New Orleans Saints verpflichten Marcus Sherels

Marcus Sherels hat am Donnerstagmorgen einen Vertrag bei den New Orleans Saints unterschrieben. Der Defensive Back konnte sich in der NFL nur als Kick- und Punt Returner durchsetzen.

Die Vertragslaufzeit bei den New Orleans Saints beträgt insgesamt ein Jahr. Weitere Genauigkeiten zum Vertrag sind momentan noch nicht bekanntgegeben. Marcus Sherels hat sein ehemaliges Team, die Minnesota Vikings am Anfang dieser Saison als unrestricted Free Agent verlassen. Bei den Minnesota Vikings stand der eigentliche Defensive Back seit 2010 unter Vertag. Er konnte dort 3797 Yards und einen Touchdown durch seine Returns erzielen. Im Jahr 2018 konnte Sherels aufgrund einiger Verletzungen nur 12 Spiele starten, in denen er gerade einmal 276 Punt Return-Yards erlaufen konnte.

Der New Orleans Saints Defensive Back Marcus Sherels.
imago/Ico SMI

Marcus Sherels bringt den New Orleans Saints Risiken und Möglichkeiten

Die Saints haben seit einigen Jahren eher wenig Erfolg beim Returnen von Kicks, weshalb die Verpflichtung eines Spezialisten auf diesem Gebiet durchaus Sinnvoll sein kann. Durch Marcus Sherels relativ hohes Alter und das durchaus vorhandene Verletzungsrisiko entstehen aber auch gewisse Risiken für die New Orleans Saints. Sherels wird seine Karriere deshalb wohl auch nach diesem Jahr beenden. Dies liegt natürlich größtenteils an seiner schlechten körperlichen Verfassung und an der großen Konkurrenz, die ihm wegen seinem erhöhten Alter in einigen Kategorien immens überlegen ist. Alles in einem kann man aber trotzdem sagen, dass sich der Deal für beide Seiten durchaus lohnen kann. Vor allem die jungen Special Teamer werden besonders von einem erfahrenen Veteranen profitieren.