Nach fast zwei Wochen auf dem freien Markt, entschied sich James White doch für die New England Patriots. Die Vertragslaufzeit beträgt insgesamt ein Jahr, wobei der altgediente Running Back 2.5 Millionen USD verdienen wird. Die gesamte Summe des Vertrages ist nämlich garantiert.

James White: So sah seine Karriere bisher aus

White, der im NFL Draft des Jahres 2014 verpflichtet wurde, ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der New England Patriots. Er gewann mit dem Team insgesamt drei Super Bowls (XLIX, LI, LII). Man kann White mit dem ehemaligen Patriots-Running Back Kevin Faulk vergleichen, der in den frühen 2000er Jahren ebenfalls drei Super Bowls mit dem Team gewinnen konnte. Faulk erfüllte bei den Patriots ebenfalls die Rolle des Receiving-Backs. White verzeichnete in 92 Regular Season-Spielen insgesamt 369 Catches, 3.184 Receiving Yards und 25 Receiving Touchdowns. Er verbuchte zudem 1.240 Rushing Yards und 10 Rushing Touchdowns.

James White New England Patriots
IMAGO / UPI Photo

Der altgediente Running Back konnte jedoch auch in den Playoffs überzeugen. White verzeichnete in 12 Playoff-Spielen insgesamt 59 Catches, 506 Receiving Yards und drei Receiving Touchdowns. Er verbuchte zudem 146 Rushing Yards und fünf Rushing Touchdowns – dazu gehört auch der erste Overtime Touchdown der Super Bowl-Geschichte. Dies war nur einer der drei Touchdowns, die White beim 34:28-Super Bowl-Sieg der New England Patriots im Spiel gegen die Atlanta Falcons erzielte.

Obwohl die vergangene Saison nicht zu seinen produktivsten gehörte, gelang es White dennoch, 49 Catches, 375 Receiving Yards und einen Receiving Touchdown zu verbuchen. Er erkämpfte zudem 121 Rushing Yards und zwei Rushing Touchdowns. Da White nur 14 Spiel absolvierte, sind diese Stats sogar durchaus souverän.

New England Patriots verzeichnen furiose Offseason

Die aktuelle Offseason der New England Patriots ist absolut turbulent. Die Patriots haben allein in diesem Monat Trent Brown (Right Tackle), Kendrick Bourne (Wide Receiver), Nelson Agholor (Wide Receiver), David Andrews (Center), Henry Anderson (Defensive End), Jonnu Smith (Tight End), Hunter Henry (Tight End), Davon Godchaux (Defensive Tackle) und Matt Judon (Outside Linebacker), Ted Karras (Center), Cody Davis (Free Safety) und Kyle Van Noy (Inside Linebacker) verpflichtet. Man verlängerte zudem die Verträge von Cam Newton (Quarterback), Carl Davis (Defensive Tackle), Deatrich Wise (Defensive End) und Nick Folk (Kicker).

Nun stellt sich die Frage, wen die Patriots im NFL Draft 2021 mit ihrem First-Round Pick verpflichten werden. Einige Spieler, die unserer Meinung zu den Patriots passen, sind der Offensive Lineman Alijah Vera-Tucker , der Cornerback Patrick Surtain II, der Quarterback Mac Jones und der Pass Rusher Gregory Rousseau.