Las Vegas Raiders Runningback Josh Jacobs setzt sich neues Ziel

Josh Jacobs konnte bereits im Jahr 2019 eine beeindruckende Rookie-Saison mit den Las Vegas Raiders absolvieren. Nun hat er sich für seine zweite Saison sogar noch größere Ziele gesetzt, die er mit seinem Team erreichen will.

Jacobs fing im vergangenen Jahr insgesamt 20 Pässe, während er ganze 1.150 Rushing Yards erkämpfen konnte. Während seiner College-Zeit in Alabama konnte er insgesamt sogar 48 Pässe fangen, weshalb er nun hofft in der kommenden Saison einen viel größeren Einfluss als Receiver zu haben. Jacobs sagte, er habe eine Reihe von Dingen, die er an seinem Spiel verbessern wolle, und dazu gehöre auch, ein viel besserer Receiver zu werden.

Josh Jacobs setzt sich hohes Ziel

Er sagte, dass es sein Ziel sei, in der kommenden Saison mindestens 60 Pässe zu fangen, weshalb er während dieser Offseason akribisch auf dieses Ziel vorbereitet hat.

„Ich habe an vielen Dingen gearbeitet, die für einen Receiver wichtig sind“, sagte er in einem Interview mit dem Las Vegas Review-Journal. „Ich habe nicht nur die Routen trainiert, die für einen Runningback wichtig sind, sondern ich habe mich auch mit den verschiedenen Passverteidigungen auseinandergesetzt und wie man von Passverteidigern loskommt. Ich habe mich generell mit allen technischen Dingen auseinandergesetzt, die für einen Receiver wichtig sind. Ich versuche dies mit meinem eigenen Style umzusetzen, damit ich alles geben kann.

Der Las Vegas Raiders Running Back Josh Jacobs
imago images / Icon SMI

Las Vegas Raiders Receiver machen ihm dieses Ziel schwer

Ob Jacobs sein Ziel in dieser Saison wirklich erreichen kann ist durchaus unklar. Dies liegt vor allem daran, dass die Las Vegas Raiders in dieser Saison eine sehr starke Receiver-Truppe haben. Zu den Rückkehrern Tyrell Williams (Wide Receiver) und Darren Waller (Tight End) kommen nun auch noch die Rookies Henry Ruggs und Bryan Edwards. Anzumerken ist dabei, dass Ruggs sogar in der ersten Runde gedraftet wurde. Zudem haben die Raiders mit Jalen Richard bereits einen sehr starken Receiving Back. Richard konnte in den vergangenen vier Jahren insgesamt 160 Bälle aus dem Backfield fangen.

Auch wenn Jacobs sein Ziel nicht erreichen kann, werden die Las Vegas Raiders von einem komplettierten und verbesserten Josh Jacobs profitieren.