New York Jets verpflichten Veteran-Runningback Frank Gore

Der New York Jets Cheftrainer Adam Gase sagte kürzlich, dass er Le'Veon Bell in dieser Saison unbedingt entlasten wolle. Die Mannschaft hat dafür nun den perfekten Runningback gefunden, da man Frank Gore verpflichtet hat. Mit seinen 36 Jahren, bringt Gore ordentlich NFL-Erfahrung mit sich und kann trotz diesem erhöhten Alter immer noch starke Leistungen abrufen, wenn das Team seine Hilfe benötigt. Seine letzten beiden Saison zeigen dies deutlich. Obwohl er nicht allzu oft auf dem Feld war, konnte er dennoch gute Stats erkämpfen. Dazu aber unten mehr.

Sein Agent Drew Rosenhaus sagte PFT, dass Frank Gore dort einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. Dieser Schritt stellt Bell nicht nur einen erfahrenen Veteran zur Verfügung, sondern bedeutet auch ein Wiedersehen für Gore und Gase.

Frank Gore
Frank Gore
Bild: imago images / ZUMA Press

Frank Gore kennt das Umfeld bei den New York Jets bereits

Gore spielte nämlich schon für Gase, als dieser in der Saison 2018/19 noch Cheftrainer bei den Miami Dolphins  war. In dieser Saison konnte Frank Gore bei 156 Laufversuchen insgesamt 722 Yards erkämpfen. In dem folgenden Jahr wechselte er Bekannterweise zu den Buffalo Bills. Bei den Buffalo Bills konnte Gore 599 Yards mit 166 Laufversuchen erzielen. Dabei erzielte er unter anderem auch zwei Touchdowns.

Die kommende NFL Saison wird die 16. Spielzeit seiner professionellen Karriere sein. Derzeit hat Gore die drittmeisten Rushing Yards aller Zeiten. Vor ihm liegen nur noch die zwei Hall of Fame-Runningbacks Emmit Smith (Platz Eins) und Walter Payton (Platz Zwei).

Da zwischen ihm und Walter Payton aber noch mehr als 1. 300 Yards liegen, müsste er viel mehr tun, als nur Bells Last zu erleichtern, um einen weiteren Platz auf dieser Leiter zu erreichen. Wieviele Snaps er letztendlich bei den New York Jets bekommt lässt sich derzeit schlecht sagen, da man wohl immer noch den größten Teil des Workloads an Le'Veon vergeben wird. Frank Gore zeigt mit seinen 36 Jahren aber noch immer keinerlei Anzeichen von Altersschwäche, weshalb ein weiterer Aufstieg in diesem Ranking gut möglich ist.