Die Serie zwischen den LA Lakers und den Phoenix Suns hat bisher definitiv für Unterhaltung gesorgt. Kein Matchup der ersten Playoff-Runde ist so spannend, wie das zwischen den Lakers und den Suns. Beide Teams konnten sich in einem der ersten zwei Spiele durchsetzen. Bemerkenswert ist hierbei, dass die Partien immer überaus spannend waren.

Die Phoenix Suns beendeten die vergangene Saison auf dem zweiten Platz der Western Conference, während sich die LA Lakers nur mit dem siebten Platz begnügen mussten. Dies liegt allerdings größtenteils daran, dass die Lakers in großen Teilen auf ihre zwei besten Spieler, Anthony Davis und LeBron James, verzichten mussten. Während die ersten beiden Spiele in Phoenix stattgefunden haben, wird das dritte Spiel in LA ausgetragen. Die Lakers werden deshalb auch als knappe Favoriten gehandelt. Wer wird sich im anstehenden Spiel durchsetzen?

Phoenix Suns müssen sich knapp geschlagen geben

Das vergangene Spiel endete letztendlich mit einem Ergebnis von 109:102. Die Partie war also durchaus hart umkämpft. Obwohl die Phoenix Suns kurz davor waren, ein Comeback zu starten, konnten sich die Lakers am Ende noch einmal aufraffen und das Spiel schließlich über die Runden bringen. Beide Teams hatten eine Trefferquote von 45% und konnten auch in Bezug auf die Rebounds überzeugen. Das zweite Spiel war also definitiv ausgeglichen.

LA Lakers
IMAGO / Icon SMI

Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige interessante Statistiken zu den LA Lakers.

  • Chris Paul, der sich im ersten Spiel die Schulter geprellt hat, konnte in der vergangenen Partie nicht wirklich überzeugen. Er verbuchte in 22 Spielminuten insgesamt nur 6 Punkte und 5 Assists. 
  • Devin Booker erzielte 31 Punkte. 
  • Deandre Ayton steuerte 22 Punkte und 10 Rebounds bei. 
  • Cameron Payne, der als Rotationsspieler eingesetzt wurde, verzeichnete 19 Punkte.

Anthony Davis und LeBron James sichern den Sieg

Die LA Lakers konnten es sich nicht erlauben, ein weiteres Spiel gegen die Phoenix Suns zu verlieren. Dies hätte ihren Playoff-Chancen nämlich einen heftigen Dämpfer verpasst. Sie konnten sich aufraffen und besiegten die Suns souverän mit 109:102. Das Spiel war allerdings durchgehenden spannend, da es nur vier Minuten vor Schluss 93:92 stand. LeBron James und Anthony Davis konnten das Spiel am Ende aber letztendlich entscheiden, da sie in der Schlussphase überaus wichtige Punkte erzielten und den Suns somit den Sieg sicherten.

  • Anthony Davis verbuchte 34 Punkte, 10 Rebounds, 7 Assists und 3 Blocks. 
  • LeBron James verzeichnete 23 Punkte und 9 Assists. 
  • Dennis Schroder kam auf 24 Punkte. 
  • Andre Drummond steuerte 15 Punkte und 12 Rebounds bei. 
  • Die Lakers können ohne Verletzungen in das anstehende Spiel starten.

LA Lakers vs. Phoenix Suns Prediction und Wett Tipp

Jedes Spiel in dieser Serie wird eng ausfallen. Dies ist auch keinesfalls verwunderlich, da zwei der defensivstärksten Teams der NBA aufeinandertreffen. Die Lakers werden im anstehenden Spiel als knappe Favoriten angesehen. Ich rechne damit, dass sie sich im vergangenen Spiel durchsetzen werden. Die Lakers sind nämlich durchaus heimstark.

Zudem muss man anmerken, dass Chris Paul wegen seiner Verletzung noch immer angeschlagen ist. Paul ist sozusagen der Motor der Suns. Wenn er nicht komplett fit ist, bekommen die Suns schnell Probleme. Da Paul im vergangenen Spiel immer noch mit seiner verletzten Schulter kämpfte, kann es durchaus sein, dass er auch in der anstehenden Partie Probleme haben wird. Wenn Paul wirklich angeschlagen ist, sieht es für die Suns in Bezug auf das kommende Spiel keineswegs gut aus.

Unser Wett Tipp für Ihre Basketball Wetten lautet daher: Sieg LA Lakers.