Los Angeles Rams entlassen von Verletzungen geplagten Kyler Murphy

Die Los Angeles Rams haben am Dienstag einen weiteren Platz in ihrem Roster freigemacht. Das Team hat nämlich bekanntgegeben, dass der Offensive Tackle Kyler Murphy entlassen wird. Der Grund dafür seien die immensen Probleme mit seinen Verletzungen. Dies ist aber nicht wirklich verwunderlich, da der O-Liner nur sechs Spiele in den letzten drei Jahren starten konnte. Dies birgt ein riesiges Risiko, weshalb die Entlassung keine Überraschung sein sollte.

Kyler Murphy schon in der Vergangenheit geplagt

Kyler Murphy wurde von den Los Angeles Rams im späten Dezember verpflichtet, nachdem er von den Green Bay Packers entlassen wurde. Der Grund für diese Entlassung war eine Verletzung, die die Saison des Offensive Liners beendete, weshalb er letztendlich auch auf der Injured Reserve Liste gelandet ist. Seine Saison 2017-18 musste der Tackle ebenfalls aufgrund einer Verletzung frühzeitig beenden. Er konnte nämlich nur in drei Spielen starten, in denen er für die Verletzten Bryan Bulga und David Bakhtiari eingesprungen ist.

Kyler Murphy wurde in der sechsten Runde des Drafts im Jahr 2016 von den Green Bay Packers verpflichtet. Er konnte in dieser Saison in insgesamt drei Spielen auflaufen.

Der ehemalige Los Angeles Rams Offensive Tackle Kyler Murray.
imago/Icon SMI

Los Angeles mit immensen Problemen bei der Tiefe der Offensive Line

Durch die Entlassung von Kyler Murphy entstehen bei den Los Angeles Rams immense Probleme. Diese Probleme sollten spätestens im Draft oder der Free Agency beseitigt werden. Dies liegt daran, dass die Los Angeles Rams nach der Entlassung von Kyler Murphy nur noch acht Offensive Linemen in ihrem Roster haben. Offensive Linemen werden oft von vielen kleineren Verletzungen geplagt, weshalb eine gute Tiefe bei den Ersatz Offensive Linemen durchaus sinnvoll ist. Alles in Einem kann man aber sagen, dass die Entlassung des Offensive Tackles durchaus sinnhaltig ist. Der Grund dafür sind die vielen Verletzungen, die einen Deal mit Murphy einfach nicht lohnenswert machen. Die Los Angeles Rams sollten also in dem diesjährigen Draft und der Free Agency mindestens einen weiteren Offensive Linemen verpflichten. Dadurch werden Verletzungen in der nächsten Saison mehr oder weniger akzeptabel gemacht.