden) und Innenverteidiger Nico Schlotterbeck (Deutschland) wurden als Spieler in der kommenden Länderspielperiode in ihre jeweiligen Nationalteams berufen. Der Karlsruher SC machte unlängst Rückkehrer Jerôme Gondorf zum Kapitän. Vertreten wird er in der kommenden Spielzeit von Marvin Wanitzek, er bereits über 100 Pflichtspiele im Trikot der „Blau-Weißen“ absolvierte. KSC-Eigengewächs Dominik Kother ist das Aushängeschild des Vereins. Er erhielt sogar eine Nominierung für den Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft.

Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin H2H Vergleich

Bevor man DFB Pokal Wetten platziert, lohnt immer ein Blick in den H2H Vergleich und diesen schauen wir uns nun an. Der Karlsruher SC konnte den DFB-Pokal schon zweimal gewinnen. Das liegt allerdings mehr als lange zurück. Nämlich in den Jahren 1955 und 1956. Das letzte Mal im Finale stand man im Jahr 1996. Allerdings reichte es damals nicht für den vollen Triumph. In der letzten Austragung des DFB-Pokals kamen die Karlsruher bis in die Dritte Runde. In der ersten Runde schlugen sie Hannover 96 (2:0), dann Darmstadt 98 (Auswärtserfolg 0:1), bevor sie gegen den 1.Fc Saarbrücken mit einem 5:3 nach Elfmeterschieße ausschieden. Der 1.FC Union Berlin konnte den DFB-Pokal noch nie gewinnen. Der größte Erfolg der Vereinshistorie ist eine Finalteilnahme im Jahr 2001. In der letzten Pokalsaison gelangten die Berliner sogar bis ins Viertelfinale. Allerdings war hier gegen Bayer Leverkusen kein Weiterkommen möglich. Das Spiel endete 3:1. Zuvor schlugen sie in der ersten Runde Halberstadt mit 6:0, dann Freiburg auswärts mit 1:3 und schließlich Verl in Ostwestfalen mit 0:1.

20 Spiele
7 Siege Karlsruher SC
7 Siege 1.FC Union Berlin
6 Unentschieden
26:32 Tore

20mal trafen die beiden Mannschaften bislang aufeinander. Zuletzt am 19. Februar 2017. Damals besiegte Union Berlin den Karlsruher SC mit 2:1. Es war der 21. Spieltag der Saison der Zweiten Bundesliga. Insgesamt gesehen könnte die Bilanz der beiden Teams nicht ausgeglichener Sein. Beide können sieben Siege verbuchen. Im DFB-Pokal gab es bislang noch keine Begegnung, das ist also eine Premiere. Alle anderen Spiele fanden in der Zweiten Bundesliga statt. Die Torbilanz von 26:32 neigt sich etwas zu Gunsten der Berliner. Viel zu sagen hat das aber nicht. Da die letzte Begegnung aus dem Jahr 2017 ist und Union Berlin bekanntermaßen nun in der Ersten Bundesliga zuhause ist. Der letzte Erfolg des Karlsruher SC liegt aber schon beachtlich lange zurück. Am 19. April 2014 konnten die „Blau-Weißen“ einen 3:2 Sieg einfahren. Die Begegnung danach endete mit einem 0:0 Unentschieden. Die fünf Darauffolgenden konnten alle die „Eisernen“ für sich entscheiden.

Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin DFB Pokal Wett Tipps

Natürlich gewinnen auch immer mal wieder die Außenseiter in der ersten Runde des DFB-Pokals. Zumal der Klassenunterschied nicht mehrere Spielklassen beträgt. Andererseits spricht die letzte Performance in den Pflichtspielen doch eine deutliche Sprache. Der 1.FC Union Berlin ist der heiße Favorit egal bei welchem Anbieter aus unserem Wettanbieter Test. Sicher kann man zuerst immer schauen, wie die Quote auf Sieg liegt. Für einen Sieg der „Eisernen“ gibt es eine Quote von 2,00 bei Betano. Ein Erfolg des Karlsruher SC würde mit einer Quote von 3,60 zu Buche schlagen. Für ein Unentschieden gäbe es 3,50. Wahrscheinlicher ist aber doch, dass Union Berlin das Spiel für sich entscheiden kann. Alle Kombinationen mit einem Sieg der Berliner würden Sinn ergeben. Tippt man auf einen Erfolg mit mehr als einem Tor unterschied, gäbe es sogar schon eine Quote von 3,60 bei Neobet. Es ist zudem durchaus wahrscheinlich, dass Tore fallen. Bei einem Ergebnis von über 2,5 Toren, kann man eine Quote von 1,80 absahnen. Union Berlin ist keine Mannschaft, die wenig Tore erzielt. Das kann man auch an den Ergebnissen der letzten Testspiele sehen.

Karlsruher SC – 1.FC Union Berlin – DFB Pokal Quoten

Setzt man sein Vertrauen in die Stärke des Bundesligisten, kann man auf einen Sieg Union Berlins bauen. Es ist zudem durchaus möglich, dass es einen deutlichen Erfolg gibt. Das heißt einen Sieg mit mehr als einem Tor Unterschied. Wie bereits erwähnt, gibt es dafür 3,60. Sollte Union Berlin sogar 3:0 oder mit einem Unterschied von 2 Toren siegen, würde man sogar die Quote von 8,00 bekommen, diese findet man bei Unibet. Eine Garantie dafür besteht nicht. Andererseits sollte man nicht vergessen, dass der Karlsruher SC das letzte Mal im Jahr 2014 gegen Union Berlin gewinnen konnte. Das ist noch ein Fakt der für einen Sieg der „Eisernen“ spricht und den man zu seinem Vorteil nutzen sollte. Zumal sogar die einfache Siegquote der Berliner bei 2,00 liegt. Eine durchaus hohe Quote, wenn man sich die Begegnungen der anderen Bundesligisten in der ersten DFB-Pokalrunde ansieht.