Miami Dolphins vs. New England Patriots Wett Tipp für NFL Wetten

Wenn sich die New England Patriots und die Miami Dolphins am Sonntagabend gegenüberstehen, treffen interessanterweise zwei junge Quarterbacks aufeinander, die zuvor in Alabama spielten. Die Miami Dolphins setzen nun bereits fest auf den Second-Year Quarterback Tua Tagovailoa, der bereits im vergangenen Jahr überzeugende Leistungen abliefern konnte. Tagovailoa möchte sich in dieser Saison weiterentwickeln und die Dolphins somit zu einer Playoff-Teilnahme führen.

Die New England Patriots setzen – zum jetzigen Zeitpunkt – auf Mac Jones, der, während dem vergangenen Draft mit dem 12. Draft Pick verpflichtet wurde. Obwohl die New England Patriots ihren ehemaligen Starting-Quarterback Cam Newton entlassen haben, könnte Jones den Starting-Job verlieren, falls er in den kommenden Wochen keine ausreichenden Leistungen abliefern kann. In der vergangenen Preseason konnte Jones unserer Meinung nach definitiv überzeugen. Nun muss der Rookie-Quarterback nur noch beweisen, dass er sich auch in der Regular Season durchsetzen. Ein Sieg gegen Quarterback, für den er zwei Jahre lang als Backup tätig war, wäre selbstverständlich ein gelungener Start. In dem nachfolgenden Beitrag findest du neben einer kurzen Vorschau zusätzlich auch noch einen vollkommen kostenlosen Wett Tipp für deine NFL Wetten.

Wettanbieter für NFL Wetten

5,0 rating
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

5,0 rating
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

4,8 rating
100% bis zu 200€ Bonus

Bonus Sichern

Kann Mac Jones mit dem Secondary der Miami Dolphins mithalten?

Das Regular Season-Debüt von Mac Jones dürfte durchaus spannend und aufschlussreich werden. Schließlich trifft er im Spiel gegen die Miami Dolphins auf ein überaus starkes Defensive Backfield. Vor allem die beiden Starting-Cornerbacks Xavien Howard und Byron Jones werden den unerfahrenen Rookie unter Druck setzen. Xavien Howard wurde von Pro Football Focus wegen seiner starken vergangenen Saison zum zweitbesten Cornerback der NFL ernannt. Im vergangenen Jahr brachten die Dolphins interessanterweise die sechstbeste Passing Defense hervor. Einige Neuzugänge machen diese Defensive nun noch gefährlicher. Dass Jones also eine gewaltige Aufgabe vor sich hat, steht außer Frage.

Mac Jones
IMAGO / ZUMA Wire

Bereits in der Preseason zeigte Jones seine durchaus beeindruckenden Führungsqualitäten. Während der Preseason konnte Jones nämlich unter anderem in Bezug auf die No-Huddle-Offense und Two-Minute-Drills überzeugen. Wenn Jones die Anweisungen von Josh McDaniels (Offensive Coordinator) und den anderen Patriots-Coaches umsetzen kann, dürfte er demnach auch gegen die starke Dolphins-Defense einige Punkte erzielen.

Wird die Defensive der New England Patriots Tua unter Druck setzen?

Während sich Mac Jones am Sonntag vor allem auf das Defensive Backfield konzentrieren muss, liegt der Fokus von Tua Tagovailoa insbesondere auf dem Pass Rush der New England Patriots. Dies liegt unter anderem daran, dass sein Starting-Left Tackle Austin Jackson das kommende Spiel aufgrund einer COVID-19-Erkrankung verpassen wird. Zudem muss man anmerken, dass der Pass Rush der Patriots in diesem Jahr definitiv gefährlicher sein wird. Dont’a Hightower, der die vergangene Saison aufgrund der COVID-19-Pandemie aussetzte, wird schließlich sein langersehntes Comeback feiern. Außerdem haben die New England Patriots den ehemaligen Baltimore Raven Matt Judon verpflichtet. Matt Judon, dessen Vertrag ein Gesamtvolumen von 56 Millionen USD besitzt, überzeugte während der Preseason mit einem überragenden Pass Rush und Run Stop. 

Interessanterweise ist Matt Judon darüber hinaus auch ein überragender Passverteidiger. Bill Belichick wird Judon deshalb nicht nur als Edge Rusher, sondern auch als Middle Linebacker einsetzen. Diese Vielseitigkeit könnte für Tua Tagovailoa durchaus zum Problem werden. Hierbei muss man allerdings anmerken, dass Tagovailoa im vergangenen Jahr überzeugen konnte, wenn er unter Druck stand. Mit weniger als 2,5 Sekunden in der Pocket, brachte Tagovailoa im Schnitt 70 Prozent seiner Pässe an und verbuchte obendrein 6,4 Yards pro Wurf. Unter Druck hatte Tagovailoa ein starkes Passer Rating von 92,8.

NFL Wetten: Miami Dolphins vs. New England Patriots Wett Tipp

Obwohl sich die Dolphins definitiv in die richtige Richtung bewegen, gehe ich dennoch von einem Sieg der New England Patriots aus. Gegen Bill Belichick zu wetten, ist schließlich immer riskant. Zudem gehe ich davon aus, dass die Patriots-Offensive mit Mac Jones als Quarterback durchaus effizienter sein wird. Vielmehr hat sich der gesamte Kader der Patriots im Vergleich zum vergangenen Jahr stark verbessert. Wenn Mac Jones unnötige Fehler vermeiden kann, dürfte die Patriots-Offensive im anstehenden Spiel keine allzu großen Probleme bekommen. Obendrein muss man anmerken, dass das kommende Spiel im Heimstadion der New England Patriots stattfinden wird. Ein Auswärtsspiel gegen die starke Defensive der Patriots dürfte für Tagovailoa, stand jetzt, noch eine Nummer zu groß sein. Unser Wett Tipp lautet daher: Sieg New England Patriots (mit einem Handicap von +2,5 Punkten).

Dennis
Letzte Artikel von Dennis (Alle anzeigen)