Skip to main content

Moritz Böhringer will in der NFL als Tight End überzeugen

Moritz Böhringer will in der kommenden Saison der NFL auf einer anderen Position überzeugen. Nachdem es für den Deutschen bei den Minnesota Vikings als Wide Receiver nicht funktionierte, soll nun die Position des Tight End für den Durchbruch sorgen. Auf dieser Position nämlich wird Böhringer künftig bei den Cincinnati Bengals spielen.

Foto: Moritz Böhringer/Imago/GEPA pictures

Deutscher Footballprofi zuversichtlich nach Positionswechsel

Bekanntlich endete das Gastspiel des 24-jährigen bei den Vikings vor gut acht Monaten mit der Entlassung. Nun aber erhält Moritz Böhringer bei den Bengals seine zweite Chance in der NFL – nur eben auf der Position des Tight End. Dies sieht der Deutsche selbst als große Chance an. Spox.com sagte der erste Europäer, der ohne College-Erfahrung von den Vikings gedraftet worden war:

“Ich glaube, dass meine athletischen Fähigkeiten besser zu der Position passen und mich zu einem der potenziell athletischsten Tight Ends der ganzen Liga machen. Als Tight End gibt es im Passspiel bessere Matchups gegen Linebacker und Safeties, da kann ich mit meiner Geschwindigkeit und Größe besser beikommen.”

Moritz Böhringer hofft in dritter NFL-Saison auf den Durchbruch

Der Stuttgarter muss sich bei den Bengals aber natürlich im Trainingscamp im Sommer empfehlen, um letztendlich den Sprung in den 53-köpfigen Kader zu schaffen, der Anfang September die neue NFL-Saison in Angriff nehmen wird. In Minnesota verpasste Moritz Böhringer jeweils bei der Kaderreduzierung den Sprung in den finalen Kader. Im ersten NFL-Jahr durfte er immerhin noch in der Practice Squad der Vikings agieren. Doch im September 2017 bekam der 24-jährige diese Gelegenheit nicht mehr und wurde entlassen. Nun aber brachte das International Pathway Programm Böhringer zu den Bengals.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere