Skip to main content

Mark Ingram (News Orleans Saints) vier Spiele wegen Dopings gesperrt

Noch ist es eine ganze Weile hin, bis die neue Saison in der NFL beginnt. Doch schon jetzt ist klar, dass die New Orleans Saints in den ersten Saisonspielen im September 2018 nicht mit der besten Mannschaft antreten können. Denn Running Back Mark Ingram wird die ersten vier Partien verpassen.

Foto: Mark Ingram/Imago/ZUMA Press

Mark Ingram von New Orleans Saints muss vier Spiele zuschauen

Wie nämlich nun bekannt geworden ist, erhielt Mark Ingram von den New Orleans Saints eine Sperre von vier Partien. Grund hierfür ist ein Verstoß gegen die Dopingrichtlinien der National Football League (NFL). Laut den Regularien der NFL wird der 28 Jahre alte Running Back suspendiert und erhält für diese Zeit auch kein Gehalt. Immerhin darf er aber an allen anderen Teamaktivitäten der Saints teilnehmen.

Genauer Doping-Verstoß wurde nicht bekannt

Saisonauftakt für das Team aus New Orleans ist am 9. September 2018 mit der Begegnung gegen die Tampa Bay Buccaneers. Welchen Dopingverstoß genau Mark Ingram begangen hat, wurde von der NFL zunächst nicht mitgeteilt. Die New Orleans Saints trifft der Ausfall von Mark Ingram in den ersten vier Partien aber enorm. Denn in der vergangenen Saison war der Running Back der beste Laufspieler des Teams. Er legte nämlich satte 1.124 Yards in der vergangenen Spielzeit zurück und konnte zudem nicht weniger als 12 Touchdowns erzielen.

Bereits mehrere Spieler für Saisonauftakt gesperrt

Mark Ingram ist nicht der einzige Spieler, der von der NFL für den Saisonauftakt aus dem Verkehr gezogen wurde. Bereits zuvor wurden die Linebacker Vontaze Burfict (Cincinnati Bengals) und Thomas Davis (Carolina Panthers), Defensive Tackle Corey Liuget (Los Angeles Chargers), Offensive Lineman Vadal Alexander (Oakland Raiders) und Quarterback Mark Sanchez (vereinslos) gesperrt. Auch sie verpassen den Saisonauftakt aufgrund von Dopingvergehen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere