Kategorien
News

New Orleans Saints gegen Carolina Panthers Spielzusammenfassung

Die New Orleans Saints haben Dienstag Nacht mit 12 zu 9 gegen die Carolina Panthers gewonnen. Dabei fällt vor allem auf, dass beide Offensiven keinen Erfolg gegen eher schwache Defensiven hatten. Dies ist vor allem bei der sonst so starken New Orleans Saints Offensive schockierend.

Beide Quarterbacks schwach, aber New Orleans Saints Defense setzt sich durch

Cam Newton konnte mit der Carolina Panthers Offense gegen die sehr schwache New Orleans Saints Defense keinen einzigen Touchdown werfen, noch nicht einmal 150 Yards waren für Newton möglich. Dafür konnte der Carolina Panthers Quarterback aber eine Interception werfen. Dies spricht aber nicht wirklich für das Talent der New Orleans Saints Defensive Backs, da die Carolina Panthers seit Wochen jedes Spiel verlieren, indem Cam unter Druck einen unnötigen Pass erzwingt. Drew Brees hat zwar auch keinen Touchdown und eine Interception geworfen, aber der erfahrene Quarterback konnte über 200 Yards werfen. Dies hat den New Orleans Saints in einer defensiven Schlacht immens geholfen.

Der Carolina Panthers Quarterback Cam Newton im Spiel gegen die New Orleans Saints.
imago/Icon SMI

Die New Orleans Saints Defensive Line konnte gegen die Carolina Panthers wiedermal zeigen, dass sie das Herzstück der New Orleans Saints Defensive ist. Der wendige und schnelle Carolin Panthers Quarterback Cam Newton wurde ganze 32 mal unter Druck gesetzt und dabei 4 mal gesackt. Dies hat den New Orleans Saints wohl den Sieg eingebracht, da Newton die Interception geworfen, als er unter immensem Druck stand.

Carolina Panthers Defense kann den Lauf nicht stoppen

Mark Ingram und Alvin Kamara hatten ein starkes Spiel gegen die Carolina Panthers, beide hatten zusammen über 130 Yards. Dies ist wohl auch ein Grund für die starke Saison von Drew Brees. Man kann nämlich sehr deutlich erkennen, dass Brees ohne ein gutes Laufspiel nicht annähernd so gut ist, wie ohne. Dies liegt einfach daran, dass die Defense sich so nun besser einstellen kann, wodurch noch mehr Druck auf den Schultern von Drew Brees liegt.

Der New Orleans Saints Quarterback Drew Brees im Spiel gegen die Carolina Panthers.
imago/Icon SMI

Die New Orleans Saints sollten nächste Woche gegen die Pittsburgh Steelers also versuchen ein gutes Laufspiel aufzubauen. Dies macht die Defense mürbe und gibt ihr keine Chance um Anpassungen zu machen. Des Weiteren hält dies Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers Offense vom Feld, was ein weiterer immenser Vorteil ist.