Skip to main content

Neue Trainingsstarttermine in der NFL bekannt gegeben

Die alte Saison ist gerade vor Kurzem zu Ende gegangen und schon greift die alte Weisheit “nach der Saison ist vor der Saison” wieder aufs Neue. Die NFL hat jetzt für alle 32 Teams die Trainingscamp-Termine veröffentlicht, wobei sowohl die Rookies als auch die Veterans berücksichtigt wurden.

Baltimore Ravens beginnen

Den Anfang werden die Rookies der Baltimore Ravens machen, welche am 11.07. im Under Armour Performance Center ihr Trainingscamp absolvieren. Die Veterans der Ravens starten eine Woche später am 18.07. am gleichen Ort. Die erste offizielle Trainingseinheit des Trainingscamps beginnt jedoch traditionell einen Tag nach dem Veterans Reportings date.

Foto: Baltimore Ravens/Imago/ZUMA Press

Die Termine der anderen Clubs

Direkt nach dem Auftakt der Baltimore Ravens starten die Rookies von Cincinnati am 23.07. im Paul Brown Stadium Cincinnati. Die Veterans von Cincinnati sind zwei Tage nach den Rookies dran. Zeitgleich zu diesem Termin starten auch Cleveland und Bufallo ihre Trainingscamps im Training Complex der Browns bzw. im St. John Fisher College Bufallo. Die Rookies von Denver sind bereits einen Tag früher im Einsatz während die Veterans erst am 27.07. wieder ins aktive Geschehen trainierend eingreifen. Auch die Veterans von Houston, Jacksonville und Indianapolis starten am 25.07. in ihr Trainingscamp.

Beim Football kommt es sehr stark auf das Training an und der frühe Vogel fängt bekanntermaßen den Wurm. Da jedoch die Personalsituationen einiger Clubs noch nicht abschließend geklärt ist lassen sich viele Clubs wie beispielsweise die LA Chargers gern den einen oder anderen Tag länger Zeit, um vielleicht bei den Rookies des eigenen Clubs oder bei einem anderen Club noch ein vielversprechendes Talent finden zu können. Mitunter können diese zwei Tage, welche später ins Trainingscamp eingestiegen wird, durchaus im Verlauf der Saison einen großen Unterschied machen. Die Football Season ist lang und damit auch automatisch personalintensiv, so dass ein gewisses Taktieren bei dem Trainingsstart durchaus Vorteile bringen kann.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere