New York Jets entlassen Kenneth Dixon um Chris Hogen zu verpflichten

Der ehemalige New England Patriots Wide Receiver Chris Hogan stimmte vor kurzem einem Vertrag mit einem Divisional-Rivalen, den New York Jets zu. Die Jets haben sich bis vor Kurzem mit einer offiziellen Unterzeichnung des Vertrages zurück, da man zuerst sehen wollte, wie Chris Hogan bei den körperlichen Tests abschneidet, und ob er bei seinem COVID-19 Test negativ getestet wird.

Chris Hogan trainiert auch ohne Vertrag schon seit Mittwoch mit

Hogan war bereits am Mittwoch beim Training der New York Jets anwesend, dennoch hielt sich das Team mit einer offiziellen Ankündigung der Verpflichtung zurück. Sie kündigten auch an, dass man für den Wide Receiver nun einen Platz im Roster schaffen musste.

Der neue New York Jets Wide Receiver Chris Hogan
imago images / Icon SMI

New York Jets entlassen Kenneth Dixon um Platz zu schaffen

Runningback Kenneth Dixon wurde als Reaktion auf die Verpflichtung von Hogan entlassen. Dixon wurde erst im Dezember von den New York Jets verpflichtet. Der Runningback nahm aber an keinem der letzten paar Spiele der New York Jets teil.

Die Baltimore Ravens haben Kenneth Dixon in der vierten Runde des Drafts im Jahr 2016 verpflichtet. Bevor er im vergangenen September entlassen wurde, spielte er insgesamt achtzehn Spiele für die Ravens. In dieser Zeit konnte er mit 148 Carries insgesamt 715 Yards und vier Touchdowns erzielen.

Scroll to Top