Minnesota Vikings: Kyle Rudolph fällt wahrscheinlich verletzt aus

Der Minnesota Vikings Tight End Kyle Rudolph wird das Spiel am kommenden Sonntag aufgrund einer Verletzung am Fuß höchstwahrscheinlich verpassen. Damit endet nicht nur die längste Starting-Streak der Minnesota Vikings, sondern auch die aller Tight Ends in der NFL. Rudolph hat 93 Spiele in Folge gespielt. Vor ihm kommt der Kansas City Chiefs Tight End Travis Kelce, der dahingegen „nur“ 44 Spiele in Folge auf dem Feld stehen konnte. Gegen die Tampa Bay Buccaneers muss Kyle Rudolph wegen seiner Fußverletzung wohl an der Sideline bleiben, weshalb diese Serie nun wahrscheinlich beendet ist.

Neben Kyle Rudolph-Ausfall: Minnesota Vikings müssen auf weitere Spieler verzichten

Linebacker Eric Kendricks musste bereits am vergangenen Sonntag kurz vor Spielbeginn auf einen Start verzichten. Hierfür ist ebenfalls eine eher mildere Verletzung verantwortlich. Kendricks erlitt eine Wadenverletzung, die ihn auch an diesem Sonntag aus dem Spiel ausschließen wird.

Der Minnesota Vikings Tight End Kyle Rudolph
imago images / Icon SMI

Zudem müssen die Minnesota Vikings in dieser Woche erneut auf ihren Backup-Running Back Alexander Mattison verzichten, da dieser sich vor der Partie am vergangenen Sonntag den Blinddarm entfernen lassen musste.

Wenn Du mehr über die verschiednen American Football Positionen erfahren willst, wirst Du auf Football.de ebenfalls fündig.

Tight End Irv Smith könnte sein Comeback feiern, nachdem er die letzten beiden Spiele mit einer Rückenverletzung verpasst hatte. Dies ist aber noch nicht sicher. Dieser Beitrag wird aktualisiert, wenn genaueres zu dieser Situation feststeht.

Ähnliche Beiträge