LA Rams: Jared Goff erleidet möglicherweise saisonbeendende Verletzung

Es gibt derzeit einige unstimmige Berichte darüber, ob Los Angeles Rams-Quarterback Jared Goff im Spiel gegen die Seattle Seahawks sowohl einen gebrochenen als auch einen ausgekugelten Daumen erlitten hat. Laut einer Quelle, die mit der Situation vertraut ist, sei wohl beides der Fall.

Dass der Daumen ausgekugelt ist, ist derzeit unbestreitbar. Goff gab in einem Interview nach dem Spiel bereits zu, dass man den Daumen vor Ort wieder eingekugelt habe, bevor er wieder aufs Spielfeld zurückkehren konnte.

Goff sagte, dass der Daumen morgen genauer untersucht werden wird. Laut NFL Media und ESPN sei ein Bruch aufgrund von Röntgenaufnahmen nach dem Spiel äußerst wahrscheinlich.

Los Angeles Rams Quarterback Jared Goff
imago images / ZUMA Wire

Genaueres zur Verletzung von Jared Goff ist noch unbekannt

Der Knochen ist zwar mit Sicherheit gebrochen (was wohl in den Röntgenaufnahmen nach dem Spiel klar geworden ist), aber man weiß noch lange nicht, wie schwer dieser Bruch ist und was dies für die kommende Woche bedeuten wird. Dies passt zu Goffs Aussagen in dem Interview, da er hier ebenfalls andeutete, dass er sich über seine Verfügbarkeit noch im Unklaren ist.

Dies ist aber bereits jetzt sicher: Ohne Jared Goff müssen sich die Los Angeles Rams auf John Wolford verlassen, der noch keine NFL-Erfahrung hat. Er spielte zuvor in der gescheiterten AAF, wo er der Quarterback mit den meisten Touchdown Pässen war.

Los Angeles Rams stehen nun vor großem Problem

Selbst wenn die Rams vor dem nächsten Spiel noch einen Veteran-Quarterback wie Blake Bortles verpflichten würden, könnte Bortles aufgrund der COVID-19-Protokolle fast die ganze Woche nicht mit dem Team trainieren.

Wenn die Los Angeles Rams am nächsten Sonntag gegen die Arizona Cardinals verlieren, müssen sie auf einen Sieg der Green Bay Packers hoffen. Ein Sieg der Bears würde für sie in dem Fall nämlich das Playoff-Aus bedeuten. Die Los Angeles Rams würden sich nicht qualifizieren und die Frage ob Goff rechtzeitig zur Postseason zurückkommen kann, wäre damit hinfällig.

Standardbild
Yannik
Artikel: 188