Skip to main content

NFL Draft 2019 Scouting Report: Josh Allen, Outside Linebacker

Josh Allen, Outside Linebacker bei den Kentucky Wildcats

Der Kentucky Wildcats Outside Linebacker Josh Allen.

imago/ZUMA Press

Stärken:

  • exzellente Instinkte
  • sehr athletisch mit gutem Körper
  • glänzt in wichtigen Momenten
  • kann in jedem Spiel eine entscheidende Rolle spielen
  • kommt außen schnell zum Quarterback
  • hat ein großes Repertoire an Pass Rush Moves
  • kann den Runningback trotz schwerem Winkel tacklen
  • nutzt seine Hände um den Ball abzuwehren
  • ist agil genug um seine Hüfte/Schultern runter zu nehmen
  • nicht nur als Speed- sondern auch als Powerrusher überzeugend
  • kann auf den verschiedensten Positionen starten
  • kann Blockern beim Lauf ausweichen
  • sicherer Tackler
  • kann den Pass Verteidigen, wenn es sein muss
  • macht seine Reads sicher und schnell
  • ist ein harter Arbeiter und macht keine Probleme neben dem Spielfeld

Schwächen:

  • könnte von einem Doppelteam komplett aus dem Spiel genommen werden
  • hat bei der Laufverteidigung gegen Offensive Linemen immense Probleme
  • schnelle Runningbacks bereiten dem jungen Linebacker Probleme

Dominanz von Josh Allen sichert dem Linebacker gute NFL Draft Position

Schon im Jahr 2016 war klar, dass Josh Allen das Potential hat, in der ersten Runde des NFL Drafts verpflichtet zu werden. Er konnte in seinem Sophomore-Year 62 Tackles, 8.5 Tackles for Loss, sieben Sacks und vier Forced-Fumbles erkämpfen. In seinem Junior-Jahr konnte Josh Allen ähnlich gute Stats erspielen, weshalb Josh Allen mit dem Gedanken gespielt hat, dem Draft bereits im Jahr 2018 beizutreten. Dies hat er glücklicherweise nicht getan, da er als Senior Unglaubliches schaffen konnte.

Josh Allen wird nun von Vielen als ein Top-Ten NFL Draft Pick angesehen. Er konnte 2018 21.5 Tackles for Loss, 88 Tackles, 17 Sacks, fünf Forced-Fumbles und vier Passverteidigungen zustande bringen. Man kann also sagen, dass Josh Allen ohne Frage einer der besten College Spieler im Jahr 2018 war. Seine Leistungen in jedem Spiel zeigen seine unglaubliche Dominanz auf dem Spielfeld. In einigen Spielen konnte er die Kentucky Wildcats zu einem Sieg führen. Ein gutes Beispiel für seine spielentscheidende Rolle in der Kentucky Defense, ist das Spiel gegen Missouri. Er hat am Ende des Spiels einige wirklich überzeugende Leistungen erbringen können, die den Kentucky Wildcats bei ihrem Comeback Sieg immens geholfen haben.

Josh Allen wird wohl durch seine starke letzte Saison das Interesse von vielen Teams erweckt haben. In einer Liga, die immer mehr auf das Passen setzt, könnte er der Ideale Spieler für viele Teams sein. Er kann ohne Probleme über Außen Druck auf den Quarterback ausüben, ohne dabei das Gefühl für den Ball zu verlieren. Des Weiteren kann das Ausnahmetalent auch noch den Lauf, sowohl als auch den Pass Verteidigen. Diese Fähigkeiten könnten ihn zum idealen Franchise Spieler machen.

Josh Allen als vielseitiger Verteidiger

Allen ist der perfekte 3-4 Linebacker. Dies liegt daran, dass er ein sehr starker Pass Rusher, aber auch ein guter Passverteidiger ist. Dies kann heutzutage durchaus nützlich sein. Er kann Offensive Tacklen mit seiner hohen Geschwindigkeit und Beschleunigung schnell große Probleme bereiten. Josh Allen kann ohne Probleme außen über die Kante der Offensive Line Druck auf den Quarterback ausüben. Er ist sehr Agil und kann einen sehr schnellen Cut setzten um Offensive Linemen auszuweichen.

Der Linebacker Josh Allen, hinter dem viele Teams im NFL Draft her sein werden.

imago/ZUMA Press

Es ist schwer für Offensive Linemen seh schwer ihn im Block festzuhalten. Allen hat ein sehr gutes Set an Speed Moves, die ihm beim Pass Rush helfen. Vor allem sein Spin Move ist gefährlich für alle Offensive Linemen. Er kann vom Boden aus, im Stehen oder sogar mit einem Blitz durch die Mitte Druck auf den Quarterback ausüben, was ihn sehr vielseitig macht. Er hat aber immense Probleme gegen Doppelteams der Offensive Line. Seine Power Moves sind oft einfach nicht ausreichend für zwei Offensive Linemen.

Josh Allen ist ein solider Verteidiger im Laufspiel. Er macht gute Reads und ist eigentlich immer in der Nähe vom Ball. Er nutzt sein Tempo um Runningbacks ohne Probleme einzuholen. Josh Allen kann durch seine Fähigkeiten auch Outside Runs schnell verhindern, was wahrlich nicht bei allen Linebackern gegeben ist. Er hat aber Probleme von Offensive Linemen loszukommen, wenn sie ihn einmal gepackt haben. Vor allem bei Inside Runs könnte dies zum Problem werden.

Als Linebacker in einer 3-4 Defensive ist Josh Allen ohne Frage ideal. Aber auch als 4-3 Defensive End könnte er überzeugen, weshalb sehr viele Teams hinter dem Defensivtalent her sind.

Unser Spieler Vergleich:

Brandon Graham-> Josh Allen ähnelt mit seiner Spielweise Brandon Graham immens. Er ist ebenfalls ein starker Pass Rusher, der auch ab und zu in Pass Coverage fallen kann, wenn es sein muss. Durch seine guten Instinkte und Reads erinnert Josh Allen wirklich immens an Brandon Graham, nur dass Josh Allen noch viel athletischer und vielseitiger ist.

Welche Teams könnten ihn im NFL Draft verpflichten?

San Francisco 49ers, New York Jets, Oakland Raiders, New York Giants und Arizona Cardinals

Vor allem die Cardinals und die Oakland Raiders sind ideale Teams für Josh Allen, da beide Teams einen Top 5 Pick haben und einen starken Pass Rusher brauchen.

Am wahrscheinlichsten ist es für mich aber, dass die Oakland Raiders den Linebacker Josh Allen verpflichten. Nur 16 Sacks konnten die Raiders in der vergangenen Saison erzielen, weshalb jedem klar sein sollte wieso sie unbedingt einen Spieler wie Allen brauchen.