Die Tampa Bay Buccaneers schwelgen immer noch in ihrem Sieg im vergangenen Super Bowl LV. Dennoch gibt es bereits jetzt viel Arbeit, die Bruce Arians und das Front Office in dieser Offseason zu bewältigen haben. Die Buccaneers müssen nämlich einige bemerkenswerte Free Agents verlängern. Dazu gehören unter anderem: Rob Gronkowski, Antonio Brown, Leonard Fournette und Chris Godwin. Aber auch einige ihrer Defensivstars könnten nach dieser Saison in einem anderen Trikot spielen. Veteran-Linebacker Lavonte David wurde während dieser Woche bereits eine Vertragsverlängerung zugesichert. Hierbei gab ihm der Head Coach Bruce Arians aber nur ein mündliches Versprechen. Was ist aber mit dem Star-Pass-Rusher Shaquil Barrett?

Shaquil Barrett besteht auf langfristigen Vertrag

Shaquil Barrett und die Tampa Bay Buccaneers hatten bei dieser Thematik schon in der vergangenen Saison große Probleme, weshalb der Pro Bowler letztendlich mit dem Franchise Tag versehen wurde. Während er im Jahr 2020 so ganze 15.8 Millionen Dollar verdiente, verlangt er dieses Mal eine sichere und langfristige Vertragsverlängerung. Während eines Interviews mit Adam Schein sagte Barrett bereits, dass es Zeit für einen großen Zahltag sei.

“Ich freue mich auf jeden Fall darauf, einen langfristigen Vertrag abzuschließen…” sagte Barrett im Gespräch mit Schein. “Ich habe das Gefühl, dass es für mich jetzt an der Zeit ist, mehr Geld zu verdienen. Und das möchte ich auch auf jeden Fall, damit ich meine Familie finanziell absichern kann. Trotzdem weiß ich, dass meine Produktivität nicht nachlassen wird. Ich denke, ich habe immer noch eine Menge im Tank. Ehrlich gesagt werde ich immer noch besser. Ich lerne Woche für Woche einfach immer noch dazu. Und wie man im Laufe der Saison sehen konnte… Ich habe das Jahr so zu Ende gebracht, wie ich es wollte. Man kann definitiv sehen, dass ich während der Saison große Fortschritte gemacht habe, und immer noch Fortschritte mache.”

Shaquil Barrett im Super Bowl LV
IMAGO / ZUMA Wire

Barrett überzeugt in seinen Jahren bei den Buccaneers

Shaquil Barrett erwies sich bereits 2019 als souveräne Verpflichtung der Tampa Bay Buccaneers, da mit 19.5 Sacks den NFL-Bestwert der jeweiligen Saison verbuchte. Der ehemalige undrafted Free Agent aus Colorado State konnte aber im Jahr 2020 nicht die gleichen Leistungen erbringen, da er “nur” 57 Combined Tackles und acht Sacks in 15 Spielen verzeichnete. Dennoch war er ein wichtiger Bestandteil der absolut starken Buccaneers Defense. Besonders in den Playoffs konnte Barrett absolut überzeugen, da er alleine in den letzten beiden Spielen der vergangenen Postseason vier Sacks verbuchen konnte. Hierbei verbuchte er im NFC Championship Game gegen die Green Bay Packers sogar drei Sacks, weshalb er insbesondere in diesem Spiel von unglaublicher Wichtigkeit war.

Verbleib bei den Tampa Bay Buccaneers ist unwahrscheinlich

Die Tampa Bay Buccaneers werden in der kommenden Saison rund 28.5 Millionen USD an Cap Space zur Verfügung haben. Barrett hofft zwar, dass er weiterhin in Tampa Bay bleiben kann, aber angesichts der vielen Spieler, die verlängert werden müssen, ist ein Verbleib bei den Buccaneers höchst unwahrscheinlich.

“Ich möchte immer noch einen guten Platz für mich und meine Familie finden”, sagte Barrett in seinem Gespräch mit Schein. “Wo auch immer dies sein wird. Natürlich wäre es mir trotzdem lieber hier zu bleiben. Ich denke, wir haben hier ein tolles Team und eine großartige Organisation. Wir werden also auf jeden Fall weitermachen (verhandeln), um zu sehen, wie es sich entwickelt. Ich hoffe bereits jetzt, dass wir uns in Bezug auf die Verhandlungen einigen können.”

Pass Rush verhilft Tampa Bay zum Super Bowl-Sieg gegen Kansas City

Besonders der Pass Rush und die Defensive Front der Tampa Bay Buccaneers waren der Hauptgrund für die dominante Leistung im Super Bowl LV gegen die Kansas City Chiefs. Starke Pass Rusher sind auf dem freien Markt bekanntlich einiges wert, weshalb man sich absolut sicher sein kann, dass Barrett auch bei einem anderen Team sehr viel Geld verdienen wird. Bruce Arians zeigte sich dennoch äußerst zuversichtlich. Der Head Coach glaubt, dass die Buccaneers den Großteil ihrer Spieler halten können und somit erneut die Chance auf einen weiteren Super Bowl-Sieg im kommenden Jahr haben. Trotzdem ist bereits jetzt klar, dass einige Spieler nicht verlängert werden können, weshalb man als Fan besonders in dieser Situation äußerst aufmerksam sein sollte. Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, wirst du hierzu einige Artikel in unserem Bereich für NFL News finden.